Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Wladiwostok

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wladiwostok bei Nacht mit Blick auf die goldene Brücke

Wladiwostok ist eine Stadt in Russland. Sie liegt im Fernen Osten am Japanischen Meer und ist die letzte Station der berühmten Transsibirischen Eisenbahn. Um mit der Eisenbahn von Wladiwostok nach Moskau zu reisen, braucht man eine Woche.

Wladiwostok liegt nahe an China, Japan und Korea. Jedes Jahr besuchen viele Menschen aus diesen Ländern als Touristen die Stadt. Die meisten Autos in Wladiwostok stammen aus Japan. Das ist nur zwei Stunden mit der Fähre entfernt.

Blick auf das Japanische Meer, nahe von Wladiwostok
Wladiwostok liegt am Japanischen Meer, das vor 400 Jahren von Piraten beherrscht wurde und das vor 100 Jahren Schauplatz eines Kriegs zwischen Russland und Japan war. Es liegt zwischen den Ländern Japan, Russland, Südkorea und Nordkorea und ist ein Teil des Pazifischen Ozeans. Die meisten Handelssschiffe, die auf diesem Meer fahren, legen in Wladiwostok an.

Im Sommer ist es in Wladiwostok schwül und feucht. Dann besuchen zahlreiche Touristen die Stadt und ihre Umgebung, um sich an den Stränden des Japanischen Meers zu erholen. Die beste Zeit zum Baden sind die Monate August und September.

Im Herbst gibt es viele große Wellen und sehr starken Wind. Im Winter kann es sehr kalt werden. Im Januar werden Temperaturen bis zu minus 18 Grad erreicht. Dann gefriert das Meer, so dass man im Hafen Schlittschuh laufen kann. Für die Schifffahrt muss der Hafen mit Eisbrechern freigeräumt werden.

Was gibt es in Wladiwostok zu sehen?

Russki-Brücke in Wladiwostok
In Wladiwostok gibt es eine der größten Brücken der Welt, die Russki-Brücke. Ihre Stützpfeiler sind so hoch wie der Eiffelturm. Der Abstand zwischen den Pfeilern beträgt über 1.100 Meter. Da ist länger als bei jeder anderen Brücke auf der Welt. Die Brücke verbindet die Stadt mit der Insel Russki und wurde gebaut, damit die Menschen aus der Stadt mit dem Bus oder Auto zur Insel fahren können. Auf der Insel gibt es eine Universität, ein Ozeanarium und verschiedene schöne Buchten. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel.

In Wladiwostok steht das Gebäude des deutschen Unternehmens „Kunst & Albers“. Es war im 19. Jahrhundert das größte Handelshaus des russischen Fernen Ostens und das erste Kaufhaus der Welt. Heute beherbergt das Gebäude eine Filiale der russischen Kaufhauskette GUM.

Wladiwostok ist die Heimat einer der bekanntesten Rockbands Russlands, „Mumi Troll“. Rund um die Stadt gibt es viele Wälder, in denen zum Beispiel der Sibirische Tiger lebt.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Wladiwostok“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.