Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Unsere Frage der Woche: Welche Geschichte über einen Schiffbrüchigen ist jetzt 300 Jahre alt? Findet es heraus!

Peru

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klexikon K.png Peru  
Flag of Peru.svg
Flagge
Hauptstadt Lima
Amtssprache Spanisch, Aymara, Quechua
Staatsoberhaupt Präsident Martín Vizcarra
Einwohnerzahl etwa 30 Millionen
Fläche etwa 1.285.000 Quadratkilometer
PER orthographic.svg
Wo das Land in Südamerika liegt

Peru ist ein Land in Südamerika. Es ist etwa dreimal so groß wie Deutschland, dort leben aber etwa dreimal weniger Menschen. Ungefähr vier von fünf Peruanern gehören der katholischen Kirche an. Das Land liegt am Pazifischen Ozean. In Norden von Peru liegt Ecuador, im Süden Bolivien und im Osten Brasilien.

An der Küste ist das Land flach, mit trockenen Wüsten. Flüsse haben nur nach besonderen Regenfällen Wasser. In der Nord-Süd-Richtung liegen die Anden. Dieses Gebirge ist bis über 6700 Meter hoch. Die dritte Landschaft von Peru ist der tropische Regenwald. Dort entspringen die beiden wichtigsten Quellflüsse, die sich zum Amazonas vereinigen. Im Regenwald gibt es wenige Straßen. Dort gibt es auch Dörfer und Städte, die nur per Flussfahrt oder Flugzeug zu erreichen sind.

Die Hauptstadt ist Lima, aber auch die kleinere Stadt Cuzco ist bekannt, da sie in der Nähe von Machu Picchu liegt und eine sehr schöne Altstadt hat. Cuzco war früher die Hauptstadt des Inka-Reiches, das viel größer war als das heutige Peru. Viele berühmte Ruinen des Inka-Reiches liegen in Peru, weshalb viele Touristen das Land besuchen. Peru ist auch bekannt für seine Fischgerichte, zum Beispiel Ceviche, ein roher Fisch, der mit Limette zubereitet und gegessen wird.

Ein Tier, das nur in den Anden lebt, ist das Lama. Davon leben in Peru über 300.000. Verwandt ist das Alpaca, von denen es drei Millionen in Peru gibt. Im Nationalwappen findet sich auch noch das Vikunja. Alle drei Tierarten sind eine Art Kamel ohne Höcker.

Die Menschen in Peru sprechen Spanisch, aber viele sprechen außerdem auch Quechua, die alte Sprache des Inka-Reiches. Ein Quechua-Satz sieht so aus: „31 waranqa-waranqa runakuna Piruwpi kawsanku.“ Den Saz kann man so erklären: „Waranqa-waranqa“ bedeutet tausend-tausend, also Million. „Runa“ ist ein Mensch, „runakuna“ sind Menschen. „Piruwpi“ bedeutet: in Peru. „Kawsanku“ schließlich bedeutet: sie wohnen / sie leben. Übersetzt bedeutet das: In Peru leben 31 Millionen Menschen.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Peru“ hat die Blinde Kuh.