Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon.

Hilfe Diskussion:Artikelwünsche

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier sammeln wir neue Vorschläge für die Liste der Artikelwünsche. Die Begriffe, die noch keinen Artikel oder Entwurf haben, stehen in der Liste in Rot.

Habt ihr weitere Ideen? Bitte einfach ganz unten am Ende dieser Diskussionsseite vorschlagen. Zwei Wochen lang sollten die anderen Mitmacher die Möglichkeit haben, ihre Meinung zu diesem Begriff zu äußern. Gibt es keine Bedenken, trägt ein Administrator die Begriffe in die Liste ein - und einem Artikelentwurf zum neuen Begriff steht nichts mehr im Wege.

Außerdem findet ihr hier eine Übersicht mit thematischen Listen von gewünschten und bereits geschriebenen Artikeln.

Archiv: Beiträge aus den Jahren 2014 bis 2016 / 2017 / 2018 / 2019 / 2020

Januar 2021

  • Die Lemuren haben wir nur als WL zu Madagaskar. Ich bin da jedoch für einen eigenen Artikel. In der Ordnung der Nagetiere wünsche ich mir noch die Bisamratte, das Streifenhörnchen (bekannt u.a durch A- und B- Hörnchen und Alvin and the Chipmunks) und das Stachelschwein. Bei den Fischen noch gerne den Kugelfisch, Goldfisch und Fensterputzer (Wie heißt der korrekt?)--Felix Heinimann (Diskussion) 00:41, 2. Jan. 2021 (CET)
Der "Fensterputzer" gehört zu den Antennenwelsen, die es nur in Amerika gibt. Den lassen wir besser mal weg. Beat Rüst (Diskussion) 15:42, 13. Jan. 2021 (CET)
  • Ich setze mal Nachhaltigkeit der Übersichtlichkeit halber auf diese Liste (Idee von Paul). Ziko van Dijk (Diskussion) 14:33, 3. Jan. 2021 (CET)
Ja, wäre interessant. --Patrick Kenel (Diskussion) 20:55, 3. Jan. 2021 (CET)
Nein, kein guter Vergleich, denn das war nur kurze Zeit lang ein Pachtgebiet. Deutsche Kolonien wäre ein besserer Vorschlag. --Patrick Kenel (Diskussion) 20:55, 3. Jan. 2021 (CET)
Da schließe ich mich eher Patrick an, jedenfalls für den Moment. Ziko van Dijk (Diskussion) 18:45, 12. Jan. 2021 (CET)
  • Königin Viktoria. Herrschte über ein riesiges Gebiet, war eine der mächtigsten Frauen der Geschichte. --Felix Heinimann (Diskussion) 19:37, 3. Jan. 2021 (CET)
Ja, aber Vorsicht: Die künftige Königin von Schweden heisst auch so. --Patrick Kenel (Diskussion) 20:55, 3. Jan. 2021 (CET)
Dann vielleicht Queen Victoria. Damit bleiben wir zwar mit der Lemmawahl nicht konsequent (Elisabeth die Zweite haben wir unter ihrem eingedeutschten Namen), dafür ist dann jedoch klar, wer gemeint ist. Eine Alternative wäre Königin Viktoria von Großbritannien oder Victoria (Großbritannien) wie in der Wp. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:36, 4. Jan. 2021 (CET)
Ja, so wie in der WP ist meistens gut. --Patrick Kenel (Diskussion) 20:03, 4. Jan. 2021 (CET)
Ja, so ein paar mehr europäische oder größere sonstige Sprachen, oder etwas Besonderes wie Sanskrit, wär nicht schlecht. Ziko van Dijk (Diskussion) 18:45, 12. Jan. 2021 (CET)
Europäische Sprachen gern, aber Sanskrit in einem Kinderlexikon? Eher nein. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 17:56, 14. Feb. 2021 (CET)

██ Bis hier alles drin Ziko van Dijk (Diskussion) 21:37, 29. Jan. 2021 (CET)

Bis dato keine Reaktionen, lassen wir es so? Ziko van Dijk (Diskussion) 21:37, 29. Jan. 2021 (CET)
Nachtrag hierzu: Vererbungslehre (Mendelsche Gesetze) gehört zum Schulstoff der 5. Klasse, passt also besser zur Zielgruppe als manches andere hier. Hat zwar mit Genen zu tun, ist aber dennoch ein eigenes Thema! --Uwe Rohwedder (Diskussion) 13:25, 16. Feb. 2021 (CET)
Wir haben da einen Artikel über Gregor Mendel --Felix Heinimann (Diskussion) 01:57, 17. Feb. 2021 (CET)
Stimmt, aber da kommt das Thema leider ein bisschen kurz und auch nicht wirklich verständlich. Kann man ergänzen, aber ich frage mich, ob Kinder das finden, die den Namen Mendel noch nicht kennen, und ob eine (assoziative) Weiterleitung hier ausreicht oder ob es nicht besser wäre, das ganze doch unter Vererbung zu erklären. Bin noch unentschieden. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 20:42, 18. Feb. 2021 (CET)
  • So neuere Disney und Nickelodeon-Serien für Kinder und Teens wie Drake und Josh, ICarly, Oggy und die Kakerlaken, Hannah Montana oder Mutant Ninja Turtles. --Felix Heinimann (Diskussion) 12:07, 9. Jan. 2021 (CET)
  • Motorik --Felix Heinimann (Diskussion) 14:43, 9. Jan. 2021 (CET)
  • Wonach viel gesucht wird: Ethik, Prähistorie, Siegessäule (! Warum?), Lama, Borkenkäfer, Gewaltenteilung, Gallenblase, Ballaststoffe, Notre Dame, Misanthropie, Polarstern, Äsop. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:35, 12. Jan. 2021 (CET)
Was ist Äsop? Siegessäule kann man bei Berlin erklären und die Notre Dame ist schon bei Paris prominent drin. Dem Rest stimme ich zu. Bei Prähistorie jedoch eher Urgeschichte --Felix Heinimann (Diskussion) 17:43, 12. Jan. 2021 (CET)
Ja, sorry, ich war gerade in Eile. Äsop ist der Typ mit den Fabeln, aus dem Zusammenhang kommt es wohl. Über den Herrn selbst weiß man wohl nicht so viel, aber Äsopsche Fabeln könnte das Lemma sein? Mit Siegessäule und Notre Dame hast du wohl recht. Prähistorie: Tja, das ist wie Urzeit, an sich ist das kein genauer Fachbegriff. Ich habe heute Urzeit mal vorläufig auf Steinzeit verlinkt. Mit Prähistorie kann ja alles vor Erfindung der Schrift gemeint sein, auch die Dinos. Vielleicht das alles mal unter Urzeit erklären und dann dorthin die Pr. verlinken? Ziko van Dijk (Diskussion) 18:45, 12. Jan. 2021 (CET)
Nein zur Gallenblase. Das ist ein reiner Behälter und bei der Galle genügend erklärt. Von mir aus eine WL. (Das ist nicht dasselbe wie die Harnblase, die wir spüren, trainieren können usw. ) Beat Rüst (Diskussion) 15:42, 13. Jan. 2021 (CET)
Wohl wahr. Ziko van Dijk (Diskussion) 12:38, 15. Jan. 2021 (CET)
Nein zu Notre Dame. Jede größere französische Stadt hat eine Kirche mit dem Namen "Notre Dame de ...". Da müssten wir schon genauer sein. Beat Rüst (Diskussion) 15:42, 13. Jan. 2021 (CET)
Wie wäre es mit Kathedrale Notre Dame de Paris, sie ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Paris bzw. Frankreich, zudem durch den Klöckner und den Brand im Jahr 2019 bekannt. Die Siegessäule könnte man auch als eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Berlins aufnehmen. Michael Schulte (Diskussion) 23:28, 13. Jan. 2021 (CET)
Ja, Kathedrale Notre Dame de Paris ist klar, das Thema interessant. Beat Rüst (Diskussion) 10:24, 14. Jan. 2021 (CET)
Bei der Siegessäule müssten wir wissen, ob das für alle gilt oder nur für Berlin. Man könnte den Artikel auch allgemein beginnen und dann einige besondere Siegessäulen beschreiben. Beat Rüst (Diskussion) 16:32, 16. Jan. 2021 (CET)
Siegessäule, da bin ich mir auch noch unsicher. Das mit der Kirche in Paris schon eher. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
Ist zu Siegessäule und Notre-Dame noch ein später Einwurf erlaubt? Ich bin ein großer Fan des Prinzips "keep it simple" - was spricht dagegen, unter dem jeweiligen Lemma am Anfang zu erwähnen, dass es solche Säulen und Kirchen auch anderswo gibt, aber dann auf das jeweils bekannte Exemplar zu konzentrieren? Diese Bandwurm-Titel (genauso wie übrigens "Nuklearkatastrophe von Tschernobyl") sind m.E. das genaue Gegenteil von kindgerecht, und wenn die Kinder nach den kurzen Begriffen suchen, brauchen wir sie ohnehin als Weiterleitung. Und dann wundern sich womöglich einige, warum sie vermeintlich bei einem "ganz anderen" Thema landen, als sie gesucht haben... (vgl. meine Anmerkung zu den "assoziativen Links" im Forum!) --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:26, 15. Feb. 2021 (CET)

██ Bis hier alles drin --Felix Heinimann (Diskussion) 17:37, 8. Feb. 2021 (CET)

  • Wäre es übertrieben, wenn wir für männliche und weibliche Geschlechtsorgane getrennte Artikel hätten? Ziko van Dijk (Diskussion) 17:35, 12. Jan. 2021 (CET)
Ja, das wäre übertrieben. Wenn wir die beiden nämlich aus dem Artikel Geschlechtsorgan herausnehmen, bleibt dort kaum mehr etwas übrig. Zudem hätten wir Schwierigkeiten, ein gutes Lemma zu finden. Beat Rüst (Diskussion) 15:42, 13. Jan. 2021 (CET)
Ich finde nicht. Als Lemma könnten wir uns an Wikipedia halten. Den Artikel Geschlechtsorgan würde ich dann löschen. --Felix Heinimann (Diskussion) 16:19, 13. Jan. 2021 (CET)
Ich weiß nicht, an welches Lemma von wp du dich halten willst. Ich finde dort Geschlechtsorgan [1]. Dort steht zwar noch vieles Allgemeines dazu, doch das interessiert in unserem Zielalter nicht. Geschlechtsorgane gehören für die Kinder immer zusammen. Da macht es keinen Sinn, die Informationen zu verstreuen. Oder geht es darum, möglichst viele Artikel zu kreieren? Das kann es doch nicht sein. Und wie würde das gem. wp heißen? Beat Rüst (Diskussion) 16:47, 13. Jan. 2021 (CET)
Ich glaube, Unterstellungen sind nicht nötig. Viele suchen eben nach "Penis" oder "Vagina", das sind die Lemmata in de.WP. In "Geschlechtsorgan" kann man bei uns außerdem noch die Geschlechtsorgane der Pflanzen erwähnen. Bei P. und V. könnte man sich vor allem auf Menschen konzentrieren, und sonstiges (Rekorde im Tierreich oder so) weiterhin im Artikel G. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:05, 13. Jan. 2021 (CET)
Ich will nichts unterstellen, sondern auf die Problematik hinweisen. Wir sollten das Ganze auch im Zusammenhang sehen. Auch bei der Fortpflanzung oder der Blüte werden Geschlechtsorgane beschrieben, wenn auch nicht unter diesem Namen. Das kann man dort aber auch noch anfügen. Unser Artikel Geschlechtsorgan bezieht sich tatsächlich nur auf Mann und Frau. Wir könnten dort sehr wohl einen allgemeinen Teil vorschieben. Skeptisch bin ich gegenüber einer Aufteilung des Artikels. Und wenn, dann ist Penis ja nur ein Teil der männlichen Geschlechtsorgane und kann wohl nicht als Lemma herhalten. (Gleiches gilt für die Vagina der Frau.) Wp gibt sich auch nicht mit dem Penis zufrieden, sondern hat auch die Artikel Hoden, Samenleiter, Prostata und vermutlich noch einige mehr. Wir müssten da schon einen übergreifenderen Namen finden. Den möchte ich hier gerne von euch lesen, damit wir wissen, was wir dann tatsächlich auf die Wunschliste nehmen sollen. Dasselbe gilt für die Geschlechtsorgane der Frau. Beat Rüst (Diskussion) 21:32, 13. Jan. 2021 (CET)
Wie wäre es dann mit Weibliche Geschlechtsorgane und Männliche Geschlechtsorgane?
Wären dann da die Geschlechtsorgane der Datteln, Muscheln und Heuschrecken auch dabei? Oder gehört das eher in den allgemeinen Artikel? Wenn schon, dann schlage ich Geschlechtsorgane des Mannes und Geschlechtsorgane der Frau vor. Aber nochmals zurück: Bitte erklärt mir zuerst den Gewinn der Aufteilung. Beat Rüst (Diskussion) 10:24, 14. Jan. 2021 (CET)
Ich sehe nicht, was wir in einem separaten Artikel zusätzlich noch über den Penis schreiben sollten. Wir haben doch schon alles drin, was für das Alter wichtig ist. Bei der Vagina könnte man noch einen oder zwei Sätze ergänzen, aber ich wüsste kaum, welche. Und nochmals: Wo liegt der Gewinn? fragt Beat Rüst (Diskussion) 16:32, 16. Jan. 2021 (CET)
@Ziko Bei Rekorde im Tierbereich hab ich grad ein Lachanfall bekommen :) Was, du da für Rekorde wohl meinst. --Felix Heinimann (Diskussion) 22:30, 13. Jan. 2021 (CET)
Das ist ein guter Einwand, Beat, Geschlechtsorgane sind mehr als P. und V. Allerdings könnte man dann doch P. und V. zusätzlich haben, mit Verweis auf den Rest der Systeme bei G.? "Rekorde", naja, das könnten auch andere wissenswerte Fakten sein. :-) Ziko van Dijk (Diskussion) 12:38, 15. Jan. 2021 (CET)
Also, wir lassen das mit den Geschlechtsorganen erst mal, und behalten uns im Hinterkopf, wie wir künftig z.B. die Tierwelt noch mit einbinden. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
  • (Quetsch) Als Vorschläge bleiben also, außer der Lösung von Lex bei der Urzeit: Ethik, Lama, Borkenkäfer, Gewaltenteilung, Ballaststoffe, Misanthropie, Polarstern, Äsop (Alternative: Äsopsche Fabeln). Was die Misanthropie angeht, da bin ich mir selbst nicht so sicher, aber da könnte man die Misandrie und die Misogynie mitbehandeln. Lemma könnte auch Menschenfeindlichkeit sein, darunter auch Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Ziko van Dijk (Diskussion) 12:38, 15. Jan. 2021 (CET)
Also Menschenfeindlichkeit, da lässt sich vieles unterbringen. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
Ich hätte Misanthropie eher an sowas wie Pessimismus, Entäuschung etc. in Bezug auf Menschen gedacht, weniger als aktive Feindlichkeiten.--Jan Dittrich (Diskussion) 19:11, 29. Jan. 2021 (CET)
Okay, aber das dann dazu nehmen für einen Abschnitt in "Menschenfeindlichkeit"? Ziko van Dijk (Diskussion) 21:29, 29. Jan. 2021 (CET)
Menschenfeindlichkeit ja, aber keine Misan..., die ich selbst erst nachschlagen musste. Beat Rüst (Diskussion) 16:40, 4. Feb. 2021 (CET)
zu Äsop: Erwähnung im Artikel Fabel sollte reichen. Wenn wirklich mehr gewünscht wird (Legendäre Person, Nachwirkung für die Gattung Fabel) ist das auch dort sinnvoll. Alfred Löhr (Diskussion) 18:11, 21. Jan. 2021 (CET)
Nein zu Äsop und bei der Fabel einbauen. Beat Rüst (Diskussion) 16:43, 4. Feb. 2021 (CET)
  • Historiker, oder vielmehr Geschichtswissenschaft. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:35, 12. Jan. 2021 (CET)
    • Gegenrede: Ich wäre in diesem Fall für Historiker als Lemma anstatt Geschichtswissenschaft: 1. suchen Kinder anscheinend eh danach (s. unten) und 2. ist es auch konkreter/anschaulicher als das Abstraktum "Geschichtswissenschaft", das schon vom Namen her recht nah an "Geschichte" ist. Mit einem "Beruf" (was macht eigentlich ein...) können Kinder m.E. mehr anfangen. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 16:03, 13. Feb. 2021 (CET)
Ja, interessant, allerdings ist es auch eine Wissenschaft wie Biologie... Ziko van Dijk (Diskussion) 16:50, 13. Feb. 2021 (CET)
Für unsere Zielgruppe ist Biologie aber eher ein Schulfach wie Geschichte ;) --Uwe Rohwedder (Diskussion) 16:55, 13. Feb. 2021 (CET)
  • Neolithische Revolution wird auf Google oft in Zusammenhang mit kindgerechter Erklärung gesucht. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:46, 12. Jan. 2021 (CET)
Wäre gut. Ziko van Dijk (Diskussion) 18:45, 12. Jan. 2021 (CET)
Wir haben aktuell einen einzigen Artikel zur Steinzeit. In unserem Geschichtsprogramm in der 5. Klasse unterscheiden wir deutlich zwischen Altsteinzeit und Jungsteinzeit. Neolithische Revolution ist mir als Lemma etwas zu technisch für dieses Alter. Mein Vorschlag wäre es daher "Jungsteinzeit" als Lemma zu benutzen und eine WL einzurichten. In der Konsequenz könnte ich mir vorstellen, dass wir den Steinzeit-Artikel in 3 Lemma aufteilen:
Steinzeit als kleinen Übersichtsartikel, in dem zunächst die allgemeine Vorstellung von "Steinzeit" erläutert wird, was dann eher jüngere Leser anspricht. Meist denkt man ja eh bei der Steinzeit an die "Altsteinzeit". Darauf sollte eingegangen werden und in diesem Zusammenhang sollte dann kurz die Aufteilung in 2 oder 3 Epochen Alt-, Mittel- (Ende der Eiszeit) und Jungsteinzeit erläutert werden.
Wer sich dann näher mit dem Thema befassen will, könnte einen spezifischen Artikel dazu lesen:
Altsteinzeit
Jungsteinzeit mit WL von "Neolithische Revolution'.
Das wären mal meine Gedanken dazu, nach meinen Erfahrungen im Geschichtsunterricht. Ich weiß nicht, ob das Sinn macht, was haltet ihr davon? --Lex Braun (Diskussion) 08:02, 14. Jan. 2021 (CET)
Das unterstütze ich aus meiner Unterrichtspraxis sehr. Der Gedanke ist ja auch nicht neu, siehe Diskussion:Steinzeit, erinnert sich Beat Rüst (Diskussion) 10:24, 14. Jan. 2021 (CET)
Hört sich gut an, Lex. Ziko van Dijk (Diskussion) 12:38, 15. Jan. 2021 (CET)
  • Wir haben ja mal gesagt, keine weiteren Fußballvereine aufzunehmen. Aber aus England würde ich trotzdem noch den FC Arsenal nehmen. Damit hätten wir zusammen mit Liverpool und United sowohl die drei mitgliederstärksten Vereine der Liga, als auch die drei mit den meisten Titeln. --Felix Heinimann (Diskussion) 11:18, 13. Jan. 2021 (CET)
Arsenal kann ich mir noch vorstellen. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:05, 13. Jan. 2021 (CET)
  • Braunbär. Bei den Bären gibt es Teile über den Braunbär, aber man weiß nicht so genau, welche. Zudem gibt es schon den Eisbär und den Panda. Deshalb empfiehlt es sich nicht, wie bei den Murmeltieren mit dem Alpenmurmeltier oder den Hühnern mit dem Haushuhn alles in einen Artikel zu packen. Wir sollten es machen wie bei den Füchsen, mit Artikel zu Rotfuchs, Polarfuchs und Wüstenfuchs, also den Braunbär aus den Bären herausnehmen und in einen eigenen Artikel packen. Beat Rüst (Diskussion) 15:42, 13. Jan. 2021 (CET)
Braunbär fände ich auch gut als eigenen Artikel, ja. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:05, 13. Jan. 2021 (CET)
Damals hatten wir uns ja gerade deshalb für die Seven Summest entschieden, weil wir die Artikel nicht einzeln wollten. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:10, 13. Jan. 2021 (CET)
Also nein zu den Detailvorschlägen. Beat Rüst (Diskussion) 16:40, 4. Feb. 2021 (CET)
Hätte nichts dagegen, wenn wir - zwei Jahre nach Fertigstellung des Artikels Seven Summits - auch noch für vier weitere Kontinente die höchsten Berge aufnehmen. Welcher der beiden für Australien genannten gilt denn unter „Wanderern“ als einer der Seven Summits? Oder klettern die im Zweifel auf beide? Michael Schulte (Diskussion) 23:28, 13. Jan. 2021 (CET)
Ich würde das eher beim jeweiligen Kontinent selbst anfügen. Die Artikel sind nämlich alle sehr kurz und ertragen das gut. Viel gibt es ja zu diesen Bergen auch nicht zu sagen. Vielleicht könnte man dann auch pro Kontinent den längsten Fluss, den größten See oder dergl. eintragen. Beat Rüst (Diskussion) 10:24, 14. Jan. 2021 (CET)
Ja, ich sehe es ähnlich. Die Berge die noch fehlen, sind auch die, die bei uns weniger bekannt sind, zumal unter Kindern. Sollte ein Kind danach suchen, findet es sie ja unter den 7 Summits und die wichtigste Info, die das Kind braucht, ist ja die, dass es der höchste Berg eines bestimmten Kontinents ist. Und es ist wahrscheinlich auch diese Info, die die meisten Kinder suchen und weswegen sie nach dem Namen suchen.
Gute Idee diesen und andere Rekorde noch zu den Artikeln jedes Kontinents hinzuzufügen, falls es es noch nicht der Fall ist.
Von daher wäre ich auch eher der Meinung, den genannten Bergen zurzeit keinen eigenen Artikel zu widmen, sie erscheinen mir nicht relevant genug für unsere Zielgruppe. --Lex Braun (Diskussion) 12:46, 14. Jan. 2021 (CET)
Also, so super wichtig sind mir die Berge nicht, und, tja, wie viele suchen nach dem Aconcagua? Die Kontinent-Lösung finde ich nicht schlecht. Aber wenn man denkt an Berge weltweit, dann wäre das doch ein guter Anfang. Und über Berge kann man schon so einiges erzählen, siehe Matterhorn, siehe Kilimandscharo. Ziko van Dijk (Diskussion) 12:38, 15. Jan. 2021 (CET)
Stimmt, es gibt sicherlich immer was Interessantes zu all diesen Bergen, die Frage ist halt nur, ob sich der Aufwand lohnt, wenn es kaum gesucht wird. Wirklich dagegen habe ich nichts, es wäre halt nicht meine Priorität.
Aktuell wurde der K2 ja zum ersten Mal im Winter erstiegen. Wenn wir in der Schule vom Everest reden, fragen viele Schüler nach dem zweithöchsten Berg, Rekorde interessieren Kinder halt brennend. Wie wäre es mit einem Artikel zum Karakorum als zweithöchstem Gebirge der Welt mit dem K2 als Weiterleitung dazu? Lex Braun (Diskussion) 21:08, 19. Jan. 2021 (CET)
Da hast du ein neues Fass aufgemacht, Lex. :-) Aber ich glaube, du hast schon irgendwie recht. Ich habe mal die Berge in der de.WP aufgesucht und mir die Abrufstatistiken angeschaut (Link dazu gibt es ganz unten unter den Artikeln). Der K2 wird tatsächlich viel öfter abgerufen als der Aconcagua. Aber nochmals: Ich hätte abermals nichts gegen einen Rundumschlag, nach dem Motto: wir nehmen mal die 10 oder 20 wichtigsten Berge, die wir noch nicht haben, und dann haben wir das Berge-Thema erstmal von der Agenda. Was meint ihr, sollen wir sammeln dafür? Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
  • Puyi als letzter Kaiser von China, dessen aussergewöhnlicher Lebenswandel verfilmt wurde. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:08, 13. Jan. 2021 (CET)
Ich weiß nicht - wie wichtig war der wirklich als Kaiser? Dann eher etwas über den Kaiser von China an sich? Wie relevant ist das im Moment? Ziko van Dijk (Diskussion) 12:30, 15. Jan. 2021 (CET)
Er war halt der letzte Kaiser von China. Sein Lebenswandel ist in so fern interessant, als dass er in einer Zeit regierte, als sich sein Land im starkem Wandel befand. Er wuchs als kleines Kind in der Verbotenen Stadt auf und war Kaiser, bis er sechs Jahre alt war. Dann kam die Revolution. Später arbeitete er mit den Japanern zusammen, welche ihn im Satellitenstaat Mandschuoku erneut auf den Thron setzten. Anschliessend steckten ihn die Kommunisten Jahre lang im Gefängnis. --Felix Heinimann (Diskussion) 01:59, 18. Jan. 2021 (CET)
Hm, ja. Meinungen anderer? Ansonsten will ich mich nicht großartig sperren. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
Nein zu Puyi, der ist sicher kein Thema in der 6. Klasse! Beat Rüst (Diskussion) 16:40, 4. Feb. 2021 (CET)
Einverstanden --Felix Heinimann (Diskussion) 19:46, 4. Feb. 2021 (CET)
  • Damit alles seine Richtigkeit hat: Im Forum gab es drei Zustimmungen zu meinem Vorschlag, aus Arabien die Arabische Welt zu machen und zusätzlich die Arabische Halbinsel aufzunehmen. Beat Rüst (Diskussion) 21:32, 13. Jan. 2021 (CET)
  • Im November noch, das hatte ich vielleicht nicht deutlich genug gemacht, meine Vorschläge wegen "NASA": Oh ja! Vielleicht auch gleich die "Mondlandung", "Skylab" und das "Space Shuttle"? Dann aber auch gern die "MIR" und noch ein, zwei Programme aus der Sowjetunion? Ziko van Dijk (Diskussion) 18:14, 21. Nov. 2020 (CET) Also, außer Mondlandung, Space Shuttle, und MIR und dazu noch den Sputnik. Das dürften unbestritten die Highlights der menschlichen Raumfahrt sein. Oder noch Voyager-Sonden (Reise durch das Sonnensystem, blue dot) dazu? Ziko van Dijk (Diskussion) 12:30, 15. Jan. 2021 (CET)
Space Shuttle, MIR und Sputnik finde ich ebenfalls sinnvoll.
Zur Mondlandung haben wir bereits Neil Armstrong, dieser Artikel handelt ja letztlich auch größtenteils davon. Auch beim Mond ist schon davon die Rede. Mondlandung ist in der WP eher ein Übersichtsartikel, der nicht nur vom Apollo Programm handelt und auch geplante Missionen einbezieht.
Ich halte es daher für sinnvoll, zunächst aufeinander abzustimmen, was in welchen Artikel gehört. Hier meine Gedanken dazu:
Ein großer Artikel unter dem Lemma Apollo 11 über die bisherigen Mondlandungen der Amerikaner. Grobe Unterteilung könnte sein, wie es dazu kam (auch frühere Missionen), wie die Mission verlief, wer die Astronauten waren, welche Missionen darauf folgten und Besonderheiten dabei (Mondauto, Apollo 13, ...), sowie die Folgen und warum seitdem niemand mehr dahin flog.
In der Konsequenz würde ich den Artikel über Neil Armstrong entweder etwas kürzen und anpassen oder komplett in den Artikel Apollo 11 integrieren und in eine WL zu Apollo 11 verwandeln. In jedem Fall würde ich eine WL von den Namen der beiden anderen Astronauten zu Apollo 11 vorschlagen.
Denkbar wäre zusätzlich auch ein ähnlicher Übersichtsartikel zum Lemma Mondlandung wie auf WP. Das Thema wird in Zukunft sicher wieder aktueller und man könnte dort kurz auf bisherige Programme, sowie aktuelle und geplante Programme eingehen - oder man baut das einfach im Artikel Mond etwas aus und ein. Lex Braun (Diskussion) 21:08, 19. Jan. 2021 (CET), sowie leicht überarbeitet von Lex Braun (Diskussion) 09:25, 20. Jan. 2021 (CET)
Interessant, Lex. Aber da würde ich sagen, den Mond wollen wir nicht damit überlasten, die 10 Kilobytes füllen wir doch besser vor allem mit etwas aus, das ureigentlich mit dem Mond zu tun hat? Anstatt eines Artikels zu einzelnen Missionen wie Apollo 11 würde ich doch eher für Mondlandung oder etwas ähnliches ("Reise zum Mond"? Klingt aber mehr nach Jules Verne) plädieren. Da kann man die Reisen der Amerikaner abhandeln, aber auch heute ernsthaft geplante Reisen, auch wenn das Artemis-Programm wohl noch länger brauchen wird als von Trump angekündigt. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
Hmm, also ich wäre schon weiterhin für Mondlandung sowie zusätzlich einen gesonderten Apollo 11 oder Apollo-Programm Artikel. Das Apollo-Programm ist meiner Meinung nach für Kinder noch wesentlich interessanter als das Space Shuttle (das bereits sehr spannend ist) und besonders spektakulär und bekannt. Der genaue Ablauf des Programms und einer damaligen Mission sind für Kinder interessant. Auch Apollo 13 sticht hervor. Ich denke das allein nimmt viel Platz ein und würde einen einzigen Artikel zum Thema Mondlandung sprengen. Von daher plädiere ich dafür dem Apollo-Programm ein eigenes Lemma zu widmen und unter Mondlandung auch auf andere Missionen zum Mond einzugehen. Auch Jules Verne könnte hier seinen Platz haben, indem man der Geschichte dieser Menschheitsvision von einem Flug zum Mond auch Raum lässt. Lex Braun (Diskussion) 21:37, 20. Jan. 2021 (CET)
Achso, "Apollo 11" zusaätzlich zur "Mondlandung"? Wenn wir das ganze Apollo-Programm als Artikel nehmen würden, dann würden wir wenig für die Mondlandung übrighaben und die Apollo-11-Mission nur als eine von mehreren behandeln. Also die beiden? Ziko van Dijk (Diskussion) 21:29, 29. Jan. 2021 (CET)
Ja, so war's gedacht. Ich denke Apollo 11 würde reichen, man könnte dort vielleicht einfach einen Teil dazu, wie es zur Mission kam und einen weiteren Teil, wie die weiteren Missionen zum Mond verliefen, einbauen. Es wird sicher kein kleiner Artikel aber damit wäre er meiner Meinung nach rund und vollständig. Lex Braun (Diskussion) 21:32, 1. Feb. 2021 (CET)
Da der Apollo 11-Entwurf bereits im Entstehen ist, nochmal eine Verständnisfrage: Soll es jetzt um die eine Mission gehen oder um das ganze Apollo-Programm? Und wozu braucht es das Lemma Mondlandung nochmal extra? M.W. diente das ganze Apollo-Programm nur dem Ziel der Mondlandung, warum das also doppeln? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 11:45, 3. Mär. 2021 (CET)
  • Bundestagswahl 2021 Müssten wir da nicht auch etwas machen, wenn es schon bei den USA getan haben. Schliesslich schreiben wir ja hauptsächlich für DE. --Felix Heinimann (Diskussion) 15:47, 16. Jan. 2021 (CET)
Ja, das wird jetzt schnell aktuell! Beat Rüst (Diskussion) 16:32, 16. Jan. 2021 (CET)
Absolut dafür. Lex Braun (Diskussion) 21:08, 19. Jan. 2021 (CET)
Wir haben den Ostblock bei NATO und Kalter Krieg erklärt. Reicht da nicht eine WL?
NATO sicher nicht, das ist ja genau das Gegenstück. Nach Überarbeitung des Kalten Kriegs ist eine WL dorthin sinnvoll. Ich habe sie erstellt. Beat Rüst (Diskussion) 10:57, 19. Jan. 2021 (CET)
Vorschlag: Wie wäre es mit "Warschauer Pakt"? Das ist ein wenig konkreter als der Ostblock, auch wenn ich "Ostblock" als Lemma auch nicht undenkbar finde. "Ostblock" ist begrüßenswerterweise thematisch durchaus breiter als der WP, weil der RGW und andere Abkommen hinzukommen. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
Ja, Warschauer Pakt ist wohl am besten. Beat Rüst (Diskussion) 15:27, 3. Feb. 2021 (CET)
Nur als Hinweis: "Pakt" ist zwar allgemeiner Sprachgebrauch, als westliche Zuschreibung aber eigentlich nicht neutral. Wir nennen die NATO ja auch nicht "imperialistisches USA-höriges Kriegstreiberbündnis" ;) Offiziell hieß das östliche Bündnis "Warschauer Vertrag", was aber wieder Verwechslungen mit anderen Vertragswerken heraufbeschwört. Im Übrigen bin ich mir nicht sicher, ob "Ostblock" wirklich nur das militärische Bündnis umfasste oder nicht auch das wirtschaftliche (RGW, im Westen unter "Comecon" bekannt) oder generell die Staaten im sowjetischen Macht- und Einflussbereich? inkl. solcher Streitfragen, ob z.B. Jugoslawien oder Albanien dazu zählten oder nicht. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 20:56, 18. Feb. 2021 (CET)
Gute Idee. Lex Braun (Diskussion) 21:08, 19. Jan. 2021 (CET)
  • So Regionen im Ausland, die man u.a als bekanntes Reiseziel kennt: Cornwall (UK), Bretagne (Frankreich) hier wären auch die keltische Minderheit und der Mont Saint-Michel interessant --Felix Heinimann (Diskussion) 14:38, 19. Jan. 2021 (CET)
Ehrlicherweise wäre ich hier zurückhaltender. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
Gut, aber Cornwall und Bretagne würde ich schon aufnehmen, da doch recht bekannte Regionen sind, über die man nicht nur touristisches erzählen kann. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:39, 21. Jan. 2021 (CET)
Sehe gerade der Mont Saint-Michel ist nicht in der Bretagne, sondern in der Normandie. Würde ihn daher als eigenes Lemma vorschlagen. --Felix Heinimann (Diskussion) 16:22, 24. Jan. 2021 (CET)
Nein zu Cornwall und Bretagne Beat Rüst (Diskussion) 16:40, 4. Feb. 2021 (CET)
Interessant, auch gerade für die Kids, weil man das im TV öfter sieht, oder? Und darin nicht nur die "Casting-Shows", sondern nicht zuletzt das richtige Casting für einen Film usw. behandeln. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:23, 20. Jan. 2021 (CET)
Finde ich auch sinnvoll. Spielt vermutlich eine große Rolle. --Jan Dittrich (Diskussion) 19:05, 29. Jan. 2021 (CET)
  • Stil und Profil sind zwei Begriffe, die alltäglich gebraucht werden, aber wegen ihres Abstraktionsgrades gerade Kindern erklärt werden müssen.Alfred Löhr (Diskussion) 17:53, 21. Jan. 2021 (CET)
Bin dafür, aus dem Bereich Kunst fehlen noch einige wichtige Grundbegriffe, z.B. auch Motiv und Porträt.--Oliver Sanftleben (Diskussion) 23:21, 7. Feb. 2021 (CET)
Mag die Bands, aber gibt es da viel Bedarf bei der Zielgruppe? --Jan Dittrich (Diskussion) 19:05, 29. Jan. 2021 (CET)
Ich denke "Another Brick on the Wall" und die bekannten Songs der BB sollten auch Kindern bekannt sein. Wir haben ja schon andere Rock-Bands nach dem Kriterium Verkaufserfolg aufgenommen. The Wall und Dark Side of the Moon gehören meines Wissens beide zu den fünf erfolgreichsten Alben aller Zeiten. --Felix Heinimann (Diskussion) 18:15, 1. Feb. 2021 (CET)
Diesen Bedarf gibt es tatsächlich nicht. Entgegen der Regeln ist aber Pink Floyd schon geschrieben. Das soll keine Schule machen, aber ich würde das trotzdem mal so lassen. Aber nein zu den Beach Boys. Beat Rüst (Diskussion) 16:40, 4. Feb. 2021 (CET)
Danke, Alfred - also, Archäologischer Park wäre ein gutes Lemma, denke ich. Ziko van Dijk (Diskussion) 21:29, 29. Jan. 2021 (CET)
Haben wir uns da missverstanden? Reicht der eingefügte Abschnitt in Archäologie doch nicht ?? --Alfred Löhr (Diskussion) 23:26, 6. Feb. 2021 (CET)
"Archäologischer Park" ist m.W. eine Altlast die wir schon seit Jahren rumschleppen, die Erwähnung in "Archäologie" doch völlig recht aus, man muss auch mal ein Stichwort streichen können! Zur Not eine Weiterleitung? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 17:55, 14. Feb. 2021 (CET)
Nein zu Cardiff und Belfast. Ersteres ist unbekannt. Belfast hat(te) eine gewisse politische Bekanntheit, die kann aber mit zwei Sätzen bei Nordirland nachgeschoben werden. Beat Rüst (Diskussion) 16:40, 4. Feb. 2021 (CET)
Klingt alles gut, nur bei der Klimazone denke ich auch, dass momentan das Klima reichen müsste. Ziko van Dijk (Diskussion) 21:29, 29. Jan. 2021 (CET)
Gute Idee, das hätten wir schon länger haben sollen. Ziko van Dijk (Diskussion) 21:29, 29. Jan. 2021 (CET)
Steht schon auf der Liste. --Felix Heinimann (Diskussion) 21:51, 29. Jan. 2021 (CET)
Ich möchte den Artikel bis zum 8. März schreiben. Davor bräuchte ich aber noch euer Feedback zum Entwurf:Frauenbewegung. --Patrick Kenel (Diskussion) 19:33, 14. Feb. 2021 (CET)
  • Niels Bohr war Nobelpreisträger und eine der bedeutendsten Physiker des 20. Jahrhunderts. Unter anderem arbeitete er beim Manhattan-Projekt mit. Das Borsche Atommodell gehört zu den absoluten Basics in Chemie und sollte auch für Kinder erklärbar sein. --Felix Heinimann (Diskussion) 21:51, 29. Jan. 2021 (CET)
Nein zu Niels Bohr. Das gehört überhaupt nicht zum Programm unseres Zielpublikums. Sein Atommodell habe ich mir auf wp angeschaut und nichts begriffen. Es ist reine Vermessenheit zu behaupten, dass das auch für Kinder erklärbar sein sollte (sorry, ich stand lange genug in der Schulstube. Und ich stand, vorne, ich saß nicht immer hinten). Beat Rüst (Diskussion) 16:40, 4. Feb. 2021 (CET)
Deine anderen Neins kann ich nachvollziehen. Aber Niels Bohr ist schon wichtig. In der Sekundarschule (nicht Gymnasium) haben wir ihn bereits in den ersten Wochen durchgenommen. Zu verstehen, dass Elemente es anstreben, immer acht Valenzelektronen zu haben, ist wichtig, um zu wissen, wie überhaupt Moleküle entstehen und es damit überhaupt eine Vielfalt der Materie gibt. Auf dem Bohrmodell baut ein großer Teil des Chemie-Wissens der Schule auf. Demnach ist es ein wichtiges Thema. --Felix Heinimann (Diskussion) 19:46, 4. Feb. 2021 (CET)
Wir schreiben für 8-13-Jährige. In die Sekundarschule geht man bei uns im Durchschnitt mit 12,5 Jahren. Folglich sind etwa 10% unseres Zielpublikums im Alter der Sek. Nicht gerade ein berauschender Anteil. Deine Argumentation ist zudem immer dieselbe: Wie früh du selbst schon die kompliziertesten Dinge begriffen hast und was "für Kinder erklärbar sein sollte". Da sage ich dir (noch einmal) aus der Praxis: Deine Theorien sind zum großen Teil Illusionen. Das Problem ist eben auch, dass solche Eskapaden extrem viele Kräfte binden, denn oft sind solche Entwürfe nicht oder zu wenig verständlich. Entweder wir lassen sie durchrutschen, aber ich persönlich will keine ungenügenden Artikel im Klexikon haben. Oder aber wir investieren dann ungeheuer viel Energie, damit das besser wird. Das mag ich nicht. Ich investiere meine Energie lieber in Entwürfe und Artikel, die unser Zielpublikum besser treffen. Ich bleibe deshalb bei meinem Nein zu Bohr. Beat Rüst (Diskussion) 21:19, 4. Feb. 2021 (CET)
Mein Argument war nicht, dass ich es verstanden hätte, sondern dass es ein wichtiger Grundbaustein des Chemiewissens in der Schule ist. Gewiss wäre so eine Erklärung stark vereinfacht und ohne komplexe Details über das Energieniveau, die elomag-Wellen, die Widersrpüche zu Heisenbergs Theorien usw. Es ginge vor allem darum, zu erklären, dass die Elektronen um den Kern kreisen und sich dadurch die verschiedenen Schalen bilden. Ein gutes Beispiel ist hier. Wenn du allerdings so dagegen bist, können wir es auch sein lassen. Felix Heinimann (Diskussion) 22:08, 4. Feb. 2021 (CET)
Ich habe mal ein Beispiel geschrieben, wie ich mir die Erklärung vorstellen würde. Ich finde, dass es so verständlich genug ist. In diesem Umfang findet man es auch in zahlreichen Lehrmitteln für die Sekundarschule. Und in Deutschland geht man mit 11.5 in die Sek. Das wären dann also 30%, für die so eine Erklärung in Bezug auf den Schulunterricht in Chemie durchaus wertvoll wäre. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:51, 5. Feb. 2021 (CET)
Lieber Felix. Dein Artikelvorschlag zu Niels Bohr ist gutgemeint und auch gut erklärt. Auch wenn die Sekundarschule schon in unserem Zielalter beginnt, heißt das aber nicht, dass dann auch bereits auf diesem Level Chemie an der Reihe ist. Also ich erinnere mich an Bohr, aber das war in der Oberstufe der Sekundarschule, demnach nicht im Alter unseres Publikums. Ich könnte mich mit einem Artikel abfinden, der Niels Bohr ganz kurz als einen wichtigen Chemiker vorstellt, all diese Details sind gutgemeint, machen aber keinen Sinn. Das sind Konzepte, die in dem Alter nur von Ausnahmen verstanden werden, und die haben andere Quellen als das Klexikon. Das Klexikon ist ein Lexikon für Kinder, kein Lexikon in einfacher Sprache für alle. In dem Sinn denke ich, dass es besser ist, wir konzentrieren unsere Energie auf andere Themen. Lex Braun (Diskussion) 21:29, 7. Feb. 2021 (CET)
Schließe mich den Neins an: Was zum Atommodell in unserm Rahmen zu sagen ist, kann ggf. im Artikel Atom ergänzt werden, alles andere geht deutlich über unsere Zielgruppe hinaus. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 17:03, 14. Feb. 2021 (CET)
  • Allgemeinwissen Schließlich geht es in diesem Lexikon um dessen Vermittlung. Ein Artikel, in dem erklärt wird, was genau Allgemeinwissen ist, würde der Sinn machen. --Felix Heinimann (Diskussion) 15:40, 30. Jan. 2021 (CET)
Auch wenn der jetzt schon in der Liste drin steht: Halte ich für schwierig, weil es schon unter Erwachsenen m.E. keine allgemeingültige Definition dafür gibt, wie soll man das dann bitte kindgerecht erklären? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 18:20, 20. Feb. 2021 (CET)

Februar 2021

  • Andreas Steinhöfel Nicht nur durch seine "Rico, Oscar ..."-Reihe ist Andreas Steinhöfel zu einem der bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchschriftsteller Deutschlands geworden. Wo Cornelia Funke zu finden ist, sollte Andreas Steinhöfel nicht fehlen. . --Martin Walter (Diskussion) 20:23, 01. Feb. 2021 (CET)
Einverstanden, er steht ja auch bereits auf der Wunschliste :-) Lex Braun (Diskussion) 21:32, 1. Feb. 2021 (CET)
Passiert mir auch manchmal, dass ich was vorschlage, was es schon gibt... :-) Zeit aber die Relevanz. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:27, 4. Feb. 2021 (CET)
  • Diese Artikel habe ich noch in Entwurf:Weltwirtschaftskrise vermisst: Konto, NSDAP, Sparkasse und Wahlplakat. Und diese in Afrika: Affenbrotbaum, Akazie, Berber, Flughörnchen, Karthago, Mansa Musa, Mogadischu, Mombasa, Mungos, Phönizier, Reservat, Schakal, Wiege und Wüstenspringmäuse. --Oliver Sanftleben (Diskussion) 21:12, 1. Feb. 2021 (CET)
Für die NSDAP haben wir den Nationalsozialismus. Außerdem haben wir Hitler, Antisemitismus und Faschismus. Das reicht, denke ich. Mansa Musa ist zu unbekannt (Ich kannte ihn auch nur von Zeitungsartikeln, wo er als reichster Mann aller Zeiten bezeichnet wird). Sparkasse könnte man in Bank einbauen und eine WL machen. Die historische Bedeutung von Mombasa und Mogadischu hast du ja schon in Afrika erläutert. Was gäbe es da sonst noch wichtiges zu diesen doch eher unbekannten Städten? --Felix Heinimann (Diskussion) 21:52, 1. Feb. 2021 (CET)
Ja, eine Weiterleitung auf Nationalsozialismus würde auch reichen, ich hatte die Abkürzung dort erst nicht gefunden. Mogadischu ist zumindest die Hauptstadt von Somalia, Mombasa immerhin die zweitgrößte Stadt Kenias, aber vielleicht auch nicht so wichtig. Mansa Musa wird gut bei Afrika-Junior erklärt, dann brauchen wir ihn nicht unbedingt. --Oliver Sanftleben (Diskussion) 22:42, 1. Feb. 2021 (CET)
Falls du dir mehr afrikanische Städte wünscht, könnte ich mir da Johannesburg und/oder Kapstadt vorstellen. Beide dürften von Namen her geläufiger sein, als Mogadischu und Mombasa. Bezüglich Afrika wären die Buren noch ein Vorschlag. Die könnten wir bei Botswana, Südafrika, FC Liverpool und Niederländische Sprache verlinken. --Felix Heinimann (Diskussion) 03:55, 3. Feb. 2021 (CET)
Lauter gute Vorschläge, ansonsten stimme ich Felix zu. Freue mich schon auf die Wüstenspringmaus! :-) Ziko van Dijk (Diskussion) 17:27, 4. Feb. 2021 (CET)
Wieso ausgerechnet die Wüstenspringmäuse? Tiere dieser Wichtigkeit und Bekanntheit gibt es vermutlich mindestens Dutzende auf der Welt. Beat Rüst (Diskussion) 17:42, 16. Feb. 2021 (CET)
Habe die Wüstenspringmaus mal eingearbeitet, da drei Stimmen gegen eine. --Felix Heinimann (Diskussion) 01:28, 20. Feb. 2021 (CET)
  • Schwäne, die haben wir bisher nur kurz bei den Gänsen erwähnt. Die Kinder sehen aber doch vermutlich oft auch Schwäne. Beat Rüst (Diskussion) 15:27, 3. Feb. 2021 (CET)
Ja, gute Idee.
Soll nicht durchgehend der Singular im Lemma stehen ? --Alfred Löhr (Diskussion) 22:15, 15. Feb. 2021 (CET)
Bei Tierarten benutzen wir den Singular. Bei Gattungen, Familien, Ordnungen usw. den Plural (Siehe Braunbär und Bären und viele andere.) Beat Rüst (Diskussion) 17:42, 16. Feb. 2021 (CET)
Nur am Rande: Diese aus der WP übernommene Unterscheidung halte ich für sehr "erwachsen" gedacht. Kinder fragen sich bei der Suche nach einem Tier sicher nicht, ob sie es mit einer Art oder einer Gattung zu tun haben. Außerdem lassen sich Singulare in der Regel leichter verlinken und müssen sowieso mindestens als Weiterleitung vorgehalten werden. Aber meinetwegen müssen wir dieses Fass nicht von Neuem aufmachen. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 21:09, 18. Feb. 2021 (CET)
Das Problem war eben oft, dass der erste Satz nicht mit dem Titel übereinstimmte. Unter dem Lemma (=Titel) Bär stand dann als erster Satz Bären sind Säugetiere. Das war dann eben für Kinder erst recht nicht logisch. Deshalb haben wir dann konsequent auf das oben beschriebene System umgestellt. Man kann es machen, wie man will, es hat alles seine Haken. Da aber all die Lemmas, die früher fälschlicherweise im Singular standen, in den Plural verschoben wurden, gab es automatisch eine WL. Die Sache ist also auffindbar. Beat Rüst (Diskussion) 21:25, 18. Feb. 2021 (CET)
  • Kochrezept (oder Rezept)? Angeregt von Oliver denke ich, was könnten wir noch an Artikel über das Kochen und die Küche brauchen. Gibt es da bestimmte Geräte oder Methoden, die sich anbieten? Ziko van Dijk (Diskussion) 17:27, 4. Feb. 2021 (CET)
Ich würde eher Kochbuch befürworten. --Felix Heinimann (Diskussion) 11:19, 11. Feb. 2021 (CET)
Habe jetzt mal Kochbuch eingearbeitet. --Felix Heinimann (Diskussion) 01:28, 20. Feb. 2021 (CET)
  • Moby Dick ein Klassiker aus der Abenteuerliteratur. Vielleicht auch Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson. Oder ist das etwas, das man eher in UK an den Schulen durchnimmt? Ein deutscher Klassiker, der mir spontan einfällt wäre Emil und die Detektive --Felix Heinimann (Diskussion) 22:54, 4. Feb. 2021 (CET)
Ja, solche Vorschläge machen Sinn. Beat Rüst (Diskussion) 17:37, 5. Feb. 2021 (CET)
  • Hänsel und Gretel und Rumpelstilzchen fehlen noch bei den Grimm-Märchen. --Felix Heinimann (Diskussion) 16:05, 5. Feb. 2021 (CET)
Die auch. Beat Rüst (Diskussion) 17:37, 5. Feb. 2021 (CET)
Entwurf ist fertig: Benutzer:Alfred Löhr/Baustelle3

██Bis hierhin alles drin wie abgemacht. --Felix Heinimann (Diskussion) 01:28, 20. Feb. 2021 (CET)

  • Isolierkanne (Thermoskanne, Thermosflasche)
Dann aber eher Thermosflasche als Lemma. Ohne die Klammer hätte ich keinen Plan gehabt, was damit gemeint ist. --Felix Heinimann

(Diskussion) 23:17, 10. Feb. 2021 (CET)

Ja, wir beide Alt-Eiggenossen mit unserer Alpenschbrache, gäll. Gib mal bei wp unseren Thermoschrueg ein und du wirst wie von selbst bei der Isolierkanne landen.
Also ich kenn das Ding auch nur als Thermosflasche bzw. -kanne. Isolierdings ist m.E. Technikersprech, kein allgemeiner Sprachgebrauch. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 14:16, 6. Mär. 2021 (CET)
Boygroup ja (was ist mit Girlgroup?), aber ob man die Einzelbeispiele als eigene Artikel braucht? Ist sowas nicht zu schnelllebig und modeabhängig? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:21, 22. Feb. 2021 (CET)
Warum denn keine Girlgroup? Beat Rüst (Diskussion)
Auf meine drei vorgeschlagenen Bands können wir gut verzichten. Auf die sind meine eigenen Kinder und die Schulkinder eben abgefahren. Aber vielleicht denkt daran heute niemand mehr. Falls sich niemand für sie einsetzt, sollen sie rausfallen. Beat Rüst (Diskussion) 17:00, 22. Feb. 2021 (CET)

██ Bis hierhin alles drin. Beat Rüst (Diskussion) 18:18, 25. Feb. 2021 (CET)

Waschbär ja, aber bei Neozoon bin ich skeptisch. Das reicht auch, wenn man in den eins zwei Artikel kurz erklärt was das ist. Ich fand schon die Endemiten an unserer Kern-Zielgruppe vorbei. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:21, 22. Feb. 2021 (CET)
Vor dem Neozoon käme noch der Neophyt. Der muss auch nicht unbedingt sein. Aber mit den zunehmenden Diskussionen um Biodiversität und Artenvielfalt ist er nicht ganz zu vernachläßigen. Beat Rüst (Diskussion) 17:00, 22. Feb. 2021 (CET)
Zum Endemit: Auch den finde ich unter obigen Aspekten nicht unnütz. Er wird auch gar nicht so selten abgerufen, immerhin vor Schädlingsbekämpfer, Harnblase, Skopje, Reißverschluss, Kopfläuse, Sonnenbrand, Tunesien (!) und vielen anderen Artikeln, die ich selbst entworfen habe. Beat Rüst (Diskussion) 17:00, 22. Feb. 2021 (CET)
  • Premier League Wird wahrscheinlich nicht auf viel Gegenliebe stoßen, aber wir haben auch die Bundesliga und die Premier League ist mindestens genauso bekannt und beliebt. Und außerhalb Deutschlands ohnehin der viel größere Name. --Felix Heinimann (Diskussion) 23:16, 10. Feb. 2021 (CET)
  • Die High School wird in manchen US-relevanten Artikeln erwähnt. Außerdem hören Kinder den Begriff in amerikanischen Filmen und Serien. Bisher hab ich dort immer auf Abitur verlinkt. Die HS ist zwar jene Schule, die zum College berechtigt, aber doch etwas anders als das europäische Abitur. --Felix Heinimann (Diskussion) 11:10, 11. Feb. 2021 (CET)
Muss eigenes Stichwort werden, wer sucht schon unter "Abitur?. Das eine ist eine Schulform, das andere ein Abschluss.--Alfred Löhr (Diskussion) 22:15, 15. Feb. 2021 (CET)
  • Die Krim wird in acht Artikeln erwähnt und ist unter anderem durch den Krieg in der Ukraine und den früheren Krimkrieg bekannt. --Felix Heinimann (Diskussion) 12:05, 13. Feb. 2021 (CET)
Ja gerne. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:21, 22. Feb. 2021 (CET)
Eher nicht. Ist selbst bei Erwachsenen vom Aussterben bedroht. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:21, 22. Feb. 2021 (CET)
Wir setzen uns doch ein gegen das Aussterben! Wieso sollen sich die Kinder nicht fragen, woher denn dieser Zivilisationsstrick kommt? Beat Rüst (Diskussion) 17:00, 22. Feb. 2021 (CET)
  • Graf In vielen Artikeln ist von Grafschaften und Grafen aus dem Hause x die Rede. --Felix Heinimann (Diskussion) 00:20, 15. Feb. 2021 (CET)
Dann auch gleich das "aus dem Hause" für Kids verständlich machen. --Alfred Löhr (Diskussion) 22:15, 15. Feb. 2021 (CET)
  • Noch einige prominente aus dem Bereich Welterbe (auch beliebte Urlaubsziele): Alexandria (plus den Pharos von Alexandria ?), Amalfiküste, Ätna, Bordeaux, Cheops-Pyramide (wobei es schon Pyramiden von Gizeh gibt), Fuji, Great Barrier Reef, Hadrianswall, Haithabu, Machu Picchu, Marrakesch, Olymp, Palace of Westminster, Quedlinburg, Schloss Versailles (bzw. Versailles), Sixtinische Kapelle, Stralsund, Timbuktu, Verbotene Stadt, Victoriafälle, Westminster Abbey, Wismar, Yellowstone-Nationalpark --Oliver Sanftleben (Diskussion) 10:14, 15. Feb. 2021 (CET)
Schon gut, aber das sind wieder 24 aufs Mal. Keine Ahnung, wie wir das noch diskutieren und wer das dann einbaut. Können es nicht die fünf wichtigsten sein, und wenn dann mal drei davon geschrieben sind, kommen weitere Wünsche hinzu? Beat Rüst (Diskussion) 12:00, 15. Feb. 2021 (CET)
Also nach den Aufrufzahlen wären die fünf wichtigsten: Ätna, Cheops-Pyramide, Machu Picchu, Schloss Versailles (Versailles), Sixtinische Kapelle --Oliver Sanftleben (Diskussion) 08:25, 16. Feb. 2021 (CET)
Welche Aufrufzahlen meinst du bei einem Artikel, der noch gar nicht geschrieben ist? Beat Rüst (Diskussion) 17:37, 16. Feb. 2021 (CET)
Ja zu Sixtinische Kapelle, Machu Picchu und Schloss Versailles. Bei den oberen 24 würde ich noch Victoriafälle nehmen. Amalfiküste könnte man bei Neapel einbauen. Ätna bei Sizilien. --Felix Heinimann (Diskussion) 08:57, 16. Feb. 2021 (CET)
@Beat Rüst Die verlinkten Aufrufzahlen bei Wikipedia. Ich bin übrigens erstaunt, wie viele von den meistaufgerufenen Stätten schon vorhanden sind, gute Arbeit! Haithabu wäre noch die für Kinder interessanteste Stätte in Deutschland, da es dort um Wikinger geht.--Oliver Sanftleben (Diskussion) 23:16, 17. Feb. 2021 (CET)
Abrufzahlen von Erwachsenen lassen sich wohl kaum auf Kinder übertragen. Ich würde darauf fokussieren, was wir verlinken oder vernünftig in ein Land einbauen können oder wonach die Kinder selbst suchen. Beat Rüst (Diskussion) 17:00, 22. Feb. 2021 (CET)
Ich schlage bei dieser Liste einen Neustart vor. Eine 24er-Liste mit Bezug zu Abrufzahlen von Erwachsenen ist einfach nicht behandelbar. Ich würde das alles weglassen. Wer etwas davon bringen will, soll dies bitte im März wieder tun und gleich bei jedem Wunsch eine kurze Begründung hinzufügen, resp. wo er das verlinken will oder dergleichen. Beat Rüst (Diskussion) 19:16, 6. Mär. 2021 (CET)
  • Ist Geste (schon bei den Artikelwünschen) nicht vorrangig zu erklären? Gestik kann dann einen redirect bekommen. --Alfred Löhr (Diskussion) 22:06, 15. Feb. 2021 (CET)
  • Szene ist als Stichwort mit mehreren Bedeutungen verbunden, daher erklärungsbedürftig!
  • Ziegel und Backstein, eines davon als Weiterleitung. Kinder kennen meist nur eines der beiden Worte.-
Zustimmung zum Ziegel als Oberbegriff, "gebackene" sind nur eine Variante davon --Uwe Rohwedder (Diskussion) 13:11, 16. Feb. 2021 (CET)
  • Überhaupt sollten wir beim Schreiben mehr auf die ungegenständlichen Begriffe achten, die kurz und schnell erläutert werden können. Das brauchen die Kinder dringender, als die Themenfelder, die sowieso schon in jedem Schulbuch und Was-ist-was Bilderbuch lang und breit durchdekliniert werden. --Alfred Löhr (Diskussion) 23:01, 15. Feb. 2021 (CET)
  • Die Rote Zora Ein bekannter Klassiker, den sowohl ich, als auch meine Schwester in der fünften Klasse gelesen haben, errinnert sich --Felix Heinimann (Diskussion) 03:35, 17. Feb. 2021 (CET)
Davon habe ich persönlich noch nie gehört. Das ist genausowenig ein Index wie deine Bemerkung dazu, ich wollt's nur mal gesagt haben. Paul Rohwedder (Diskussion) 10:44, 21. Feb. 2021 (CET)
Die Rote Zora ist in unseren Schulen ein Renner unter den Vorlesebüchern. Aber mach dir nichts draus, ich hatte von Rungholt auch noch nie gehört. Bitte lasst uns Die Rote Zora. Beat Rüst (Diskussion) 17:00, 22. Feb. 2021 (CET)
Kein Problem, wenn das so ist :) Paul Rohwedder (Diskussion) 19:03, 22. Feb. 2021 (CET)
Finde ich alle sehr gut. Schließt Paddington dann auch verschiedene Bezüge mit ein (also nicht, dass wir einen Artikel über einen Londoner Stadtteil bräuchten, aber zumindest woher der Name von dem Bären kommt)? Paul Rohwedder (Diskussion) 10:44, 21. Feb. 2021 (CET)
Ja, ich denke das könnte man dann schon erklären. Wobei Paddington glaube ich nur der Bahnhof heißt. Ob es einen Stadtteil wie diesen gibt weiß ich nicht. --Felix Heinimann (Diskussion) 00:26, 22. Feb. 2021 (CET)
Ich aber :) - "London Paddington" ist im Prinzip nichts anderes als „Hamburg-Altona“ oder „München-Pasing“. Vielleicht bin ich aber auch der einzige, der sich schon als Kind gefragt hat, warum London so viele komisch heißende Bahnhöfe hat... in diesem Fall ist das jedenfalls die banale Antwort. Paul Rohwedder (Diskussion) 09:46, 22. Feb. 2021 (CET)
Ich denke da reicht eine Weiterleitung zur Altsteinzeit. Darüber hatten wir ja bereits im Januar diskutiert. Mein Vorschlag war damals die Steinzeit etwas umzukrempeln und auszubauen und einen getrennten Artikel zur Jungsteinzeit und zur Altsteinzeit zu schreiben und unter Steinzeit einen groben Überblick zu geben. Ich könnte mich demnächst mal da dran setzen. Lex Braun (Diskussion) 21:47, 17. Feb. 2021 (CET)
Hm...Ich bin ja grundsätzlich nicht so ein Fan von "erklären wir dort und machen dann eine WL". Wenn ich etwas im Suchfeld suche, möchte ich lieber einen Artikel dazu finden und nicht eins zwei Sätze in einem anderen. Aber das ist nur meine Meinung. Diesen Begriff hört man ziemlich schnell mal in Geschichte. Jäger und Sammler ist aber nicht nur ein anthropologischer, sondern auch ein ethnologischer Begriff, der also nicht nur die Steinzeit umfasst. Es gibt auch heute noch J. und S. Da gibt es viele Fragen für einen Artikel. Wie leben sie? Welche Herausforderungen bringt diese Lebensweise mit sich? Wo leben sie noch? Warum leben noch manche Völker so? --Felix Heinimann (Diskussion) 23:25, 17. Feb. 2021 (CET)
Stimmt, ich habe den Begriff spontan etwas zu einseitig interpretiert, bin da zu sehr durch die Arbeit geprägt, immerhin ist genau das eines der Merkmale des Lebens in der Altsteinzeit, das ich versuche den Kindern einzubläuen :-) Bin mit deinem Vorschlag einverstanden, zumal eine WL hier das Leben aktueller Völker als steinzeitlich abstempeln würde. Lex Braun (Diskussion) 09:10, 18. Feb. 2021 (CET)
Wenn man den Begriff historisch versteht, gehört er wohl zur Altsteinzeit. Bei der Frage "gibt es auch heute noch welche?" sehe ich eine gewisse Überschneidung zu den Nomaden, wobei nicht alle J & S umherziehen und nicht alle Nomaden jagen müssen. Ich wollte nur auf das Problem hinweisen. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 21:15, 18. Feb. 2021 (CET)
  • Alexandre Dumas Zum einen, um mal wieder was für die Artikelübersicht Frankreich zu haben, zum anderen aufgrund solcher bekannter Werke wie Montecristo, Mann mit der eisernen Maske und die drei Musketiere. --Felix Heinimann (Diskussion) 01:48, 18. Feb. 2021 (CET)
  • Meuterei und Weltliteratur habe ich bei Entwurf:Die Schatzinsel vermisst. Passend dazu die Meuterei auf der Bounty. Damit hätten wir eine gute Auswahl an angelsächsischer Seemannsliteratur. --Felix Heinimann (Diskussion) 02:17, 20. Feb. 2021 (CET)
Einen Bounty-Artikel finde ich gut, aber was eine Meuterei ist, kann man darin miterklären, dafür braucht es m.E. (noch) keinen Extra-Artikel, ebensowenig für Weltliteratur, das kann man bei Literatur einbauen. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 16:55, 20. Feb. 2021 (CET)
Meuterei ist okay. Weltliteratur ist jedoch ein Begriff den man sehr oft hört und der nicht einheitlich definiert ist. Demnach ist es schwierig ihn einfach so in einem Satz bei Literatur zu erklären. Felix Heinimann (Diskussion) 17:01, 20. Feb. 2021 (CET)
Keine Meuterei und keine Weltliteratur. Literatur ist ein Kurzartikel. Da passt doch sicher noch ein Abschnitt dazu. Beat Rüst (Diskussion) 18:34, 20. Feb. 2021 (CET)
Ich habe mal der W. bei Literatur einen Abschnitt gewidmet und eine direkte WL dorthin gemacht. Ich finde, wenn wir schon das mit den WL machen, sollte wir es nur machen, wenn ein eigener Abschnitt dafür vorhanden ist, zu dem man direkt verlinken kann. Soweit meine Gedanken. Sonst erwartet man eine Erklärung zu einem Thema, landet auf Seite x und muss dort diese erstmal suchen gehen. Ich weiß auch nicht ob Kinder das dann verstehen, dass wenn sie auf Seite x landen, dort eine Erklärung unter einem anderen Artikel ist. Ein Kind denkt dann vielleicht eher: Hä? Wieso bin ich denn jetzt bei Feuerwaffe gelandet? Ich wollte doch etwas über das Gewehr wissen. --Felix Heinimann (Diskussion) 19:46, 20. Feb. 2021 (CET)
Also bei der Meuterei wäre ich doch nicht ganz abgeneigt. Ich kann mich erinnern als Kind diesen Begriff öfter in Geschichten gefunden zu haben. Auch in der Schule taucht er gelegentlich auf, zum Beispiel bei den Entdeckungsfahrten. Von daher finde ich das Lemma schon sinnvoll. Ich hätte da auch eher die Tendenz es umgekehert zu machen und die Bounty als berühmtes Beispiel unter der Meuterei abzuhandeln. Lex Braun (Diskussion) 21:40, 22. Feb. 2021 (CET)
Meuterei fnde ich nützlich, die Weltliteratur würde ich auch bei der Literatur mitbehandeln. So etwas Eigenständiges ist die W. eigentlich nicht, sondern nur besonders weit verbreitete ("hohe") Literatur. Ziko van Dijk (Diskussion) 23:30, 24. Feb. 2021 (CET)
Mit dem Vorschlag Meuterei statt Bounty bin ich einverstanden. --Felix Heinimann (Diskussion) 13:39, 6. Mär. 2021 (CET)
Aber nicht alles, was "man (wer ist man?) immer mal hört", gehört auch in ein Kinderlexikon. Wenn wir schon kein Moratorium hinbekommen, sollten wir wenigstens versuchen das Tempo der Neuvorschläge auf ein leistbares Maß zu drosseln. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 18:27, 20. Feb. 2021 (CET)
Vor allem, wo ist der Bezug für Kinder? Paul Rohwedder (Diskussion) 10:44, 21. Feb. 2021 (CET)
Einverstanden --Felix Heinimann (Diskussion) 00:23, 22. Feb. 2021 (CET)
Wenn man es immer wieder hört, ist das ein Argument, und ein Bezug zu Kindern muss auch nicht da sein. Hier würde ich aber fragen, was genau das Thema ist - Pendeln heißt ja nur, dass man täglich eine längere Strecke zum Arbeitsplatz zurücklegt. Ziko van Dijk (Diskussion) 23:30, 24. Feb. 2021 (CET)
Naja, da könnte man schon so einiges schreiben. Was ist ein Pendler? Warum Pendeln immer mehr Leute zur Arbeit? Welche Auswirkungen hat das auf die Umwelt und auf die Infrastruktur? Was ist eine Pendlerstadt? Es muss auch nicht immer ein Mammutartikel sein. Manchmal reicht auch ein Artikel, der aus 7 bis 8 Zeilen besteht. --Felix Heinimann (Diskussion) 13:39, 6. Mär. 2021 (CET)
So ein paar Zeilen kann man aber genausogut als zusätzlichen Abschnitt in den Pendel-Artikel unterbringen. Es muss nicht jedes Wort einen eigenen Artikel haben. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 14:14, 6. Mär. 2021 (CET)
Außer dem ähnlichen Wortklang sind das Pendel und der Pendler zwei komplett verschiedene Dinge. Man muss ja jetzt echt nicht alles zusammenwürfeln, was nicht zusammengehört, nur um einen Artikel zu sparen. Ich hab mal ein Beispiel verfasst, wie ich mir so einen Artikel vorstellen würde. Muss jetzt nicht die Diskussion beeinflussen. Hab für den Entwurf keine 20 Minuten verschwendet und demnach ist es mir auch egal, wenn er nicht publiziert wird. --Felix Heinimann (Diskussion) 14:40, 6. Mär. 2021 (CET)
Der "ähnliche" Wortklang ist ja kein Zufall, sondern der Pendler heißt so, weil er sich wie ein Pendel von einem Ort zum anderen und zurück bewegt. Meinetwegen kannst du daraus auch einen eigenen Artikel machen (hast du ja schon), aber da sind wir dann wieder beim nächsten (und schon oft diskutierten) Problem: Sind solche schnell hingeworfenen Texte auch tatsächlich hilfreich für unsere Leser? Aber gut, wie es aussieht, kann ich mich auch mit dem Wind unterhalten... --Uwe Rohwedder (Diskussion) 15:01, 6. Mär. 2021 (CET)
Naja, ich sehe schon einen größeren Unterschied zwischen Pendler und Pendel. Tja, "Pendlertum"? Gibt es da einen abstrakten Begriff für das Phänomen an sich? Da kann es aber auch gut sein, dass es doch einen anderen Begriff gibt, wo man das unterbringen kann. Bei Verkehr oder Straße oder so. Oder, Flucht nach vorn, "Mobilität"? Ziko van Dijk (Diskussion) 15:09, 6. Mär. 2021 (CET)
@Uwe: Ich kann eins und eins zusammenzählen. Mir ist bewusst, dass der Pendler seinem Namen vom Pendel hat. Dass das eine Wort vom anderen hergeleitet wird, bedeutet aber nicht, dass es zum selben Thema gehört. Ich finde solche Einbindungen in andere Artikel machen nur Sinn, wenn etwas thematisch eng zusammengehört. Und das der Entwurf derzeit noch "hingeworfen" aussieht, liegt daran, dass es nur ein Beispiel ist, kein Entwurf, den ich als verschiebereif deklarieren würde. --Felix Heinimann (Diskussion) 15:39, 6. Mär. 2021 (CET)
"Pendlertum" finde ich außer Frage. Das sagt doch keiner. "Mobilität" ist wieder etwas ganz anderes und viel zu abstrakt. Ich würde wenn schon wirklich das geläufige Wort Pendler verwenden. Aber ich halte das, wie gesagt, für unnötig. Kinder interessieren sich vielleicht für das Auto, mit dem sie zur Schule gefahren werden müssen oder im besseren Fall die U-Bahn oder den Bus mit dem sie selber fahren. Dass Erwachsene das "Pendeln" nennen, ist doch völlig egal. Man kann es allerhöchstens noch beim Pendel erwähnen, wo man eh schon beim Begriff ist. Meinetwegen brauchen wir das erstmal gar nicht. Paul Rohwedder (Diskussion) 18:18, 6. Mär. 2021 (CET)
Setzen wir doch etwas bei der Arbeit hinzu. Das Problem gibt es schon, aber dort reicht das aus. WL zum Abschnitt und Schluss. Beat Rüst (Diskussion) 19:16, 6. Mär. 2021 (CET)
Einen Abschnitt “wie kommen Menschen zur Arbeit?” finde ich dort etwas fehl am Platz. Es geht um Artikel um die Arbeit per se und nicht, darum wie man dorthin kommt und was das für Umwelt und Straßenverkehr bedeutet. Dann lieber gar keinen Artikel zum Pendeln. Felix Heinimann (Diskussion) 20:51, 6. Mär. 2021 (CET)
Verteidigt hier der Erstautor sein Original? Der Artikel beginnt mit "Mit Arbeit meint man meist eine Tätigkeit, die man macht, um Geld zu verdienen." Früher machte das der Papi zu Hause auf dem Bauernhof oder als Schuster in der Scheune, im Winter in der Küche. Und heute fährt er mit dem Auto zur Arbeit. Passt doch wunderbar! Beat Rüst (Diskussion) 21:05, 6. Mär. 2021 (CET)
Der Begriff Pendler ist auf jeden Fall eine Erklärung wert. In Luxemburg spielt er beispielsweise aufgrund der vielen Grenzpendler eine zentrale Rolle und wird auch in Erdkunde 5./6. Klasse aufgegriffen. Ich halte es also sinnvoll sowohl Pendler als auch Grenzpendler zu erwähnen. Ein eigener Artikel muss nicht sein, Pendel nein. Ich fände das Einbauen bei der Arbeit mit WL einen sehr guten und sinnvollen Kompromiss. Lex Braun (Diskussion) 22:00, 6. Mär. 2021 (CET)
  • Koscher und Halal. Gut das könnte man jetzt bei Judentum und Islam erklären, aber ich denke, da gäbe es genügend für einen Artikel. --Felix Heinimann (Diskussion) 00:23, 22. Feb. 2021 (CET)
Finde ich gut, vielleicht sogar zusammen in einem Artikel? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:13, 22. Feb. 2021 (CET)
Ich bin ja meist für Zusammenlegungen. Hier aber erst, wenn einer ein vernünftiges Lemma gefunden hat. Beat Rüst (Diskussion) 17:00, 22. Feb. 2021 (CET)
Naja die Speiseregeln zweier Religionen, die einander nicht wirklich riechen können, in einen Topf zu werfen...Wüsste auch kein gescheites Lemma, das für beide gilt. --Felix Heinimann (Diskussion) 20:38, 22. Feb. 2021 (CET)
Wer sich riechen kann, lass ich mal eine andere Frage sein, aber hier neige ich zu Felix Skepsis... Es sei denn: ein Lemma über religiöse Speisevorschriften. Aber das wäre doch auch recht zusammengewürfelt. Vielleicht doch jeweils bei den Religionsartikeln unterbringen? Ziko van Dijk (Diskussion) 23:30, 24. Feb. 2021 (CET)
Ich denke, wie gesagt, da könne man schon vieles schreiben. Sonst könnte man ja auch gleich Pessach und Jom Kippur und so weiter in einer Überschrift "Welche Feste gibts im Judentum" unterbringen. --Felix Heinimann (Diskussion) 16:38, 25. Feb. 2021 (CET)
Ich denke das Thema macht auf jeden Fall Sinn - wie viele Dönerbuden gibt es allein und wie viele davon haben "Halal" in ihrer Fensterscheibe stehen. Nur mal ein Beispiel aus dem "Alltag" :) Ich würde auf jeden Fall 2 getrennte Artikel vorziehen oder es halt unter den jeweiligen Religionen erläutern - wobei diese Artikel bereits relativ umfangreich sind. Lex Braun (Diskussion) 21:34, 25. Feb. 2021 (CET)
Finde ich gut. Paul Rohwedder (Diskussion) 09:46, 22. Feb. 2021 (CET)
Ich auch, die meisten Geografika sind ohnehin schön anschaulich und kindgerecht. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:13, 22. Feb. 2021 (CET)
  • Gämse, so wird sie genannt, obwohl sie richtigerweise Alpengämse heißt. Sie ist eine Tierart und kommt in den Alpen recht häufig vor. Wir haben sie bisher nur bei den Alpen und bei den Ziegen erwähnt. Beat Rüst (Diskussion) 17:57, 22. Feb. 2021 (CET)
Macht sinn. Kennt man auch durch den Gamsbart in Bayern. --Felix Heinimann (Diskussion) 15:57, 23. Feb. 2021 (CET)
  • Schwaben ist zwar nicht als politische Gebietseinheit existent, man hörte es aber doch sehr oft in der Umgangssprache. Man kennt zum Beispiel die schwäbischen Dialekte oder Gerichte wie Entwurf:Spätzle. Bei uns in der Schweiz nennt man gerne mal gar alle Deutschen die "Schwaben". Bei Wikipedia ist Schwaben der meistaufgerufene Artikel in der Kategorie der historischen deutschen Gebiete. Noch weit vor Schlesien und Elsaß-Lothringen. --Felix Heinimann (Diskussion) 15:57, 23. Feb. 2021 (CET)
Finde ich sinnvoll. Paul Rohwedder (Diskussion) 18:32, 6. Mär. 2021 (CET)
  • NBA vermisste ich bei Michael Jordan. Viele Kinder tragen Kappen von Teams der NBA und viele interessieren sich dafür. Lex Braun (Diskussion) 21:59, 23. Feb. 2021 (CET)
Finde ich etwas weitgehend, das würde ich bei "Basketball" unterbringen. Ziko van Dijk (Diskussion) 23:13, 24. Feb. 2021 (CET)
Köntte man wie bei der Major League im Baseball machen. Allerdings hätte ich auch nichts gegen einen eigenen Artikel. Wir haben im Fußball ja auch die CL, EL, BL und bald die PL --Felix Heinimann (Diskussion) 14:45, 25. Feb. 2021 (CET)
Ja, unter Basketball wäre es auch denkbar. Ich brauche den Artikel nicht unbedingt, ich denke aber, dass er für Kinder relevant ist. Viele Kinder interessieren sich für Basketball, kennen die Namen von Teams aus der NBA. Die NBA ist nun mal die bei weitem bekannteste Basketball-Liga, auch in Europa. Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie vielen Kindern zB. Michael Jordan noch ein Begriff ist, obwohl er schon lange nicht mehr spielt. Das unterstreicht, dass es ein Thema ist, das viele Kinder interessiert und das ist ja eigentlich das wichtigste Argument in einem Kinderlexikon.
Von daher befürworte ich den Artikel weiterhin, zumal wir zum Fußball viele Artikel zu einzelnen Ligen, Vereinen und Spielern haben. Deren Bedeutsamkeit möchte ich jetzt hier nicht in Frage stellen, aber dann wäre auch ein großer Teil davon einfach unter "Fußball" abzuhandeln gewesen. Lex Braun (Diskussion) 21:28, 25. Feb. 2021 (CET)
Stimme dir zu. Auch würde ich dazu noch Dirk Nowitzki vorschlagen --Felix Heinimann (Diskussion) 01:07, 26. Feb. 2021 (CET)
  • Duell, historisch und wegen vieler Geschichten interessant. Wird auch im übertragenen Sinn verwendet. Ziko van Dijk (Diskussion) 23:13, 24. Feb. 2021 (CET)
  • Ich würde vorschlagen, mit der Fischerei (Oder Fischer) decken wir den industriellen und beruflichen Aspekt ab. Für das Hobby würde ich einen eigenen Artikel Angeln vorschlagen. --Felix Heinimann (Diskussion) 18:10, 25. Feb. 2021 (CET)
  • Zahnbürste so ein Alltagsgegenstand, der mir spontan eingefallen ist. Und die Yacht, damit das Y nicht so leer steht --Felix Heinimann (Diskussion) 21:00, 25. Feb. 2021 (CET)
Wir hatten mal den Grundsatz, dass wir erst den Hund schreiben, bevor wir über einzelne Hunderassen schreiben. Analog wäre hier doch wohl erstmal der seit Jahren bestehende Artikelwunsch Segeln zu schreiben, bevor wir uns auf einzelne Bootstypen einlassen, oder? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 21:39, 25. Feb. 2021 (CET)
Da hast du recht.--Felix Heinimann (Diskussion) 22:18, 25. Feb. 2021 (CET)
Das Computervirus ist derzeit eine WL nach E-Mail. Ich denke, das reicht aus. Beat Rüst (Diskussion) 10:18, 3. Mär. 2021 (CET)
  • Hacker fällt mir auch noch in dem Zusammenhang ein. Sorry, dass schon wieder so viel von mir kommt. --Felix Heinimann (Diskussion) 23:00, 25. Feb. 2021 (CET)
  • Isolierkanne dann eben doch raus und durch Thermosflasche ersetzen. Ich habe gedacht, das sei so ein Schweizer-Ausdruck. Aber nun kommt aus dem höheren Norden die richtige Erklärung dazu ;-) Beat Rüst (Diskussion) 19:16, 6. Mär. 2021 (CET)

██Bis hierhin alles drin, wo es keine Wiederrede gab oder was ausreichend geklärt wurde. Isolierkanne in T. geändert. --Felix Heinimann (Diskussion) 16:54, 14. Mär. 2021 (CET)

März 2021

Gute Idee! Darin gleich den Börsenmakler (Broker) mitbeschreiben? --Felix Heinimann (Diskussion) 10:56, 1. Mär. 2021 (CET)
Kam ja von dir, ich habe sie mir nur erlaubt schon mal weiterzutragen. Was den Broker angeht: In geringstem Maße, bitte. Nur soweit es nötig ist, um den Text vom bereits bestehenden Artikel Aktie abzutrennen. Wir sollten uns da von vornherein klar sein, dass das mit kindlicher Lebenswelt nichts zu tun hat und wir hier ganz banal und für den Anfang eher facettenarm erklären müssen - in erster Linie damit woanders Zusammenhänge verstanden werden, und nicht so sehr als Selbstzweck. Also ja, aber Achtung :) Paul Rohwedder (Diskussion) 11:51, 1. Mär. 2021 (CET)
Hätte auch so gedacht, eins bis zwei Sätze, die den Beruf in diesem Umfeld kurz erwähnen. --Felix Heinimann (Diskussion) 12:14, 1. Mär. 2021 (CET)
Prima. Paul Rohwedder (Diskussion) 12:16, 1. Mär. 2021 (CET)
  • Manchester City, Paris Saint-Germain und FC Chelsea, um die Riege der Topvereine Europas zu komplettieren. --Felix Heinimann (Diskussion) 20:59, 2. Mär. 2021 (CET)
Ich würde jetzt nicht behaupten, dass man damit irgendetwas komplettiert hätte. Schließlich fehlen uns auch Tottenham, Atlético, die beiden Mailänder, Benfica und Porto etc. pp. weiterhin. Es ist schwierig zu sagen, wo man da einen Strich zieht. Ich persönlich hab aber nichts gegen die Aufnahme der o. G. Paul Rohwedder (Diskussion) 10:14, 3. Mär. 2021 (CET)
Hier hatte ich mal eine Liste mit den zehn beliebtesten Vereinen auf Social Media. Dort fehlten eben noch genau diese drei. Unter diesem Kriterium habe ich den Strich gezogen. Was natürlich nicht heißt, dass man nicht auch noch Tottenham und andere dazu nehmen kann. Felix Heinimann (Diskussion) 11:14, 3. Mär. 2021 (CET)
Meiner Meinung nach brauchen eigentlich keine weiteren Fußballvereine. Ziko van Dijk (Diskussion) 09:42, 4. Mär. 2021 (CET)
Naja, der eine oder andere von den Vereinen wird bei uns recht viel abgerufen. Das sind jedoch eher die deutschen Borussia Dortmund an die 4.000 nach einem Jahr, Bayern an die 5.000 Mal, Schalke an die 2.000 Mal. Die englischen und spanischen Vereine sind so mittelmäßig unterwegs. Vielleicht stattdessen lieber noch einen deutschen dafür aufnehmen? Der nächstbeliebteste bei Wp (Aufrufe gesamt) wäre da RB Leipzig. --Felix Heinimann (Diskussion) 22:34, 5. Mär. 2021 (CET)
Wo wir dann wieder das Problem mit dem "Sponsor" haben. Ich bin mit der Auswahl, die wir haben, eigentlich zufrieden, auch wenn Arsenal in London nicht mehr Maß der Dinge und Schalke bald zweitklassig ist - weit(est)läufig ein Begriff sind sie immer noch. Meines Erachtens kann es vorläufig dabei bleiben. Oder lässt es sich statistisch nachweisen, dass sich Kinder so sehr für Fußball interessieren und genau hier darüber belesen wollen? Paul Rohwedder (Diskussion) 14:26, 6. Mär. 2021 (CET)
Welches Sponsoring? Das heißt doch Rasenballsport. Also dass RB die gelichen Initialen wie Red Bull hat ist doch rein zufällig ;) --Felix Heinimann (Diskussion) 14:34, 6. Mär. 2021 (CET)
  • Urkunde. Das haben wir schon in über einem Dutzend Artikel. Man kennt sie z.B. von der Geburtsurkunde her, oder als "Urkunde" bei der Siegerehrung von Sportveranstaltungen - auch wenn ich gerade überfragt bin, ob das eine "richtige" Urkunde ist. Und natürlich aus historischen Zusammenhängen bekannt. Ziko van Dijk (Diskussion) 09:42, 4. Mär. 2021 (CET)
Wenn unklar ist, was eine "richtige" Urkunde ist, wird ein Artikel nötig sein.--Alfred Löhr (Diskussion) 17:22, 13. Mär. 2021 (CET)
  • Von Oliver’s 24er Liste würde ich Schloss von Versailles und Macchu Picchu aufnehmen. Ersteres ist eines der bekanntesten Schlösser überhaupt und wäre eine gute Ergänzung zu Schönbrunn, wo Versailles ja bereits erwähnt wird. Machu Picchu ist auch ziemlich bekannt. Unter anderem gabs Ja zuletzt ne Diskussion darüber, dass Themen über die Urvölker Amerikas beliebt sind. Der Hauptartikel Inka wird sehr oft abgerufen. Die anderen kann man derzeit vernachlässigen. Felix Heinimann (Diskussion) 20:17, 6. Mär. 2021 (CET)
Finde ich gut. Paul Rohwedder (Diskussion) 10:59, 8. Mär. 2021 (CET)
Hm, was meint ihr, einen großen Rundumschlag machen und alle Elemente aufnehmen, die wir noch nicht haben? Vielleicht mit einer Obergrenze nach der Atomzahl, so dass wir nicht alle diejenigen aufnehmen müssen, die erst im 20. Jahrhundert künstlich hergestellt worden sind.Ziko van Dijk (Diskussion) 17:14, 22. Mär. 2021 (CET)
Nein, dann sind wir wieder weit jenseits unseres Zielpublikums. Was sollen denn die Kinder mit Tantal und Osmium anfangen? Es braucht eine konkrete "Berechtigung". Phosphor ist ein wichtiger Dünger in der Landwirtschaft, da gehört er noch erwähnt, auch im Zusammenhang mit den Kläranlagen. Er kommt auch in vier anderen Artikeln vor. Beat Rüst (Diskussion) 09:05, 23. Mär. 2021 (CET)
Ich stimme Beat absolut zu, dass wir nicht alle Elemente brauchen. Ein paar zusätzlich zu Phosphor, die kindlichen Alltagsbezug haben, könnte ich mir schon vorstellen. Spontan einfallen würde mir da noch Magnesium, Chlor, Fluor und Kalzium. --Felix Heinimann (Diskussion) 10:04, 23. Mär. 2021 (CET)
Denen stimme ich allen zu. Beat Rüst (Diskussion) 14:17, 23. Mär. 2021 (CET)
Bin auch für diese Auswahl. Nach kurzer Durchsicht des Periodensystems, denke ich, dass wir damit die wichtigsten für unsere Zielgruppe hätten. Ich würde nur eventuell noch Lithium (wird wegen der Autobatterien oft thematisiert) und Schwefel (taucht in 6 Artikeln auf, Kinder kennen den Geruch der Streichhölzer, wird in der Geschichte beim Feuerschlagen genannt, ...) Lex Braun (Diskussion) 20:43, 24. Mär. 2021 (CET)
Stimme dir zu. Neon vielleicht noch, dass man von den Leuchtreklamen kennt. --Felix Heinimann (Diskussion) 20:51, 24. Mär. 2021 (CET)
Ja, Neon finde ich auch noch gut, schon alleine wegen der Reklamen und dadurch, dass in vielen Klassensälen Neonröhren an der Decke hängen. Lex Braun (Diskussion) 21:37, 24. Mär. 2021 (CET)
Dann aber Trampolinspringen, sonst haben wir bloß das Gerät. Beat Rüst (Diskussion) 16:13, 12. Mär. 2021 (CET)
  • Rhythmische Sportgymnastik haben wir beim Turnen ebenfalls ausgelagert. Beat Rüst (Diskussion) 16:13, 12. Mär. 2021 (CET)
  • Aktuell haben wir das Wahlplakat auf der Liste. Ist das nicht etwas zu spezifisch? Ich würde da eher zu Plakat tendieren, dort auch Werbeplakate miterklären und eine WL Wahlplakat. --Felix Heinimann (Diskussion) 01:01, 13. Mär. 2021 (CET)
Schließe mich an. Paul Rohwedder (Diskussion) 09:49, 13. Mär. 2021 (CET)
Ja, gute Idee. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:14, 22. Mär. 2021 (CET)


██ Bis hier alles drin exklusive die Elemente, die vor weniger als 14 Tagen vorgeschlagen wurden. --Felix Heinimann (Diskussion) 18:40, 2. Apr. 2021 (CEST)


  • Visum Den Begriff hört man beim Reisen und auch im Zusammenhang mit Migration. --Felix Heinimann (Diskussion) 10:12, 13. Mär. 2021 (CET)
Sehr gut, ja. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:14, 22. Mär. 2021 (CET)
Im ersten Moment dachte ich: hmm..., aber ich glaube, der kommt in Gesschichten und in der Geschichte schon öfter vor. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:14, 22. Mär. 2021 (CET)
  • Tablet erwähnen wir in vielen Artikeln, beschreiben es aber selbst nicht. Beat Rüst (Diskussion) 09:50, 22. Mär. 2021 (CET)
Ja genau - oder vielleicht als Ergänzung zum Smartphone? ... Eigentlich wäre "mobile device" der Oberbegriff, aber für unsere Zielgruppe wohl nicht ideal. Dann lieber ein neues Lemma. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:14, 22. Mär. 2021 (CET)
Ich wäre auch für ein eigenes Lemma fürs Tablet. Lex Braun (Diskussion) 21:37, 22. Mär. 2021 (CET)
Super Idee, hätten wir schon früher gebraucht. Dann auch mit WL IPad. Die Kinder kennen solche Begriffe teilweise eher als den Oberbegriff. --Felix Heinimann (Diskussion) 19:40, 24. Mär. 2021 (CET)
  • Hypertext: Ich bin mir nicht ganz sicher. Ihr erinnert euch an die Link-Diskussion. Man könnte Hypertext bei HTML einbauen, aber dann ist der Oberbegriff in den Unterbegriff eingebaut. Vielleicht diese Lösung: HTML in Hypertext umbenennen und dann erweitern? Ziko van Dijk (Diskussion) 17:14, 22. Mär. 2021 (CET)
Kannst du gerne machen, wäre sicher gut. Beat Rüst (Diskussion) 20:20, 22. Mär. 2021 (CET)

Einige Einzelvorschläge, auf die ich in den letzten Tagen beim Bearbeiten gestoßen bin:
- Doktor. Das kommt in einigen Artikeln vor und Kindern dürfte oft nicht klar sein, dass man einen "Doktor" auch in anderen Fächern als nur der Medizin machen kann. Es wird in Artikeln teilweise kurz angerissen, aber da fehlt m.E. ein eigenes Thema, welcher sich des Themas separat annimmt.
- Verschiedene Schularten und/oder Abschlüsse. Zum Gymnasium und Abitur gibt es einen Artikel, aber der Rest fehlt. Zumindest Gemeinschaftschule/Gesamtschule könnte man aufnehmen, evt. auch die Realschule bzw. den Realschulabschluss/mittleren Schulabschluss/Sekundarabschluss I, die es noch in etlichen BL so gibt. Mir ist völlig klar, dass es durch den Förderalismus in Deutschland schwierig ist, das alles zusammenzufassen, aber das zwei-, teilweise auch dreigliedrige Schulsystem ist durchaus noch vorhanden und man könnte zumindest die unterschiedlichen "Niveaustufen" erläutern. Nur für A und CH wird's dann aber schwer.
- Segelflugzeug. Das wäre aber, zugegeben, reines Eigeninteresse. Es unterscheidet sich allerdings so eklatant von einem motorbetriebenem Flugzeug, dass sich dafür ein eigener Artikel lohnen würde. Zudem wäre es geschichtlich interessant. Aber nur, wenn es auch wirklich Sinn macht! --Simone Himmel (Diskussion) 19:23, 22. Mär. 2021 (CET)

Ich denke schon, dass Kinder sich für die Segelfliegerei interessieren und bin dafür. Die Alternative wäre ein Ausbau des Flugzeug-Artikels, sodass die Segelfliegerei ihre eigene Überschrift bekommt. Der Artikel zum Flugzeug ist ja allgemein noch recht kurz und könnte ausgebaut werden. Lex Braun (Diskussion) 21:37, 22. Mär. 2021 (CET)
(hierher verschoben durch Beat Rüst (Diskussion) 20:20, 22. Mär. 2021 (CET) )
  • Gleitschirm wird beim Fallschirm am Ende und auf einigen Bildern erwähnt. Es ist aber etwas ganz anderes. Es ist gut, dass der Unterschied beim Fallschirm erklärt wird aber ich denke wir sollten dem Gleitschirm zusätzlich einen eigenen Artikel widmen. Lex Braun (Diskussion) 21:37, 22. Mär. 2021 (CET)
  • Ethik streichen und durch Moral (mit Sitte usw.) ersetzen. Gem wp ist Ethik "das methodische Nachdenken über die Moral". Also beginnen wir mit der Moral und erklären dort, dass die Ethik darüber nachdenkt. Den Rest erledigt eine WL. Beat Rüst (Diskussion) 09:10, 23. Mär. 2021 (CET)
  • Hormone trifft man bei Pubertät, Liebe, Sexualität, Psychische Störung und bei noch vielen anderen Themen an. Ich überlege auch, ob wir einzelnen Hormonen einen Artikel geben könnten. Zum Beispiel Adrenalin hört man sehr oft, ebenso das "Glückshormon" Dopamin. --Felix Heinimann (Diskussion) 18:18, 24. Mär. 2021 (CET)
Ziehe Adrenalin und Dopamin zurück. Es reicht, wenn wir bei den Hormonen einzelne benennen und sagen, was sie machen. Alles weitere ist eh zu kompliziert. --Felix Heinimann (Diskussion) 19:37, 29. Mär. 2021 (CEST)
Meisen gibt es schon, siehe hier, erinnert sich Beat Rüst (Diskussion) 06:25, 25. Mär. 2021 (CET)
ups, übersehen. Mit Brille wär das nicht passiert :-)--Matthias Himmel (Diskussion) 01:00, 27. Mär. 2021 (CET)
  • Nistkasten Fehlt meiner Meinung nach. Könnte relevant sein.--Matthias Himmel (Diskussion) 23:02, 24. Mär. 2021 (CET)
  • Kirschblüte Auf Wunsch einer potenziellen Neuautorin. Sehr bekannt aus der Kultur Japans. --Felix Heinimann (Diskussion) 19:49, 26. Mär. 2021 (CET)
EDIT: Sehe gerade, dass der Kirschbaum in Kirsche behandelt wird. Dort kann man gegebenenfalls noch etwas zur Kirschblüte und deren Bedeutung für Japans Kultur schreiben oder im Japan-Artikel, der für so ein bekanntes Land eher kurz ist. --Felix Heinimann (Diskussion) 20:10, 26. Mär. 2021 (CET)
Sehr schön. --Felix Heinimann (Diskussion) 01:15, 27. Mär. 2021 (CET)
  • Samurai sind mir bei der Geschichte von Japan aufgefallen. Ich wundere mich, dass wir das noch nicht haben. --Felix Heinimann (Diskussion) 02:42, 27. Mär. 2021 (CET)
Den Wunsch Wall Street ziehe ich wieder zurück. Ich habe gedacht, das ist etwas, das Kinder noch oft hören in Filmen und so weiter und mit NY verbinden. Allerdings könnte man da eigentlich nicht viel mehr schreiben, als dass es eine Straße in Manhattan ist, an der es viele Banken gibt und dass dort die Börse der NYSE ist. Höchstens könnte man noch erklären, warum es gerade an dieser Straße so viele Banken gibt und warum die Straße so heißt (Das geht ja auf die Holländer zurück, die dort einen Verteidigungswall gebaut haben). Aber braucht es das? --Felix Heinimann (Diskussion) 22:43, 28. Mär. 2021 (CEST)
Als Alternative der Times Square? --Felix Heinimann (Diskussion) 18:21, 2. Apr. 2021 (CEST)
  • Buchhändler --Felix Heinimann (Diskussion) 19:32, 29. Mär. 2021 (CEST)
  • Introversion und Extraversion hört man oft. Ist mir soeben bei Holmes aufgefallen. Ich würde da einen gemeinsamen Artikel vorschlagen, wie es die Wikipedia macht. Dort könnte man die beiden Eigenschaften als Gegensätze erklären und zugleich den Begriff Ambivertiert ins Spiel bringen. --Felix Heinimann (Diskussion) 16:11, 31. Mär. 2021 (CEST)

April 2021

  • Wir brauchen noch das Hausschwein. Da ließe sich noch einiges zur heutigen Schweinehaltung sagen. Zudem sind die Inhalte in den bisherigen Artikeln Schweine und Wildschwein nicht sauber getrennt. Das würde ich dann auch gleich überarbeiten. Beat Rüst (Diskussion) 08:02, 2. Apr. 2021 (CEST)
Gerne, Tier-Artikel sind ja deine Spezialität ;) --Felix Heinimann (Diskussion) 21:25, 2. Apr. 2021 (CEST)
Wobei ich da eher einen Artikel Milchprodukte vorschlagen würde als einzelne über Butter, Joghurt, Quark etc. Für Malz, Hefe, Schmalz (die ja mehr als "nur" Backzutaten sind wäre ich aber auf jeden Fall. Hierbei besonders Hefe!--Matthias Himmel (Diskussion) 12:29, 10. Apr. 2021 (CEST)

Offene Punkte aus der Suchliste der Nutzer

Die unstrittigen Suchanfragen habe ich eingearbeitet. Hier die offenen Punkte zur nochmaligen Diskussion:

  • Hagel, Tau, Reif, Graupel würde ich in Niederschlag ausführen. Ich glaube nicht, dass hier derzeit je ein eigener Artikel notwendig ist, auch wenn wir Regen und Schnee separat haben.
Habe ich eingefügt und bitte um Kontrolle. Beat Rüst (Diskussion) 18:45, 14. Mär. 2021 (CET)
  • Anstelle von Tau als Suchwunsch würde ich Seil aufnehmen. Das haben wir in zig Artikeln. Dazu WL von Tau nach Seil.
Ich würde zwei WL anlegen: Tau (Niederschlag) nach Niederschlag und Tau (Seil) nach Seil. Dann werden gleich bei der Eingabe in der Suchmaske beide Alternativen zur Auswahl vorgeschlagen und wir sparen uns die Begriffsklärungsseite. Nur eine WL auf eine der beiden Möglichkeiten fände ich falsch, weil wir nicht von vornherein wissen können, wonach das Kind sucht. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 19:34, 6. Mär. 2021 (CET)
Luftdruck ist in der Atmosphäre bereits ausreichend erklärt. Ich habe eine WL erstellt und alles verlinkt. Beat Rüst (Diskussion) 18:45, 14. Mär. 2021 (CET)
  • Lichtjahr bei Licht anfügen. Dort hat die Lichtgeschwindigkeit bereits einen eigenen Abschnitt.
Erledigt Beat Rüst (Diskussion) 16:46, 22. Mär. 2021 (CET)
  • Orkan und Hurrikan würde ich bei Sturm einfügen. Dort haben wir bereits den Titel "Wie lassen sich Stürme wie Hurrikans, Tornados und Taifune unterscheiden?"
  • Blutdruck bei Blut einfügen. Wir haben schon zu viele Artikel zu Blut.
Habe ich bei Blutkreislauf eingefügt, passt dort besser. Beat Rüst (Diskussion) 16:46, 22. Mär. 2021 (CET)


Zur Diskussion gestellt durch Beat Rüst (Diskussion) 19:06, 6. Mär. 2021 (CET)

Würde ich alles so unterschreiben. Bei den Stürmen kann man dann ja auch direkt auf den Abschnitt weiterleiten, wie (glaube ich) von Felix vor einiger Zeit vorgeschlagen. Da sollte dann klar sein, warum man da landet und ob nun Artikel- oder Abschnittsüberschrift ist visuell ja fast gleich. Paul Rohwedder (Diskussion) 19:23, 6. Mär. 2021 (CET)
Ich auch, und danke fürs Einpflegen, Beat! --Uwe Rohwedder (Diskussion) 19:34, 6. Mär. 2021 (CET)
Ich bin mit fast allem einverstanden. Nur bei den Niederschläge würde ich zu Einzelartikeln tendieren. Oder wenn dann nur mit eigenem Abschnitt Felix Heinimann (Diskussion) 19:45, 6. Mär. 2021 (CET)

Ich habe den Ablasshandel auf die Wunschliste gesetzt, so wie im Suchfeld gewünscht. Wp titelt aber Ablass. Eigentlich steht ja schon der Ablass am Anfang, daraus wurde dann ein Handel gemacht. Bekannt ist sicher der Ablasshandel als einer der Auslöser für die Reformation. Aber ohne Ablass kein Handel damit. Sollen wir das so stehen lassen? Es gäbe weniger Arbeit, wenn wir das vor dem Entwurf klären würden und bitte um Eure Meinung. Beat Rüst (Diskussion) 20:17, 15. Mär. 2021 (CET)

Danke dir, Beat, sieht sehr gut aus! Dann ist eine Menge aufgeräumt, das sonst liegen geblieben wäre. Beim Ablass würde ich schon sagen, dass der Ablass der Oberbegriff und das bessere Lemma ist. Der Handel kann dann in einen Abschnitt kommen. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:14, 22. Mär. 2021 (CET)
Ich habe mich mal in dieses Thema eingearbeitet und festgestellt, dass wir noch nicht auf dem richtigen Weg sind. Der Ablasshandel ist sowohl in Katholische Kirche als auch in Reformation ausreichend beschrieben und zudem gut eingebettet. Da würde ich mich nicht mit einem neuen Artikel verzetteln und nochmals dasselbe schreiben. Was aber fehlt, ist die zugrundeliegende Sünde. Da haben wir uns bisher etwas drum herumgemurkst. Dabei ist der Begriff im Judentum, Christentum und Islam wichtig. Wir sollten also dazu einen eigenen Artikel haben und den Ablasshandel streichen. Beat Rüst (Diskussion) 08:57, 23. Mär. 2021 (CET)

Übersichtsseiten

Hallo, ich hatte bereits diesen Entwurf angelegt, aber wir könnten diesen Ort hier verwenden, um über neue Übersichtsseiten zu sprechen - für die Abgrenzung zu anderen Seiten und ob wir schon genug Artikel haben. Ziko van Dijk (Diskussion) 22:53, 31. Jul. 2020 (CEST)

Das wäre schon sinnvoll für die Kinder. Allerdings geht das nicht wie bei den Vögeln und Säugetieren. In den Ausgewählten Themenbereichen haben wir nach Alltagskriterien sortiert (Bäume, Gemüse usw.), das ist für unser Zielalter sinnvoll. Eine Verwandtschaft ist das aber nicht. Biologisch gehört ein Ahorn in die Familie der Rosskastaniengewächse, in die Unterfamilie der Seifenbaumgewächse und in die Ordnung der Seifenbaumartigen. Da kriegen wir ziemliche Probleme ;-) Beat Rüst (Diskussion) 18:06, 23. Aug. 2020 (CEST)
Selbstverständlich müssen wir nicht zwangsläuf ig bei jeder Artikelübersicht in der Biologie nach dem selben Schema verfahren. In diesem Fall wäre eine Abweichung mit dem Ziel, das ganze zu vereinfachen, in Ordnung. --Felix Heinimann (Diskussion) 18:35, 23. Aug. 2020 (CEST)
Spanien dürfte als nächstes Land hinzukommen, doch noch ist es zu früh. --Patrick Kenel (Diskussion) 18:45, 23. Aug. 2020 (CEST)

Wenn die drei Rotlinks erstellt wurden, hätten wir zusammen mit den derzeitigen Vorschlägen Reconquista, Alhambra, Nadal, Menorca sowie den beiden Lemmata Stierkampf und Kanaren (Die hatte ich noch vergessen) insgesamt 28 Lemmata. Artikelübersicht Italien hat glaube ich auch nur etwas über 30. Allerdings stimme ich dir zu, dass wir erst mal warten sollten bis diese 28 auch wirklich erstellt wurden. Felix Heinimann (Diskussion) 15:30, 24. Aug. 2020 (CEST)

Das ist noch schwieriger als bei den Pflanzen. WP schreibt dazu: "Das hier behandelte Taxon ist durch neue Forschungen obsolet geworden bzw. ist nicht Teil der in der deutschsprachigen Wikipedia dargestellten Systematik der Gruppe." "Fische" gibt es als heute in der Biologie eigentlich gar nicht mehr. Ich weiß nicht, wie wir damit umgehen würden. Beat Rüst (Diskussion) 18:06, 23. Aug. 2020 (CEST)
Sehe sowieso gerade, das wir bei den Fischen keine 10 Artikel haben. Dann lohnt es sich sowieso nicht. --Felix Heinimann (Diskussion) 18:33, 23. Aug. 2020 (CEST)
Eine Alternative wäre eine Artikelübersicht Wassertiere. Ist zwar eher eine alltagsnahe Einteilung, da könnten wir nebst den Fischen aber noch die Krebstiere, Amphibien, Meeressäuger (Delfine, Wale usw.) integrieren. Dann wären es genügend Artikel. --Felix Heinimann (Diskussion) 19:09, 23. Aug. 2020 (CEST)
Weiter dazu im Entwurf:Artikelübersicht_Wassertiere und unten im Kapitel 3.1.Weitere Arten von Übersichtsseiten.
Nicht wirklich viel für eine Übersicht und erst noch etwas gemogelt. --Patrick Kenel (Diskussion) 18:45, 23. Aug. 2020 (CEST)
  • Artikelübersicht Musik Mit allen Musikinstrumenten, Genres und Interpreten, die wir haben. --Felix Heinimann (Diskussion) 22:27, 3. Sep. 2020 (CEST)
Da haben wir laut Kategorie:Sprache und Kultur schon so einiges. Ziko van Dijk (Diskussion) 18:36, 20. Sep. 2020 (CEST)
Ja, das fände ich gut. --Patrick Kenel (Diskussion) 20:57, 20. Sep. 2020 (CEST)
Vermisse ich! Mir drängt sich bei der Übersicht, die ich im Kopf habe, die Frage auf, warum die AfD einen eigenen Artikel hat, die anderen Parteien aber nur im Artikel über ihre jeweilige politische Ausrichtung erwähnt werden. Artikel für "Rechtspopulismus" oder "Nationalismus" gibt es hingegen nicht. Paul Rohwedder (Diskussion) 11:06, 2. Okt. 2020 (CEST)
Populismus haben wir. Nationalismus wird in Nation erklärt. --Felix Heinimann (Diskussion) 11:21, 2. Okt. 2020 (CEST)
Und da wäre eine Erwähnung der AfD fehl am Platz? Will ich gar nicht beurteilen. Trotzdem finde ich den jetzigen Zustand irritierend. Paul Rohwedder (Diskussion) 17:00, 2. Okt. 2020 (CEST)
Verzeihung, ich muss mich korrigieren: Die AfD wird im Artikel Populismus erwähnt. Dann verstehe ich aber noch weniger, warum sie einen eigenen Artikel hat, die anderen Parteien aber nicht. Bzw, die CDU eine Weiterleitung auf Christdemokratie, die Grünen auf Grüne Politik, die SPD und andere nichts dergleichen? Allein solcher Inkonsequenz könnte eine Artikelübersicht Politik abhelfen. Paul Rohwedder (Diskussion) 17:09, 2. Okt. 2020 (CEST)
Der AfD-Artikel ist älter als der Populismus-Artikel. Damals wurde der Artikel wahrscheinlich erstellt, weil das Thema AfD wegen der Flüchtlingskrise in aller Munde war. Später, im Jahr 2019 habe ich dann, ohne vom AfD-Artikel zu wissen, den Populismus bei den Artikelwünschen vorgeschlagen. Ziko hat den Artikel dann erstellt. --Felix Heinimann (Diskussion) 12:10, 10. Okt. 2020 (CEST)
Da erinnere ich mich nicht im Einzelnen. Nationalismus - ist das vielleicht schon in Nation mitbehandelt? Jedenfalls: Eine Artikelübersichtsseite zu Politik ist bestimmt eine gute Sache. Ziko van Dijk (Diskussion) 12:32, 10. Okt. 2020 (CEST)
Man könnte es so machen - damit ein gewisses Schema dahintersteckt - dass man jeweils der grössten Partei von DE-AT-CH einen eigenen Artikel widmet. Die übrigen Parteien werden dann wie bisher in den Strömungen erklärt. --Felix Heinimann (Diskussion) 13:03, 10. Okt. 2020 (CEST)
  • Artikelübersicht Christentum Dazu gibt es genügend Artikel, weshalb ich mir bereits Gedanken gemacht habe. Felix hat auf einer Benutzer-Unterseite einen Entwurf gestartet, den ich mit Vergnügen überarbeitet und stark ausgebaut habe. --Patrick Kenel (Diskussion) 23:08, 7. Dez. 2020 (CET)
  • Artikelübersicht Kinderliteratur Die Inhalte gehen sonst leicht im Wissensgebiet "Sprache und Kultur" unter. Hierhin gehören Kinderbücher, aber auch die Autoren. Ziko van Dijk (Diskussion) 14:27, 15. Feb. 2021 (CET)
  • Artikelübersicht Film und Fernsehen Ziko hat da bereits einige gute Entwürfe über Remake und Stummfilm gemacht und wir haben auch schon bekannte Filmreihen wie Star Wars und Star Trek oder Schauspieler wie Tom Hanks und Leonardo DiCaprio (Die leider noch zu selten von den Nutzern gefunden werden). --Felix Heinimann (Diskussion) 03:40, 26. Feb. 2021 (CET)
Ich bin mir nicht sicher, ob wir so weit sind, aber an sich hört sich das gut an! Ziko van Dijk (Diskussion) 17:19, 22. Mär. 2021 (CET)

Artikelübersicht Mittelalter Allerdings nicht mit Zeittafel. Im Nachhinein gesehen, fände ich es besser, wenn wir die AÜ einheitlich haben. Demnach würde ich mir hier so etwas à la Ereignisse, mittelalterliche Sehenswürdigkeiten, Personen, Berufe usw. vorstellen. --Felix Heinimann (Diskussion) 22:56, 17. Mär. 2021 (CET)

Ja, genau. Da würde ich gleich das Altertum mitnehmen für eine eigene Übersichtsseite. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:19, 22. Mär. 2021 (CET)

Weitere Arten von Übersichtsseiten

  • Zeittafel 20. Jahrhundert Ich habe mir eine besondere Art Artikelübersicht für den Geschichtsbereich gedacht. Hier findet ihr ein Beispiel. --Felix Heinimann (Diskussion) 22:14, 13. Dez. 2020 (CET)
EDIT: Ich habe die Idee nochmal umgedacht. Anstatt, dass wir jetzt eine Zeitleiste 18., 19. Jhd usw, machen, habe ich die Seite nun in Zeittafel Neuzeit umgenannt. --Felix Heinimann (Diskussion) 22:14, 13. Dez. 2020 (CET)
Hallo Felix, danke dir. Ich überlege mir gerade... Ich bin mir noch nicht sicher, ob und wenn ja, wie man es in die größere Struktur einordnen könnte. Ziko van Dijk (Diskussion) 16:15, 19. Dez. 2020 (CET)
Ich erachte diese Übersicht als sehr wertvoll, auch wenn ich noch nicht mit jedem Detail einverstanden bin und denke, wir sollten sie aufnehmen. Beat Rüst (Diskussion) 18:47, 20. Dez. 2020 (CET)
Früher wäre das auf jeden Fall eine gute Idee gewesen. Heute herrscht aber m.E. eher die Ansicht vor, dass Schüler in Geschichte nicht mehr Jahreszahlen büffeln sollen. Ich habe es deshalb vor fünf Jahren vorgezogen, eine spielerische Ländertafel (siehe unten) statt einer Zeittafel zu entwerfen. Vielleicht findet Ziko dennoch eine passende Einordnung. --Patrick Kenel (Diskussion) 21:03, 23. Dez. 2020 (CET)
Ich sehe die Stärke nicht in den Jahreszahlen, die zu lernen heute tatsächlich nicht mehr gefordert wird. Aber es ist eine Aufreihung von Schlüsselereignissen und was sie ausgelöst haben. Dies erscheint mir sehr wertvoll im Sinn eines Überblicks. Die chronologische Anordnung ist da nur logisch, und wenn, dann gehören die Jahreszahlen eben gleich mit dazu. Beat Rüst (Diskussion) 21:21, 23. Dez. 2020 (CET)
die zeitliche anordnung finde ich noch interessant. ich habe versucht religion einzufügen, aber es ist nicht so geglückt. irgendwie steht nirgends so explizit wie sich die religionsfreiheit entwickelt hat, auch nicht in verbindung mit atheist, agnostiker. --Rupert Thurner (Diskussion) 08:02, 18. Jan. 2021 (CET)
Eine Zeittafel ist noch informativer, wenn sie in Form einer Konkordanz angeboten wird (vgl. Stein, Kulturfahrplan). Vier Spalten würden reichen: Jahr/Geschichte,Politik,Gesellschaft/Kultur/Nat.-wiss.+Technik. Nur ist leider das Editieren von Tabellen wie bei WP sicher arg umständlich. --Alfred Löhr (Diskussion) 19:02, 25. Jan. 2021 (CET)
Zeitlich.. ich weiß nicht. Die Artikelübersichtsseiten zu Altertum und Mittelalter wären gut. Und dann mal sehen, oder? Ziko van Dijk (Diskussion) 17:19, 22. Mär. 2021 (CET)
  • Artikelübersicht Staaten der Erde: Der Artikel Staaten der Erde wird häufig abgerufen. Er ist aber durchaus ein besonderer Artikel und würde wohl besser hierher passen. Ich schlage deshalb die Umbenennung resp. Verschiebung vor, wie Ziko schon diesen Sommer in der Diskussion dazu vorgeschlagen hat. Beat Rüst (Diskussion) 18:47, 20. Dez. 2020 (CET)
Ja, das ist eine gute Argumentation. Ich bin damit einverstanden. --Patrick Kenel (Diskussion) 21:03, 23. Dez. 2020 (CET)
Gute Idee! Michael Schulte (Diskussion) 22:41, 23. Dez. 2020 (CET)
  • Ich bin mir nicht mehr so sicher, ob meine obige Idee Artikelübersicht Staaten der Erde wirklich die beste ist. Das ist ja etwas ganz anderes als die bisherigen Artikelübersichten. Weshalb kann das nicht einfach Staaten der Erde heißen und bei den Übersichtsseiten eingereiht sein? Einstweilen ist es als Versuch mal dort und gleichzeitig bei den Artikeln, das ginge auch. (WL ist ja auch noch möglich) Beat Rüst (Diskussion) 14:08, 3. Jan. 2021 (CET)
Doch, das ist schon so möglich. --Patrick Kenel (Diskussion) 20:18, 4. Jan. 2021 (CET)
  • In diesem Zusammenhang frage ich mich auch, wie wir mit den Waldtieren verfahren sollen. Das ist ja auch eher eine Übersichtsseite, nur ist sie eben vertextet. Ich neige dazu, auch daraus eine Übersichtsseite zu machen, evtl. gleichzeitig einen Artikel. Genau gleich könnten wir mit dem Entwurf:Artikelübersicht_Wassertiere verfahren. Beat Rüst (Diskussion) 14:08, 3. Jan. 2021 (CET)
Ja, dünkt mich auch sehr ähnlich wie der Fall der Waldtiere. --Patrick Kenel (Diskussion) 20:18, 4. Jan. 2021 (CET)
  • Wir hätten dann vier verschiedene Arten von Übersichtsseiten: Artikelübersichten, Tabellen (bisher eine, es wurden aber auch schon Berge nach Höhe, Flüsse nach Länge und andere Dinge) vorgeschlagen. Als drittes hätten wir Textseiten im Sinn eines Überblicks und als viertes die von Felix entworfene Zeittafel (da gäbe es vielleicht auch noch mehr). Beat Rüst (Diskussion) 14:08, 3. Jan. 2021 (CET)
OK, wichtig für die Leserschaft ist vor allem, dass es hier 12 Wissensgebiete (=Kategorien) und weitere (gebietsübergreifende) Themen-Übersichten gibt. Andere Bezeichnungen müssen wir m.E. nicht erschaffen. --Patrick Kenel (Diskussion) 20:18, 4. Jan. 2021 (CET)

(zu) kriegerisch, und jahreszahlen nur bei leuten und katastrophen?

dem felix seine zeittafel neuzeit finde ich beim drittenmal hinschauen schon zum augenreiben. beim zweiten mal hat mir nur die geschichte der religion gefehlt. aber nun habe ich den eindruck dass viele kriege, tote, aufstände drinstehen, stalingrad, fedel castro. aber das was vor der nase ist steht nicht - künstliche intelligenz, newton und sein apfel, fernglas galileos, kraftwerk, lokomotive, glühbirne, auto, elektromotor, mondlandung, marsflug, weltraumstation, atomkraft, solar/windkraft, musikrichtungen. die erste jeanshose. das erste plastik. radio. fernsehen. internet - nur um willkürlich was herauszupicken. aber das macht sinn und ist konsistent im sinne der zielgruppe, dass fidel castro im klexikon steht, und auch eine jahreszahl hat, und schwerkraft keine jahreszahl und keine verbindung zum newton hat? --Rupert Thurner (Diskussion) 17:27, 24. Jan. 2021 (CET)

Die Zeittafel soll keine Darstellung der Geschichte sein, sondern eine Übersicht der Artikel im Klexikon. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:33, 24. Jan. 2021 (CET)

Artikelwünsche von Kindern

Hier können wir in diesem Jahr noch mal verstärkt Vorschläge von Kindern aus der Zielgruppe sammeln. Dazu werten wir auch immer wieder mal aus, wonach Kinder im Klexikon gesucht haben, was sie aber (noch) nicht gefunden haben. Michael Schulte (Diskussion) 13:11, 8. Feb. 2021 (CET)

Themen 2020

Die nachfolgenden Begriffe / Themen haben Klexikon-Besucher in den zurückliegenden zwölf Monaten (Februar 2020 bis heute) gesucht und nicht gefunden. Dabei habe ich erst einmal nur Themen berücksichtigt, die mindestens 20-mal gesucht wurden und damit ganz offenbar eine gewisse Bedeutung für die Zielgruppe haben. Daher empfehle ich sie auch alle zur Aufnahme in die Wunschliste. Sortiert sind die Begriffe nach der Häufigkeit der Suchen. Corona und Fortnite wurden am meisten gesucht. Für einige sehr nachgefragte Synonyme (wie Prähistorie), Unterarten (z.B. Honigbiene) und andere Schreibweisen (etwa "10 Gebote" statt "Zehn Gebote") habe ich einfach nur Weiterleitungen eingerichtet. Michael Schulte (Diskussion) 13:11, 8. Feb. 2021 (CET)

50 und mehr Suchanfragen:

  • Corona (inzwischen vorhanden)
  • Fortnite (rot = steht bereits als Rotlink in der Liste der Artikelwünsche)
  • Hagel (bisher nur in Regen und Niederschlag erwähnt), ebenfalls jeweils mind. 30-mal gesucht wurden Tau (auch ein Seil für ein beliebtes Spiel im Freien), Reif und Graupel
  • Gänseblümchen (in Arbeit)
  • Mannschaft
  • Luftdruck
  • Apfelbaum (derzeit Weiterleitung auf Apfel)
  • Lichtjahr
  • Siegessäule (inzwischen vorhanden)
  • Ethik (oft Thema in den Nachrichten, auch im Zusammenhang mit der Ethikkommission)
  • Link
  • Poseidon
  • Schäferhund
  • Solidarität

30 und mehr Suchanfragen:

  • Braunbär (vorhanden)
  • Browser erstaunlich dass wir diesen Grundbegriff des Internetzeitalters noch nicht hatten! --Uwe Rohwedder (Diskussion)
  • Rotkehlchen
  • Nachhaltigkeit (rot)
  • Gewaltenteilung
  • Diskette (ja, eher aus dem Bereich Geschichte...) - unbedingt! --Uwe Rohwedder (Diskussion)
  • Orkan und Hurrikan (bisher Weiterleitung zum Sturm - dafür haben wir Tornado extra!)
  • 1. Mai bzw. Maifeiertag (fehlen noch andere Feiertage, die wir aufnehmen sollten?)
  • Ablasshandel (wird auch in drei Klexikon-Artikeln erwähnt)
  • Borkenkäfer (wie die Miniermotte(n) bestimmt ein häufiges "Sachkunde"- und Projektwochen-Thema)
  • Glühbirne (also natürlich die Glühlampe, bisher nur bei Edison erwähnt.
  • Honigbiene (vielleicht wie der Braunbär relevant genug für einen eigenen Artikel, habe erst mal eine Weiterleitung zur Biene eingerichtet)
  • Nährstoff(e) (rot)
  • Steckbrief
  • Blutdruck

20 und mehr Suchanfragen:

  • Waldkauz (und ich ergänze die Waldohreule, beide vielleicht etwas speziell, aber es sind die beiden häufigsten Eulen in Europa, wäre doch angemessen bei einer Eule im Logo...)
  • Maikäfer
  • Pauke
  • Ballaststoffe
  • Berliner Dom (die flächenmäßig größte evangelische Kirche in Deutschland)
  • Talsperre - wir haben Staudamm, ist das nicht dasselbe? --Uwe Rohwedder (Diskussion)
  • Baby (rot - unter Säugling)
  • Furt
  • Leibeigene (danach suchen wohl eher die älteren Kinder)
  • Odysseus
  • (Georg Friedrich) Händel (rot)
  • Mineralstoff(e) (als lebensnotwendige Nährstoffe, tauchen in mehreren Artikeln bereits kurz auf)
  • Tower of London (der mit den britischen Kronjuwelen, meistbesuchte kostenpflichtige Sehenswürdigkeit in Großbritannien)
  • Kobra(s) (und dann vielleicht auch Pythons, bekannt durchs Dschungelbuch - Pythons sind in Schlagen erwähnt, Kobras nicht!
  • Polarstern
  • Historiker (oder wie oben von Ziko vorgeschlagen: Geschichtswissenschaft)
  • Mark Forster (und andere, die bei der Zielgruppe sehr beliebt sind - im Gegensatz zu einigen Musikern wie Bohlen, die eher "Geschichte" sind)
  • Aphrodite
  • Clownfisch
  • Flugsaurier (rot)
  • Keyboard (jetzt nur Weiterleitung zur Orgel - warum eigentlich, gibt doch auch andere Tasteninstrumente?)
  • Mythos (oder Mythen, erwähnen wir in einzelnen Artikeln und Artikel-Übersichten)
  • Meditation
  • Schneeglöckchen
  • Buckelwal
  • Verkehrszeichen (gerade für die Fahrradprüfung in der Grundschule wichtig)

(unter den Begriffen mit weniger als 20 Suchen sind bestimmt auch noch ein paar gute Vorschläge dabei, danach schaue ich ein anderes Mal...)

rot = steht bereits als Rotlink in der Liste der Artikelwünsche

Eure Kommentare könnt ihr der Übersichtlichkeit halber vielleicht unter diese Liste schreiben. Für Zustimmung genügen sicher eure Initialen. Danke für euren Blick auf diese Themen! Michael Schulte (Diskussion) 13:11, 8. Feb. 2021 (CET)

Ich würde alle vergeblich gesuchten Begriffe aufnehmen, also deine ganze Liste. Die Kinder wissen besser, was sie brauchen, als wir das oft vermuten.
Ausnahmen oder Vorsicht bei
Apfelbaum, da steht schon einiges beim Apfel, das würde ich dort ausbauen. Ist bei der Dattel usw. auch so.
Die Honigbienen kann man separat führen und dann die Bienen als Sammelbegriff (Überfamilie) beschreiben, genau gleich wie beim Braunbär und den Bären derzeit unterwegs, früher beim Rotfuchs und den Füchsen usw.
Ballaststoff im Singular
Leibeigener im Singular
Mineralstoff im Singular
Kobras im Plural, ist zwar auch nicht ganz perfekt, siehe wp
Clownfische im Plural (dito) Beat Rüst (Diskussion) 14:31, 8. Feb. 2021 (CET)

Danke für die Zusammenstellung, sehr viele interessante Themen dabei! Ich denke, Apfelbaum und Apfel gehören zusammen, Honigbienen und Bienen auch. Die Niederschläge könnte man theoretisch auch alle zusammenfassen.--Oliver Sanftleben (Diskussion) 15:40, 8. Feb. 2021 (CET)

Liste finde ich gut, mit Anmerkungen von Beat. Ziko van Dijk (Diskussion) 18:00, 13. Feb. 2021 (CET)
Tolle Sache diese Liste, bin auch damit und mit Beats Bemerkungen dazu einverstanden. Lex Braun (Diskussion) 21:09, 13. Feb. 2021 (CET)
Ich finde auch, dass diese Suchanfragen für uns fast wichtiger sein sollten als Begriffe, die uns beim Schreiben "mal eben so" einfallen. In Einzelfällen muss man natürlich schauen, ob wirklich jeder Begriff einen eigenen Artikel rechtfertigt oder besser per Weiterleitung in einem anderen Artikel untergebracht wird. Ballast- und Mineralstoffe würde ich - anders als von Beat vorgeschlagen - gefühlsmäßig lieber im Plural nehmen, weil das Sammelbegriffe sind, die man eigentlich nur im Plural hört. Es gibt nicht einen Ballaststoff. Auch bei den Leibeigenen wäre ich eher für Plural, hier aber aus dem Grund, dass das ja nicht nur Männer waren ;) (diese Debatte wird uns früher oder später auch einholen!) --Uwe Rohwedder (Diskussion) 21:00, 20. Feb. 2021 (CET) PS: Bisher ist diese Liste aber trotz allem Zuspruch noch nicht in die Wunschliste übernommen, oder?
Das Einpflegen in die Liste der Artikelwünsche kann ich übernehmen. Aber ich würde noch den Februar verstreichen lassen, vielleicht möchte noch jemand auf deine Hinweise antworten. Michael Schulte (Diskussion) 01:06, 24. Feb. 2021 (CET)

Ich habe das jetzt mal erledigt. Unklare Punkte oder solche mit wichtigen Meinungsverschiedenheiten erwähne ich zur weiteren Diskussion im März. Beat Rüst (Diskussion) 18:53, 6. Mär. 2021 (CET)

Liste auf tatsächlich offene Wünsche (Rotlinks) reduzieren?

Mal eine Frage: Die umseitige Liste enthält mittlerweile über 3000 Einträge, zu denen wir bereits Artikel haben, so dass es immer schwieriger wird, die vergleichsweise wenigen Rotlinks dazwischen überhaupt noch zu finden. Wäre es nicht an der Zeit, die Wunschliste auf die tatsächlich noch offenen Wünsche (also Rotlinks) zu reduzieren? Das würde mir zumindest die Suche erleichtern und die Hemmschwelle beim Schreiben neuer Artikel enorm senken. Zumal wir zwar ständig neue Wünsche aufnehmen, aber immer noch etliche unerfüllte Artikelwünsche dabei haben, die schon seit 2014 dabei sind (wie ein Blick in die Versionsgeschichte offenbart). --Uwe Rohwedder (Diskussion) 15:49, 13. Feb. 2021 (CET) PS: Und es würde nebenbei auch vermeiden helfen, dass Begriffe hier abermals vorgeschlagen (und diskutiert) werden, obwohl sie längst auf der Liste stehen! ;)

Ich wär dafür, allerdings wäre dies mit einem höheren Aufwand verbunden. Man müsste die Begriffe jedes mal nach dem Verschieben von der Liste löschen. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:02, 13. Feb. 2021 (CET)
Nö, hin und wieder aufräumen wie im Forum würde m.E. völlig ausreichen. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 17:04, 13. Feb. 2021 (CET)

Ich haben noch nie verstanden, weshalb es diese Kombi-Liste braucht. Inzwischen ist sie tatsächlich total unübersichtlich. Zusätzlicher Nachteil: Unter A finden sich kaum Rotlinks, unter R, S, T aber sehr viele. Jeder kann sich denken, weshalb: Viele Autoren überlegen sich nicht die Wichtigkeit, sondern schauen einfach mal von oben her. Den Aufwand sehe ich nicht in der Pflege, sondern im Umbau der Liste. Die gibt es übrigens schon, aber außerhalb. Unser ehemaliger Mitarbeiter Thomas Schoch hat sie hier platziert: http://www.retas.de/thomas/klexikon/ und sie auch nach seinem "Austritt" bisher stehen lassen. Beat Rüst (Diskussion) 17:42, 13. Feb. 2021 (CET)

Hm, interessanter Punkt. Teilweise ist es übersichtlicher, wenn man sowohl die blauen als auch die roten Links in einer Liste sieht, auch, wenn man schnell checken will, ob ein Lemma schon blau oder rot existiert, das man vorschlagen will. Na gut, dann könnte man eben die Kategorie:Artikel und die Wunschliste prüfen, das ist nicht so viel Mehraufwand.
Aufwand: Ja, man kann ab und zu die Liste aufräumen. Und wenn mal ein paar gebläute Lemmata darauf stehen, ist das kein so großes Problem, denn man sieht ja, dass sie nicht rot sind.
Ich möchte hier gern wieder die Frage aufwerfen, ob "Wunschliste" wirklich ein guter Ausdruck ist. Der ist ja entstanden daraus, dass Michael am Anfang des Klexikons eine Liste von 700 Lemmata hatte, wo man auf der WikiCon handschriftlich einige "Wünsche" hinzufügen konnte. Allerdings weiß ich jetzt keinen besonders guten Namen. "Freie Lemmata" dürften gerade Anfänger nicht verstehen. "Noch zu schreibende Artikel"? Das hört sich aber auch nicht verbindlich genug an. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:57, 13. Feb. 2021 (CET)
Das ist aber ein anderes Thema, Ziko: Ich finde nicht, dass eine Umbenennung der Liste das von mir angesprochene Problem löst. Solange wir daran festhalten, dass Artikel erst gestartet werden dürfen, wenn sie in diese Liste aufgenommen wurden, ist es letztlich egal wie das Kind heißt. Irgendwer "wünscht" sich die Artikel in jedem Fall, sonst kämen sie gar nicht auf die Liste. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 18:25, 13. Feb. 2021 (CET)
Das schon, aber der Name ist schon wichtig: Weil "Wunsch" nach (zusätzlichen) Wünschen klingt und nicht nach einer verbindlichen Liste. Ziko van Dijk (Diskussion) 21:05, 13. Feb. 2021 (CET)

Es ist aber auch ganz gut zu wissen, was da ist, wenn man neue Wünsche äußern will. Ich würde es auch nicht schlecht finden, wenn man die Wünsche auch noch thematisch geordnet hätte. Manch einer will vielleicht nur über Geschichte schreiben, der andere über Tiere, und man könnte dann darauf achten, dass die Wünsche den Kategorien entsprechend ausgeglichen sind.--Oliver Sanftleben (Diskussion) 18:50, 13. Feb. 2021 (CET)

Um zu erörtern, in welchen Bereichen es noch Nachholbedarf gibt haben wir diese Liste.--Felix Heinimann (Diskussion) 20:45, 13. Feb. 2021 (CET)

Was schon geschrieben ist, sieht man auf der Seite "Klexikon-Artikel" [2], das brauchen wir nicht doppelt. Ich schlage eine Abstimmung vor:

  • Ich bin für die Streichung der Blaulinks aus dieser Wunschliste (und würde auch die Löscharbeit übernehmen). Wie wir das dann ordnen, können wir später noch sehen (das erfordert keinen Mehraufwand und ist einfacher in zwei Arbeitsgängen zu erledigen). Beat Rüst (Diskussion) 18:57, 13. Feb. 2021 (CET)
  • Ich bin auch dafür, die Blaulinks zu löschen. --Felix Heinimann (Diskussion) 20:42, 13. Feb. 2021 (CET)
  • Sind so schneller auffindbar, ja. Daneben die thematische Liste, die Felix verlinkt hat, gleicht es aus. Ziko van Dijk (Diskussion) 21:05, 13. Feb. 2021 (CET)
  • Ja, bin auch dafür nur Rotlinks dort anzuzeigen, für den Rest gibt es ja in der Tat die thematische Liste, sowie die Liste aller Artikel (und die Suchfunktion). Lex Braun (Diskussion) 21:08, 13. Feb. 2021 (CET)

Danke an alle für eure Zustimmung und an Beat für die schnelle Umsetzung! Damit kann man doch schon viel besser arbeiten, finde ich. Beim erneuten Durchsehen der Liste sind mir einige Begriffe aufgefallen, bei denen ich mich allerdings frage, ob sie überhaupt sinnvoll sind oder ob sie evtl. unter einem anderen Lemma passender (kindgerechter) wären. Einiges habe ich einfach mal in die Liste hineinkommentiert. Und wenn ich mir vorstelle, von welchen Zufällen der Nominierungsprozess hier zuweilen abhängt, würde ich mir wünschen, dass wir einige, die nun schon seit längerer Zeit keinen Autor gefunden haben, nochmal zur Diskussion stellen. Was meint ihr? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 11:11, 14. Feb. 2021 (CET)

Moratorium? (erl.)

(...) Außerdem frage ich mich, je öfter ich auf die Liste draufschaue, ob wir nicht erstmal ein Moratorium für Neuvorschläge machen sollten, bis wir die Altvorschläge wenigsten etwas reduziert haben? Klar fallen mir auch andauernd neue schöne Begriffe ein, aber mir scheint, die Liste wächst schneller als wir sie jemals abarbeiten können. Und allzuoft bleiben Begriffe dann ewig liegen und irgendwann weiß keiner mehr, warum eigentlich dieser oder jener Vorschlag erfolgte. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 13:17, 16. Feb. 2021 (CET)
Du kannst das alles gerne hierher bringen, wenn du den Aufwand nicht scheust. Beat Rüst (Diskussion) 17:44, 16. Feb. 2021 (CET)
Ich bin sehr für ein Moratorium. Mir ist schon unklar, wer all die aktuellen Vorschläge einarbeiten soll. Es sind sicher über hundert! Beat Rüst (Diskussion) 17:44, 16. Feb. 2021 (CET)
Hmmm. Von mir aus könnten wir ein Moratorium machen. Ich würde es dann aber so machen, dass wir die Wunschliste weiterhin für Vorschläge offen lassen. Wenn jemand eine Idee hat, kann er sie dann niederschreiben, bevor sie vergessen wird. Allerdings würden diese Vorschläge dann erst eingearbeitet werden, wenn wir beispielsweise bei unter 200 Rotlinks sind und alle Vorshläge mit mindestens 10 Erwähnungen geschrieben wurden. Ausnahme würde ich dann aber bei Leservorschlägen machen. --Felix Heinimann (Diskussion) 22:48, 16. Feb. 2021 (CET)
Zu einem Moratorium bin ich skeptisch; da kommt dann etwas Aktuelles oder ein Leservorschlag, wenngleich ein Leservorschlag auch nicht automatisch auf die Liste sollte. Grundsätzlich finde ich es kein Problem, wenn die Liste stets recht lang ist, im Gegenteil: Gerade Neulinge finden dann eher etwas, das sie interessiert. Wer findet, dass es irgendwo eine Priorität gibt, dann kann er sich selbst engagieren oder andere darauf hinweisen. Ziko van Dijk (Diskussion) 23:56, 16. Feb. 2021 (CET)
Wir könnten uns auch einige Lemmata raussuchen und diese dann unterneinander aufteilen, um alte Vorschläge abzuarbeiten. Das soweit eine Idee. --Felix Heinimann (Diskussion) 02:19, 17. Feb. 2021 (CET)
Über ein Moratorium haben wir schon letzten Oktober hier diskutiert und konnten uns nicht darauf einigen. Das ist erst vier Monate her und es wird uns auch jetzt nicht gelingen. Beat Rüst (Diskussion) 08:16, 18. Feb. 2021 (CET)
OK, wenn das schonmal erfolglos diskutiert wurde, ziehe ich die Frage zurück und ersetze sie durch den dringenden Appell an uns alle, für jeden neuen Artikelwunsch auch mindestens einen Altwunsch abzuarbeiten ;) --Uwe Rohwedder (Diskussion) 20:48, 18. Feb. 2021 (CET)
Wer sagt, das wir uns nicht diesmal auf ein Moratorium einigen können? Damals sprachen vor allem Beat und Lex dagegen. Beat ist nun dafür. Lex ging es vor allem darum, dass spontane Einfälle nicht vergessen gehen. Dem könnte man mit meinem obigen Vorschlag entgegenwirken, nur die Einarbeitung der Liste zu pausieren, nicht jedoch die Liste per se. Eine andere Variante wäre es, dass man halt Vorschläge ehe sie vergessen gehen im eigenen BNR notiert. --Felix Heinimann (Diskussion) 21:56, 20. Feb. 2021 (CET)

Ist es okay, wenn ich mal die Wünsche bis und mit 3.2.21 einbaue. Wahr mir unsicher, ob das okay ist, weil ja noch über ein Moratorium diskutiert wird. --Felix Heinimann (Diskussion) 23:59, 17. Feb. 2021 (CET)

Ja, wäre toll, wenn du das machen könntest. Beat Rüst (Diskussion) 08:16, 18. Feb. 2021 (CET)
So ganz habe ich das noch nicht verstanden mit dem Moratorium: Warum sollten wir neue Ideen für Artikelwünsche nicht so aufnehmen, wie sie kommen? Welchen Nachteil hat eine Liste mit - wie am Anfang des Klexikon-Projekts in 2014 - bis zu 1000 Wünschen? Hier sollten wir auch nicht mit dem Anspruch drangehen, dass die erst mal alle "abgearbeitet" werden müssen. Wie unten schon erwähnt, sollten neue Ideen aber immer darauf abgeklopft werden, ob ein Klexikon mit (perspektivisch) 4000 Artikeln dieses Thema schon enthalten sollte und ob es für Kinder bis 12 oder 13 (schon) relevant ist. Michael Schulte (Diskussion) 00:58, 24. Feb. 2021 (CET)

Die Geschichte zu Moratorium und Selbstbeschränkung

Hallo Felix. So stark verkürzt, wie du das da oben zusammenfasst, wirkt es falsch. Ich war nicht einfach gegen ein Moratorium. Hier mal kurz ein Blick auf den Anfang:
Als ich meine Mitarbeit im Sommer 2016 begann, brachte jeder eine vernünftige Anzahl an neuen Vorschlägen ein. Unter uns war es etwa ausgeglichen, die Gesamtzahl blieb etwa konstant. Eklatant angestiegen ist die Anzahl neuer Wünsche mit deinem Auftreten, Felix. Durch deine eingebrachten Mengen entstand auch ein sehr großes Ungleichgewicht zwischen den Mitarbeitenden. Auf dem damaligen Höhepunkt im letzten Oktober hast du selbst eine Riesenmenge eingeworfen und gleich danach ein Moratorium vorgeschlagen. Ich wollte nicht auf meine maßvollen Wünsche verzichten, weil du maßlos welche eingeworfen hast. Anstelle dessen habe ich eine freiwillige Selbstbeschränkung auf etwa ein halbes Dutzend Vorschläge pro Monat und Person vorgeschlagen. So tun es Lex, Patrick und ich seit jeher. Nun sind wir wieder an derselben Stelle: Du hast im Januar 30 (!) Vorschläge angebracht. Bei mir waren es vier. Diese vier will ich mir auch nicht mittels Moratorium abwürgen lassen (zumal sie thematisch nahe an der Grundschule und an unseren bereits bestehenden Artikeln sind). Ich plädiere deshalb weiterhin für eine Beschränkung pro Autor und Monat.
Ich habe Namen genannt, das ist bei den einen unbeliebt, ich weiß. Aber wir müssen das Kind mal beim Namen nennen, wenn wir vorwärts kommen wollen. Neuen Autoren gegenüber können wir keine Vorwürfe machen. Die sehen ja einfach, wie es hier bei uns so vor sich geht, und begehen die vorgetretenen Wege. Suchlisten der Kinder sind ebenfalls eine andere Sache. Die sind ja auch noch nicht als Wünsche aufgeschrieben. Beat Rüst (Diskussion) 07:44, 21. Feb. 2021 (CET)

Also gut. In dem Fall belassen wir es bei der Zurückhaltung. Mir fallen oft viele Dinge ein. Werde das aber in Zukunft so wie Hans Haase machen und meine Ideen im BNR sammeln und dann bei Gelegenheit tröpfchenweise auf die Liste schreiben. Gegen Namensnennungen habe ich übrigens nichts. Brauche nicht dieses künstliche Verschweigen, wenn eh jeder weiß, von wem die Rede ist. Felix Heinimann (Diskussion) 14:28, 21. Feb. 2021 (CET)
Grundsätzlich ist es doch großartig, wenn die Ideen für neue Artikelwünsche weiter sprudeln. Am Anfang des Projekts 2014 haben wir bis zu 1000 Wünsche gesammelt. Das halte ich nach wie vor für eine gute Richtgröße. Denn was spricht dagegen, wenn die Liste mit den Artikelwünschen bis zu 1000 Themen enthält? Das muss niemanden unter Druck setzen. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass wir immer im Blick haben, ob wir mit neuen Themen schon zu speziell werden für ein Lexikon mit gut 3000 Artikeln und ob das Thema für Kinder in der 1. bis 6. Klasse eine Bedeutung hat. Michael Schulte (Diskussion) 00:43, 24. Feb. 2021 (CET)
Stimmt, Michael, nicht die Zahl ist das Problem, wohl aber wenn die Quantität zu Lasten der Qualität geht. Derzeit habe ich aber den Eindruck, dass viele Begriffe hier in einem Tempo vorgeschlagen und nahezu undiskutiert durchgewunken werden, so dass manche am Ende eben nicht nur thematisch sondern auch sprachlich an der Zielgruppe vorbeigehen. Es sorgt außerdem für Stress innerhalb der - immer noch kleinen - Autorenschaft, wie Beat bereits mehrfach angemerkt hat. Wenn man einfach nur möglichst viele Artikel haben will, könnte man auch das bisherige Verfahren mit der Wunschliste komplett abschaffen und jeden schreiben lassen, was er mag. Aber wollen wir das wirklich? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 07:54, 24. Feb. 2021 (CET)
Ich gehe mit Uwe völlig einig. Dann können wir gleich alles total freigeben. Oder wie sollen wir entscheiden, ob der Puyi (Wunsch vom 13. Januar) bereits unter die ersten 4000 gehört oder erst zwischen 4000 und 5000? Das Problem ist jetzt schon, dass wir uns an keinem Kinderlexikon in dieser Größe orientieren können. Klar, die Kinder selbst würden uns Hinweise geben. Schließlich suchen sie nach Begriffen und Ziko hat uns diese Suchlisten schon mehrmals präsentiert. Aber letztes Mal war ich praktisch der einzige, der sich dort bedient hat. Auch die Liste von Thomas, die die Anzahl möglicher Verlinkungen aufzeigt [3], lässt uns grundsätzlich kalt. Anstelle dessen werden Aufrufzahlen von wp ins Feld geführt (als ob wir Erwachsene uns im Kino dieselben Filme ansehen würden wie Kinder). Manchmal komme ich mir vor wie ein Lehrer der in die Klasse fragt, was die Kinder interessiert, und nach den Antworten sagt er: "So, schön, dies zu hören. Ich erkläre euch jetzt die Jugoslawienkriege", obwohl die unter den Wünschen gar nicht auftauchten. Wir halten uns nicht nur nicht an die Hinweise, die wir von den Kindern hätten. Einige Autoren haben weder eigene Kinder noch einen beruflichen Bezug zu Kindern. Die denken sich einfach so aus, was für die Kinder wichtig sein könnte. Da stellen sich mir sehr wohl bestimmte Fragen... Beat Rüst (Diskussion) 09:49, 24. Feb. 2021 (CET)

Hallo, ich verstehe das mit dem Stress nicht ganz. Die Diskussionszeit für ein vorgeschlagenes Lemma liegt immerhin bei 14 Wochen. Ich freue mich über eine Atmosphäre, in der jeder ungeniert vorschlagen kann, was ihm in den Sinn kommt. Und wer das Lemma nicht mag, kann ganz kurz in einem Satz seine Ablehnung mit Minimalbegründung ausdrücken, oder? Die Lemmata, die eine wirklich ausführliche Diskussion erfordern, sind eher die Ausnahme. Ziko van Dijk (Diskussion) 08:59, 24. Feb. 2021 (CET)

Genau, das wünschen wir uns doch alle so. Nur: Lies einmal nach, welch harte Diskussionen das nach sich ziehen kann, wenn einer dann mal gegen einen Vorschlag ist (Beispiel Niels Bohr, Vorschlag vom 29. Januar). Das ist dann nicht so schnell und stressfrei zu erledigen, schon gar nicht unter 50 anderen Vorschlägen. Beat Rüst (Diskussion) 09:34, 24. Feb. 2021 (CET)
Bei der Diskussion um Niels Bohr sind doch auch viele gute Argumente ausgetauscht worden, die uns mit Blick auf die nächsten Vorschläge voranbringen. Mein großer Wunsch ist, dass wir da immer sehr freundlich miteinander umgehen. Auch wenn man denkt: Mensch, das haben wir doch schon mal diskutiert - oder so ähnlich. Der eine kann auf sehr viel Erfahrung mit Schülern zurückgreifen, der andere möchte Kindern Leute vorstellen, die in der 1. bis 6. Klasse nicht vorkommen. Da einen guten Weg zu finden, war schon immer die Aufgabe dieser Seite, auch in Zeiten mit weniger neuen Vorschlägen. Wenn ihr mögt, können wir uns speziell zu diesem Thema auch mal im März in einem Videocall austauschen. Was haltet ihr davon? Michael Schulte (Diskussion) 12:13, 24. Feb. 2021 (CET)

Anschlussdiskussion um einige Alt-Vorschläge (Übertrag von vorne)

  • Cembalo - zusammen mit Spinett in Klavier einbauen? (Uwe) Würde ich nicht (Beat)
dann wenigstens Spinett in Cembalo abhandeln, ist schließlich nur ein kleines Cembalo --Uwe Rohwedder (Diskussion) 23:36, 16. Feb. 2021 (CET)
Ich habe da meine Meinung geändert. Einbau in Klavier ist gut möglich, der Artikel dort ist noch nicht so lang. WL müssten dann direkt auf den Abschnitt "Cembalo und Spinett" verlinkt werden. Also JA zur Zusammenlegung (ist auch einfach, da Cembalo und Spinett noch nicht geschrieben sind). Beat Rüst (Diskussion) 08:37, 18. Feb. 2021 (CET)
Da stand ja schon einiges über das Cembalo und das Spinett. Ich habe das leicht ausgebaut und beide WL direkt zum entsprechenden Abschnitt geleitet. Die Sache sollte damit erledigt sein. Beat Rüst (Diskussion) 21:51, 19. Feb. 2021 (CET)
Danke dir, Beat, ich nehm das dann aus der "Wunschliste" raus. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 22:34, 19. Feb. 2021 (CET)
Vorsicht, da wurde nachbearbeitet. Es sieht jetzt aus, als ob der Entwurf Gewehr schon geschrieben gewesen wäre, als ich die Zusammenführung vorschlug. Dem war nicht so! Es bestand erst die Pistole, alles andere waren lediglich Vorschläge. Ich kam nicht hinterher, sondern der Entwurf:Gewehr preschte vor. Beat Rüst (Diskussion) 07:58, 17. Feb. 2021 (CET)
Sorry, als ich das Gewehr erstellt habe, hatte ich nicht gesehen, dass dieses Lemma auch zur Diskussion steht. Grundsätzlich bin ich der Typ, der sagt: Lieber drei Artikel, die einen thematischen Tiefgang haben als ein Artikel, bei dem alle drei Themen nur an der Oberflöche bleiben. Zu Waffen können wir ruhig etwas großzügiger sein. Das interessiert Kinder. Ich errinerre mich noch an eine Führung durch eine Burg (oder eine Festung, weiß es nicht mehr genau), als ich in der vierten Klasse war. Die ganze Zeit über waren ich und meine Schulkameraden eher desinteressiert. Als es dann in die Waffenkammer ging, waren plötzlich alle hell begeistert von der Exkursion. Wenn ich mir die aktuellen beiden Artikel so anschaue würde ich sogar eher sagen - Feuerwaffe streichen und es bei den drei Lemmata belassen. --Felix Heinimann (Diskussion) 04:27, 17. Feb. 2021 (CET)
Wirklich alle? Ich war als Kind auch auf solchen Exkursionen und fand es schon immer doof, dass einige - vor allem die lauten Angebertypen - sich nur für sowas interessierten ;) Im Ernst: Ich finde nicht, dass das Thema Waffen "pfui" wäre und gar nicht in ein Kinderlexikon gehört, aber es kommt doch immer sehr darauf an, wie man etwas darstellt. Ich will nicht von Verherrlichung reden, aber die unkritische Begeisterung die jetzt aus dem Artikel bzw. Entwurf spricht, finde ich problematisch. Das sollte auch anders gehen. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 07:01, 17. Feb. 2021 (CET)
Ich würde die Lemmata trennen. Nach "Feuerwaffe" sucht ja auch niemand. Finde aber genauso, dass der Entwurf:Gewehr etwas distanzierter und an manchen Stellen auch weniger detailliert sein kann. Paul Rohwedder (Diskussion) 10:42, 18. Feb. 2021 (CET)
Dem Argument kann ich mich anschließen und auch mit getrennten Artikeln leben - den Rest sehen wir dann bei der Umsetzung. OK? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:41, 19. Feb. 2021 (CET)
  • Gewaltenteilung - Zielgruppe? evtl. erwähnen in Demokratie? (Uwe) Ja, sonst sind wir im Gymnasium (BR)
  • Grill und Grillen: braucht es beides? die Tiere sind schon bei den Heuschrecken ausreichend erklärt. Also streichen (Beat)
Ergänzender Hinweis: 8 von 10 Erwähnungen von "Grillen" im Klex. beziehen sich auf den Bratgrill, dazu kommen 4 Nennungen von "Grill". Die Tiere werden dagegen nur 2x erwähnt, nämlich bei Heuschrecken und Geckos. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 13:01, 17. Feb. 2021 (CET)
Hier ist mir noch eingefallen, ob damit bei Suchen evtl. der politisch-rechtliche Begriff (im Sinne von politischer, diplomatischer oder Kirchenimmunität, vgl. Wikipedia) gemein sein könnte? (kam zuletz im Zusammenhang mit Trump öfter mal in den Nachrichten...) also doch behalten und auf nichtmedizinische Bedeutungen fokussieren? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 16:24, 19. Feb. 2021 (CET)
  • Invalidität - besser "Invalide", wird m.E. eher gesucht und leichter gefunden (Uwe) oder Singular wie immer, also Invalider? (Beat) Schwierig, ob man das Konkrete, Anschauliche nimmt oder das Allgemeine. Gibt es Invalidität abseits von der konkreten Person, die als Invalider gilt? (Ziko)
  • Jugoslawienkriege - braucht es das zusätzlich zum Jugoslawien-Artikel? (Uwe) Nein, höchstens fürs Gymnasium (Beat)
Ich finde das Thema schon wichtig, da es in DACH viele Kinder mit slawischem migrationshintergrund gibt, für die das ein wichtiges und emotionales Thema ist. (Felix)
Statt eines Artikels den letzten Abschnitt bei Jugoslawien ausbauen, das wäre eine Lösung. (Patrick) JA, hat noch Platz. Eine WL zu diesem Abschnitt wäre möglich. (Beat)
Ich denke auch, dass je nach Migrationshintergrund das Thema durchaus wichtig ist. (Ziko)
  • Kalkutta - heißt das heute noch so? (Uwe) Ja, Kalkutta liegt am Ganges..., Paris liegt... (Beat)
  • Kreidezeit als einziges Erdzeitalter? oder nur erwähnen in Kreide und Saurier? (Beat) oder WL auf Kreide? (Uwe) Ich würde das mit den Erdzeitaltern würde ich vorab mal klaren. Vielleicht wäre dies das bessere Lemma. (Beat)
  • Kriegsgefangenschaft - Zielgruppe? (Uwe)
Gymnasium, also weg damit (Beat) Der Vorschlag kam glaube ich von mir oder Lex. Ich denke, dass das schon wichtig ist. Von Kriegsgefangenen hört man hier und da in der Geschichte.
Kriegsgefangenschaft (gut möglich, dass ich das vorgeschlagen habe, bin aber nicht sicher) ist bei uns vor allem Thema in der 6. Klasse beim 2. Weltkrieg, gerade auch im Hinblick auf die Verbrechen, die damals geschahen. Klar eher ein Thema für die ältesten Leser des Klexikons und damit nicht absolut prioritär, aber mir fällt halt immer auf, dass Kinder viele Fragen dazu haben, wenn solche Themen in der Schule behandelt werden. Lex Braun (Diskussion) 21:34, 16. Feb. 2021 (CET)
Ja, doch relevant, weil es in der Fiction auftaucht und auch wegen Familiengeschichte (Ziko)
  • Leuchte - (Glüh-)Lampe? Das war ursprünglich als Lampe gedacht, aber die glüht ja heute nicht mehr ;-) (Beat)
  • Linolschnitt zusammen mit Holzschnitt oder in Druckerei? Würde das Lemma ganz weglassen. Kenne kein Kind, das sowas suchen würde. (Felix)
soweit ich mich erinnern kann, hatten wir schon in der Grundschule oder früh auf der Oberschule mit Linoldruck gearbeitet, könnte also für Kinder relevant sein.--Oliver Sanftleben (Diskussion) 23:29, 14. Feb. 2021 (CET) Ja, wird dort so gemacht, da weiches Material (Beat)
Wenn ich ein wenig Google, dann finde ich durchaus recht viele Einträge auf Linolschnitt in der Schule, auch in der Grundschule (Ziko)
  • Red Bull - wer braucht das? (Uwe) Nein, keine Produktewerbung, allenfalls Energydrink (Beat) Bin auch für Energydrink. Wir haben ja auch Cola statt Coca Cola und Pepsi. Wurde hier schon mal diskutiert.
bin noch nicht überzeugt, ist das nicht alles eher Limonade oder gar Brause? Oder Soft Drink? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 23:36, 16. Feb. 2021 (CET)
Mag sein, dass es da einen Oberbegriff gibt. Aber solange eine Sache in ihrer Eigenständigkeit ausreichend bekannt ist, hat sie meines Erachtens ein eigenes Lemma verdient. Energydrinks sind ein gängiges Konsumgut, auch bei Kindern. --Felix Heinimann (Diskussion) 02:30, 17. Feb. 2021 (CET)
Bin immer noch dagegen. Sonst brauchen wir auch einen Artikel für Mercedes, Opel, Porsche... (Beat)
Ich auch. Was spricht gegen das Lemma "Energydrink"? Der M. hat seinen Produktnamen schon auf genug anderen Sachen stehen. Wir würden ja wahrscheinlich auch keinen Artikel "Tesafilm" schreiben, sondern "Klebeband" (so wie WP das auch macht). Paul Rohwedder (Diskussion) 11:01, 18. Feb. 2021 (CET)
Das es nicht Red Bull sein soll, sind wir uns glaube ich auch einig. Beat, Uwe du und auch ich sind dagegen. Es geht jetzt eher noch darum, ob wir Energydrink wollen oder ob Limonade reicht. Meine Meinung dazu steht oben. --Felix Heinimann (Diskussion) 14:53, 18. Feb. 2021 (CET)
Ich bin auch gar nicht generell gegen den E-Drink, ich frage mich nur was man da groß reinschreiben soll, außer dass das eben eine Limo (oder Brause) mit mehr oder weniger aufputschenden Zusätzen und einer "verkaufsfördernden" Bezeichnung ist? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 21:31, 18. Feb. 2021 (CET)
Da gibt es schon eine Menge zu erzählen. Wer hats erfunden? Was ist drin? Woher kommt die angebliche Wirkung? Wie gesund oder ungesund sind Energydrinks? Was macht sie ungesund? Darüber hinaus könnte man dort dann noch eins zwei Sätze zu Red Bull schreiben, wie wir es schon bei Cola betreffend Coca Cola und Pepsi gemacht haben. Von mir aus könnte dann auch Rattenball Leipzig dort kurz genannt werden. --Felix Heinimann (Diskussion) 21:45, 18. Feb. 2021 (CET)
Energydrinks sind ein großes Thema bei vielen Kindern. Es kursieren sehr viele Mythen und Falschinformationen darüber unter den Kids. Sie werden von vielen verherrlicht und bereits früh getrunken. Einige Marken sind ja auch alleine durch den Sport sehr bekannt. Gerade Extremsportarten faszinieren viele Kinder. Von daher würde ich einen Artikel im Klexikon dazu begrüßen. Was die Marken angeht, würde ich es eher dabei belassen einige bekannte zu benennen, damit jeder weiß, was mit Energydrinks gemeint ist ohne aber zu viel darum herum zu erzählen. Lex Braun (Diskussion) 22:08, 18. Feb. 2021 (CET)
In diesem (und nur in diesem) Sinne wäre ich damit einverstanden, Aufklärung ist immer zu begrüßen. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:14, 19. Feb. 2021 (CET)
In diesem Sinne (Energydrink statt Einzelmarke) würde ich diesen Punkt gern schließen, um die Seite zu entlasten, OK? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:39, 19. Feb. 2021 (CET)
Ja, ich denke damit sind wir uns einig und wir können den Energydrink in die Liste einbauen.--Felix Heinimann (Diskussion) 18:12, 19. Feb. 2021 (CET)
Ich finde auch, dass Energydrink ein lohnendes Thema ist. (Ziko)
  • Schulfahrt - besser: "Klassenfahrt"? (Uwe) CH kennt eh nur die Schulreise (WL?) (Beat) Ja, Klassenfahrt statt Schulfahrt ist gut, und dann eine WL von Schulreise (Michael)
  • Siedler - hier ist vermutlich der eigentliche Wortsinn gemeint und nicht das Spiel? (Uwe)
Ja es ging um den eigentlichen Wortsinn mit vielleicht einem Abschnitt am Ende dazu, dass es sowohl ein sehr bekanntes Brettspiel als Computerspiel mit diesem Namen gibt. Lex Braun (Diskussion) 22:08, 18. Feb. 2021 (CET)
Da ist das schon drin. Ich meine, wir hatten da schon mal was zusammengelegt, es sind in der Folge aber darüber hinaus Artikel zu Skispringen und Biathlon entstanden. Ich würde sagen entweder lässt man das so (denn Skilanglauf ist hierzulande jetzt nicht so ein Riesen-Thema - ich weiß nicht, wie es in der Schweiz ist; schaffen vereinzelte große Namen wie Cologna da eine verstärkte Aufmerksamkeit?) - oder man gibt Skilanglauf (und Freestyle-Ski evtl.) einen eigenen Artikel und tilgt den ganzen Appendix aus dem Skifahren-Artikel. Denn eigentlich ist Skifahren ja nicht gleich Skilaufen oder -springen. Da haben wir uns damals der Übersichtlichkeit halber auf eine kleine Ungenauigkeit eingelassen. Meinethalben kann das aber vorerst so bleiben, wenn keiner was dagegen hat. (Paul) Würde alles ins Skifahren packen mit WL (Michael)
  • Turiner Grabtuch - Zielgruppe? (Uwe) Das war mal mein Vorschlag, ich bestehe nicht darauf (Beat)
Wäre eine interessante Ergänzung für die Artikelübersicht Spannendes und Schauriges, also behalten. (Patrick) Ich finde es auch nach wie vor gut (Ziko)

Wie von Beat schon vorgeschlagen, sollten wir uns bis Ende Februar Zeit zur Diskussion geben und dann entscheiden. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 23:36, 16. Feb. 2021 (CET)

Es ist in der Tat besser, wenn solche Diskussionen auf der Diskussionsseite stattfinden. Ein Admin kann ja nachträglich Hinweise zur Interpretation des Lemma-Vorschlages in der Liste anbringen, wenn es nötig ist. Ziko van Dijk (Diskussion) 23:56, 16. Feb. 2021 (CET)
Da dieser Abschnitt schon recht lang und unübersichtlich ist: Ist es OK, wenn ich einige unstreitige oder ausdiskutierte Punkte hier schonmal streiche und auf der Vorderseite umsetze? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:39, 19. Feb. 2021 (CET)
Ja gerne Beat Rüst (Diskussion) 10:52, 19. Feb. 2021 (CET)
Ja, vielen Dank! Michael Schulte (Diskussion) 01:15, 24. Feb. 2021 (CET)

Beruf oder anderes Lemma?

Zur Frage "Beruf oder Tätigkeit" eröffne ich mal diesen Abschnitt, sorry, wenn ich woanders etwas übersehen haben.
Zum Beispiel: "Fischerei" ist ja viel umfassender als nur der Beruf des Fischers. Umgekehrt ist der "Schornsteinfeger" sinnvoller als... "die Schornsteinfegerei"? "Schornsteinkunde"? Wir hatten auch mal die Diskussion: "Frisur oder Friseur". Trotz des thematischen Zusammenhangs sind das ja zwei recht unterschiedliche Objekte - und eine Frisur wird ja nicht immer durch einen (professionellen) Friseur kreiert.
Allgemein kann man trefflich darüber streiten, ob man mehrere Lemmata will oder nur ein einziges, und ob man eine Art Oberbegriff nimmt (Biologie statt Biologe) oder einen populären, oft gesuchten, in den man das Übrige integriert. So sind auch manche Lexikografen "Trenner", andere "Zusammenfasser". Die einen wollen alle Komposita eines Lexems im Artikel des Lexems unterbringen ("gehen"), die anderen wollen eigene Artikel für die Komposita ("entgehen", "ergehen", "untergehen" ...) Ziko van Dijk (Diskussion) 23:56, 16. Feb. 2021 (CET)
Wie ich schon in der Diskussion um den Energydrink geschrieben habe, ist meine Meinung die, sofern ein Lemma in seiner Eigenständigkeit genügend bekannt oder wichtig ist, hat es einen eigenen Artikel verdient und sollte nicht in irgendeinem breiten Oberbegriff behandelt werden. Grundsätzlich denke ich als Leser von Wikipedia und co auch: Wenn ich nach einem Begriff suche, möchte ich möglichst detailliert etwas über diesen Begriff erfahren und nicht bloß zwei Zeilen in einem Oberthema lesen. --Felix Heinimann (Diskussion) 02:41, 17. Feb. 2021 (CET)
Danke für den Punkt, Ziko. Ich denke dass es da keine Pauschalregel gibt, sondern es immer auf den konkreten Fall ankommt. Bei Polizei/Polizist haben wir derzeit beides, bei Fischerei wäre ich auch für den allgemeinen Artikel (und fand das Vorpreschen von Felix in der Sache nicht gut), bei Historiker wieder für das Gegenteil (wie weiter oben begründet). --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:26, 19. Feb. 2021 (CET)
Damals gab es mit mir zusammen glaube ich drei oder vier Stimmen dafür (inklusive dir als Initiator) daher galt das für mich als erledigt. Ist aber auch keine Sache. Kostet 2 Sekunden Lebenszeit das allenfalls wieder zurückzuändern.
Nach Zikos Statement bin ich nun auch eher dafür es bei der Fischerei zu belassen. Auch wenn der Fischer deutlich mehr erwähnt wird. Felix Heinimann (Diskussion) 13:39, 21. Feb. 2021 (CET)

Vorschlag zur Einarbeitung der neuen Lemmas

Ich habe schon mehrfach angetönt, dass ich die Alphabetisierung dieser Liste ungeschickt finde. Sie reißt die Lemmas inhaltlich auseinander und bevorzugt beim Schreiben nicht die wichtigen oder besonders alten Vorschläge, sondern die Lemmas, die im Alphabet vorne stehen. Dies lässt sich sachlich nicht rechtfertigen und ist nur nachteilig. Es würde aber zu weit führen, jetzt alles umzubauen. Ich schlage als Kompromiss vor, dass wir bereits bestehende Listen unter dem Z anhängen. So z.B. die Autoren, Bücher oder Spiele oder die Kulturgüter. Vielleicht gibt es noch andere Vorschläge. Diese Art von Einarbeitung gäbe wesentlich weniger Arbeit und würde einen inhaltlichen Sinn ergeben. Dass wir dann "zwei Arten von Listen" untereinander hätten, ist unschön. Aber da nur Mitarbeitende diese Seite nutzen, ist das gut zu verantworten. Beat Rüst (Diskussion) 10:59, 19. Feb. 2021 (CET)

Dass die Liste selbst alphabetisch ist, stört mich weniger, denn das ist nunmal das Grundprinzip jedes Lexikons. Viel mehr ärgert mich aber das Verfahren, wie derzeit Artikel in die Liste aufgenommen werden. Da wirkt vieles doch sehr ad hoc und nicht wirklich zuende gedacht. Insbesondere wenn viele Vorschläge auf einmal kommen, macht sich kaum jemand die Mühe, im Einzelnen zu prüfen ob wir das Thema wirklich brauchen, ob es einen eigenen Artikel rechtfertigt oder ob es nicht besser in einem anderen Artikel eingebaut wird. Allein auf der aktuellen Diskussionsseite oben (die Archive der letzten Jahre hab ich gar nicht erst angeguckt) stehen Dutzende von Vorschlägen, manche sogar doppelt, und werden an unterschiedlichen Stellen diskutiert, so dass man schon in diesem Vorschlagsstadium kaum noch die Übersicht behält. Kein Wunder wenn wiederholt Begriffe vorgeschlagen werden, die schon auf der Liste oder gar als Artikel vorhanden sind. Leider habe ich mich mit meinem Vorschlag für ein Moratorium bislang nicht durchsetzen können, finde aber nach wie vor, dass wir eigentlich mal eine Denkpause bräuchten, um zu sichten, was wir eigentlich schon haben und wo wir vordringlichen Nachholbedarf haben, bevor wir immer neue Baustellen aufmachen. Ob noch eine weitere Kategorie von (Wartungs-)Listen die richtige Antwort auf dieses Dilemma ist, dazu habe ich spontan (noch) keine Meinung. Im Zweifel hast Du aber meine Unterstützung, Beat! --Uwe Rohwedder (Diskussion) 21:12, 20. Feb. 2021 (CET)
In diesem Zusammenhang stelle ich mir auch die Frage, ob wir uns nicht stärker als bisher am Schulstoff der Klassen 1-6 orientieren sollten? Ich habe das unbestimmte Gefühl, dass wir uns einerseits thematische Ausflüge in die höheren Altersklassen und in die (sicherlich nachgefragte, aber auch extrem kurzlebige) Freizeitkultur leisten, während wir andererseits in elementaren Bereichen noch Lücken haben. Und wir sollten m.E. auch stärker als bisher auf die Verbesserung bestehender Artikel schauen und nicht nur auf immer mehr neue Artikel. Auch beobachte ich mit Sorge eine gewisse "Unwucht" in unserem Qualitätssicherungs-System: Während neue Entwürfe immer erstmal über die 3-Stimmen-Hürde müssen, kann in bestehenden Artikeln jeder jederzeit auch schwerwiegende Veränderungen vornehmen, ohne dass es dagegen eine vergleichbare "Sicherung" gibt. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 21:25, 20. Feb. 2021 (CET)
Naja ich mache es manchmal so, wenn ich einen Artikel einer großen Überarbeitung unterziehe, dass ich ihn kurzzeitig in den ENR zurückverschiebe, wo andere ihn besser finden und kontrollieren können. So war es zum Beispiel bei London und Brasilien. --Felix Heinimann (Diskussion) 21:58, 20. Feb. 2021 (CET)
@Felix: Ich verstehe nicht ganz: In den Versionsgeschichten der genannten Artikel kann ich nicht erkennen, dass sie zwischendurch mal verschoben worden wären. Außerdem frage ich mich, wie das wohl mit einem vielfach verlinkten Artikel funktionieren soll, wenn er plötzlich nicht mehr im ANR vorhanden ist? M.E. sollten wir so ein Vorgehen zumindest mal grundsätzlich beraten und nicht einfach willkürlich so verfahren. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 21:57, 7. Mär. 2021 (CET)
Hmm, dann hatte ich das wohl falsch in Erinnerung. Kann demfall sein, dass ich es damals beabsichtig habe und dann doch nicht gemacht habe. --Felix Heinimann (Diskussion) 22:08, 7. Mär. 2021 (CET)
Hallo Beat, um auf deine Frage zurückzukommen: Ich würde aus dem Grund, den du genannt hast, ein freies Lemma lieber nur einmal auf der Seite haben. Ob nun ein freies Lemma zu einer Liste gehört, die geschlossen auf der Diskussionsseite besprochen wurde, tut dann nicht mehr so viel zur Sache. Und zu welchem Lemma ein Mitmacher dann einen Entwurf schreiben will, das entscheidet er eben selbst. Er wird dann leider etwas suchen müssen, wenn er z.B. alle Kinderbuchautoren auf der Liste sucht. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:09, 1. Mär. 2021 (CET)

Umfrage zu Kinderthemen aus dem Internet

Ich habe mal im Internet eine Umfrage gefunden, die sich den Themeninteressen von Kindern widmet. Befragt wurden dafür mehr als 3.000 Kinder im Alter von 4 bis 13 in Deutschland. Hier der Link. Könnte vielleicht noch hilfreich für uns sein.

Ich hab mal so die Top-Themen zusammengefasst und Kommentare angebracht.

  1. Sport, insbesondere Fußball - Da haben wir schon ein breites Angebot von Spielern und Vereinen. Vielleicht sollte wir noch Randsportarten besser berücksichtigen.
  2. Superhelden
  3. Autos
  4. Agenten, Detektive - bisher haben wir da u.a. Sherlock Holmes, James Bond, Spion, Geheimdienst
  5. Weltraum
  6. Piraten - Wir haben Pirat und Entwurf:Die Schatzinsel. Vielleicht noch so jemand wie Blackbeard?
  7. Wissenschaft, Experimente
  8. Natur - Da sind wir bereits bestens ausgebaut mit zahlreichen Tier- und Pflanzenartikeln.
  9. Reisen, Länder und Kulturen - Auch dieser Bereich sehr gut ausgebaut.
  10. Indianer - Der Artikel hat bei uns tatsächlich über 100.000 Aufrufe. Wüsste aber nicht, wie man dieses Thema ausbauen könnte. Artikel zu einzelnen Stämmen Sioux, Apachen oder Persönlichkeiten wie Sacajaweja (hoffentlich richtig geschrieben) ist aktuell vielleicht noch etwas zu spezifisch? Vielleicht aber so etwas wie Lewis und Clark?

--Felix Heinimann (Diskussion) 19:05, 23. Feb. 2021 (CET)

Der o.a. Link führt bei mir leider nur auf die Startseite, wo ich zum Anlegen eines kostenpflichtigen Accounts aufgefordert werde. Ansonsten scheinen mir die aufgezählten Themen doch eher klassische Jungs-Themen zu sein, die wir für mein Gefühl hier eh schon deutlich überrepräsentiert haben. Insbesondere im Bereich Sportler (und - hier nicht genannt - Unterhaltungskünstler) kommt hinzu, dass diese Artikel potentiell schnell veralten und unsere knappen Wartungs-Kapazitäten überfordern. Wer solche speziellen Interessen hat, kann die gern auch bei Wikipedia oder Datenbanken à la IMDB, transfermarkt.de oder ähnlichem befriedigen. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:28, 5. Mär. 2021 (CET)
Komisch, bei funktionierte der Link. Das war tatsächlich eine reine Jungs-Umfrage. Es gibt noch auf der Seite eine entsprechende für Mädchen. Dort sind die Top 5:
  1. Pferde - Sind da Pferderassen im Moment noch zu spezifisch? Zumindest so ganz bekannte wie Haflinger, Lippizaner oder Mustang?
  2. Prinzessinnen
  3. Feen, Fabelwesen
  4. Mode
  5. Natur
--Felix Heinimann (Diskussion) 12:35, 5. Mär. 2021 (CET)

Lieber Felix, danke für das Suchen - ich denke auch, dass "Jungsthemen" gut vertreten sind. Bei den Indianern fällt mir sogleich der "Pfad der Tränen" ein. Ansonsten: Pferderassen fände ich nicht uninteressant. Bei "Prinzessinnen" bin ich gerade überfragt, aber vielleicht kann man aus der Märchenfigur "Prinzessin" ein Lemma machen? Was man zur Figur sagen kann, wie Erwachsene über solche Figuren denken, warum ausgerechnet Prinzessinnen so beliebt sind? Unsere Fee ist noch ausbaufähig. Sonstige Fabelwesen? Und Mode ist bei uns sicher auch noch wenig vorhanden, noch nicht einmal als freies Lemma (am ehesten noch: Model). Da gibt es bestimmt auch noch ein paar Ideen. Ziko van Dijk (Diskussion) 13:46, 5. Mär. 2021 (CET)

Mode gehört m.E. auf jeden Fall auf unsere AWL (Artikelwunschliste). A propos: Sollen wir diesen Abschnitt (und ggf. auch Olivers Vorschläge weiter oben) nicht besser auf die AWL-Diskussionsseite verlagern und dort weiter besprechen? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 14:26, 5. Mär. 2021 (CET)
@Ziko: Lemma Mode stand mal auf der AWL und ist sogar eine Seite, die wir recht häufig verlinken könnten (Keine Ahnung, warum es dort nicht mehr steht). Der Pfad der Tränen hört sich interessant an. Zur Mode fällt mir spontan Kosmetik und/oder Schminke ein. Letzeres hat nicht nur eine Bedeutung für die weibliche Schönheit, sondern beispielsweise auch im Theater. Bei den Piraten würde ich Blackbeard befürworten. Der wäre eine gute Ergänzung zu der bereits angefangenen Liste von bekannten Verbrechern (Jesse James, Klaus Störtebeker, Schinderhannes usw.)--Felix Heinimann (Diskussion) 15:02, 5. Mär. 2021 (CET)
@Uwe: Ja das würde für diesen Abschnitt Sinn machen. Bei den obigen Vorschlägen von Oliver bin ich skeptisch. Nicht, weil ich denke, dass sie schlecht sind, sondern weil es im Moment vielleicht zu viele aufs Mal wären für die offizielle Wunschliste, wo dann jemand die innert 14 Tagen einarbeiten müsste? --Felix Heinimann (Diskussion) 15:02, 5. Mär. 2021 (CET)
Nachtrag: Zu den Indianern. Die fünf meistgesuchten Stämme bei Wp sind Cherokee, Inuit, Apachen, Irokesen und Sioux. --Felix Heinimann (Diskussion) 17:41, 5. Mär. 2021 (CET)
Bei den Stämmen würde ich die Cherokee streichen und die Sioux, Irokesen, Navajo und Apachen nehmen. Die Sioux und Apachen kennt man aus vielen Wild-West-Filmen und Comics. Unter anderem spielen die Apachen bei Karl May eine Rolle. Die Irokesen kennt man unter anderem durch James Fenimore Cooper und sie haben auch im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg eine Rolle gespielt. Nicht zuletzt ist auch eine bekannte Frisur nach ihnen benannt.
Den Vorteil sehe ich darin, dass wir in Einzelartikeln zu einem Stamm mehr Interessantes über die Kultur und Lebensweise schreiben können, als beim Indianer-Artikel, wo es sich nicht um ein Volk sondern ein Sammelbegriff für Völker handelt. Zur erhöhten Auffindbarkeit könnte man alle drei Stämme im Indianer-Artikel verlinken. Die Apachen bei Texas? Felix Heinimann (Diskussion) 14:10, 8. Mär. 2021 (CET)
EDIT:Sehe gerade die Cherokee sind der mit Abstand größte Stamm, der heute noch existiert. Dann würde ich sie doch noch dazunehmen. --Felix Heinimann (Diskussion) 14:37, 8. Mär. 2021 (CET)
Chimären wären noch was betreffend Fabelwesen. Ist mir bei der Notre Dame de Paris eingefallen. --Felix Heinimann (Diskussion) 21:42, 7. Mär. 2021 (CET)
Zustimmung Felix, und Zustimmung Uwe... Felix, verschiebst du diese Diskussion auf die Wunschlisten-Disk.? Übrigens, dort haben wir nun so viele Unterabschnitte, vielleicht können wir die bündeln oder abarbeiten. Es wird etwass unübersichtlich. :-) Besten Gruß Ziko van Dijk (Diskussion) 08:14, 8. Mär. 2021 (CET)
Ok. Also meinst Zustimmung nur im Bezug darauf, die Seite zu verschieben oder auch zu den Vorschlägen? --Felix Heinimann (Diskussion) 10:36, 8. Mär. 2021 (CET)

Die 100 bekanntesten Leute

Ich hab mal hier im Internet eine Liste der 100 bedeutendsten Personen der Geschichte gefunden. Ich war erfreut, wie viele wir davon schon haben. Ich liste mal unten die auf, die uns noch fehlen. Bitte ein Kürzel hinter die, die ihr aufnehmen würdet.

  • Otto der Große +PK +Z
  • Wilhelm der Eroberer (u.a. bei London, Teppich von Bayeux, Tower of London, Englische Sprache und Angelsachsen verlinkbar, war einer der bekanntesten Persönlichkeiten des Mittelalters) +FH, +PK
  • Saladin (Spielte eine wichtige Rolle bei den Kreuzzügen, wird auch in Richard Löwenherz erwähnt) +FH, +PK +Z
  • Friedrich der Zweite (Kaiser d. HRR)
  • Elisabeth die Erste (Königin v. England) +FH, +PK +Z
  • Maria Stuart +FH
  • Peter der Große
  • Gotthold Ephraim Lessing +Z
  • Wilhelm der Erste (Kaiser v. Deutschland) +FH +Z +SH
  • Theodor Fontane +Z
  • Ernest Hemmingway
  • Katherine Hepburn
  • Marlene Dietrich +FH
  • Sophie Scholl (oder Weisse Rose als Lemma?) +FH, +PK, +LB +Z +SH
  • Margret Thatcher
  • Audrey Hepburn
  • Che Guevara +FH, +PK, +LB

--Felix Heinimann (Diskussion) 04:36, 16. Mär. 2021 (CET)

Wenn schon, dann gleich alle. Nur müssten wir sie dann auf einer separaten Liste haben, die immer wieder verweigert wird. Im bisherigen System werden sie sich irgendwo im Alphabet verstecken und wir haben eine weitere Liste, die nur teilweise und nach dem Zufallsprinzip abgearbeitet wird. mE systemlos und mit beschränktem Nutzen. Beat Rüst (Diskussion) 06:59, 16. Mär. 2021 (CET)

Naja, ich dachte, ich stelle sie hier mal als Anregung zur Verfügung, so dass wir die herauspicken können, die Sinn machen. Aber wir können auch alle aufnehmen. Übrigens habe ich die Listen, die ich vorgeschlagen habe bisher meistens auch selber komplett abgearbeitet. Aber bei dem mit dem Alphabet stimme ich dir zu, dass dort eine thematische Liste besser wäre. Felix Heinimann (Diskussion) 08:29, 16. Mär. 2021 (CET)
Im Prinzip alle. Die Frage wäre nur, welche davon sind für Kinder bis 13 eher nicht so wichtig? Kommt Hemmingway zum Beispiel bis zur 6. Klasse in der Schule vor? Eine separate Liste wäre nicht notwendig, wenn wir diese Namen noch hier einbinden würden, oder? Michael Schulte (Diskussion) 10:58, 17. Mär. 2021 (CET)
Das war eben auch mein Gedanke, ob wirklich alle davon jetzt relevant wären. Darum habe ich sie mal erst zur Wahl gestellt, anstatt alle direkt auf die Liste zu schreiben. Aber ich denke mal auch, wenn wir uns schon nach so einer Liste richten, dann gleich alle, der Konsequenz halber. Auch wenn Hemmingway dann vielleicht nicht von all zu vielen gelesen wird. Wir haben ja damals beispielsweise auch anhand eines Kriteriums exotische Städte wie Esch an der Alzette oder Personen wie Anna Politkowskaja geschrieben, die durchaus gelesen werden. --Felix Heinimann (Diskussion) 19:46, 17. Mär. 2021 (CET)
Die Liste hat sicherlich ihre Berechtigung und ich bin auch nicht dagegen sie aufzunehmen. Was die Frage nach der Relevanz bis zur 6. Klasse angeht tauchen sie allerdings kaum in der Schule auf, davon steht bei uns zumindest niemand explizit auf dem Programm. Was nicht bedeutet, dass mal ein Name im Unterricht auftaucht oder von Schülern aufgeworfen wird, aber sehr selten.
Am bekanntesten scheint mir bei den Kids noch Che, da er ja schon fast Teil einer gewissen Jugendkultur ist und auf vielen Tshirts auftaucht. Sophie Scholl würde ich auch noch hervorheben, aber ansonsten bin ich eher der Meinung, dass diese Personen eher ältere Schüler ansprechen. Lex Braun (Diskussion) 21:54, 17. Mär. 2021 (CET)
Ich war mal so frei, der Übersichtlichkeit halber, für dich bei Scholl und Che ein +LB zu setzen. --Felix Heinimann (Diskussion) 23:28, 17. Mär. 2021 (CET)
Ja passt absolut, danke Felix. Lex Braun (Diskussion) 21:28, 22. Mär. 2021 (CET)
Danke Felix, für die Liste. Ich habe gerade mein Kürzel eingefügt - es ist zu meiner eigenen Überraschung etwas spärlich geworden. Eigene Liste: Da finde ich die Lösung von Michael gut. Ansonsten: Statt Personen denke ich mehr an thematische Lücken, die wir mit Priorität schließen sollten. Soweit nur ein kurzer Gedanke von mir, ich würde mich auch nicht sperren gegen alle. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:26, 22. Mär. 2021 (CET)
Sophie Scholl würde ich auch gerne sehen, aber dann evt. eher unter "Geschwister Scholl" (so heißen z.B. auch etliche Schulen ab Klasse 5), mit Weiterleitung zu "Weiße Rose" oder umgekehrt. Es wundert mich eher, dass es diesen Artikel noch nicht gibt. Ich wäre auch bereit, einen Entwurf anzufertigen oder zumindest aktiv daran mitzuwirken. --Simone Himmel (Diskussion) 17:47, 22. Mär. 2021 (CET)
Sophie Scholl würde dieses Jahr im Mai 100 Jahre alt. Dazu würde ein Artikel passen. --Felix Heinimann (Diskussion) 20:23, 24. Mär. 2021 (CET)
Definitiv. Ich würde einen Artikel hauptsächlich über Sophie oder die Geschwister bevorzugen, unter Erwähnung der übrigen Widerstandsgruppe. --Patrick Kenel (Diskussion) 18:39, 27. Mär. 2021 (CET)

Ich habe mal die, die zwei oder mehr Fürsprecher hatten eingearbeitet. Bei den Scholls habe ich mal Sophie Scholl genommen, kann man aber auch ändern. --Felix Heinimann (Diskussion) 11:33, 4. Apr. 2021 (CEST)