Wo Kinder nachschlagen: Schon über 1 Million Besucher haben sich durch über 1666 Artikel im Klexikon geklickt.

Meer

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mehr als zwei Drittel der Erde ist von Meeren bedeckt. Deshalb sieht sie aus dem Weltraum blau aus und wird auch „Blauer Planet“ genannt.

Ein Meer ist ein Gewässer, das aus Salzwasser besteht. Ein großer Teil der Erde ist mit Meerwasser bedeckt, mehr als zwei Drittel. Das Weltmeer besteht aus drei Ozeanen, dem Pazifischen Ozean, dem Atlantischen Ozean und dem Indischen Ozean.

Außerdem nennt man Teile eines Ozeans Meer, wie Nebenmeere und Buchten. Das Mittelmeer ist ein Beispiel dafür, oder das Nordpolarmeer, das auch Arktischer Ozean heißt. Das Rote Meer zwischen Ägypten und Arabien ist eher ein Nebenmeer, das fast vollständig von Land umschlossen ist.

Ist ein Gewässer ganz von Land umgeben, dann ist es kein Meer, sondern ein See. So ist das Kaspische Meer eigentlich ein See. Das gleiche gilt für das Steinhuder Meer in Niedersachsen. „Meer“ ist in diesem Fall ein niederdeutscher Ausdruck für einen See. Umgekehrt sind Nordsee und Ostsee eigentlich Meere, obwohl sie See heißen.



Kindgerecht erklärt: Mehr Infos zu „Meer“ bei der Blinden Kuh. Oder einfach unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler entdecken.