Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder – jetzt auch für Lese-Anfänger

Tower Bridge

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Tower Bridge in London. Der untere Teil ist nach oben geklappt.

Die Tower Bridge, sprich: Taua Britsch, ist eine Brücke in London. Sie führt über die Themse. Das ist der Fluss, der durch die britische Hauptstadt fließt. Es gibt die Brücke seit dem Jahr 1894. Der Baustil ist gotisch – sie sieht so aus, als wenn sie im Mittelalter gebaut worden wäre. Aus dem Mittelalter stammt aber nur der Tower of London auf der Nordseite des Flusses. Er hat der Brücke den Namen gegeben.

Der untere Teil der Brücke ist für Autos und Fußgänger. Wenn ein Schiff etwas größer ist und nicht unter der Brücke durchfahren kann, wird dieser Teil hochgeklappt. Das passiert aber nur ein paar Mal am Tag. Auf der Themse durch London fahren nämlich meist nur kleinere Schiffe mit Urlaubern.

Am Anfang und am Ende der Brücke steht jeweils ein Turm. Sie sind 65 Meter hoch, wie ein größeres Haus. Von ihnen hat die Tower Bridge ihren Namen, denn übersetzt heißt sie Turmbrücke. Durch die Türme kommt man in den oberen Teil der Brücke.

Über den oberen Teil der Brücke kann man immer gehen, selbst wenn der untere hochgeklappt steht. Aber viele Leute haben lieber gewartet, anstatt sich nach oben zu bemühen. Außerdem haben dort Taschendiebe auf die Leute gelauert. Lange Zeit war der obere Teil deshalb geschlossen. Heute befindet sich dort ein Museum über die Brücke.



Zu „Tower Bridge“ gibt es auch einen Artikel für Lese-Anfänger auf MiniKlexikon.de und weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule.