Lyon: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Küche“ durch „Küche“)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Lyon ist die drittgrößte [[Stadt]] in [[Frankreich]]. Sie liegt an den [[Fluss|Flüssen]] [[Rhone]] und Saône im [[Südosten]] des Landes. In der Stadt wohnen etwas mehr als eine halbe [[Million]] [[Mensch]]en. In der näheren Umgebung sind es sogar über zwei Millionen. Die Stadt wurde vor mehr als 2.000 Jahren von den [[Römer|alten Römern]] gegründet. Damals trug sie den [[Name]]n Lugdunum, was „[[Festung]] des Lugus“ bedeutet. Lugus war ein [[Gott]] der [[Kelten]], die das Gebiet schon lange vor den Römern besiedelten. Im Mittelalter wurde aus Lugdunum der Stadtname Lyon.
 
Lyon ist die drittgrößte [[Stadt]] in [[Frankreich]]. Sie liegt an den [[Fluss|Flüssen]] [[Rhone]] und Saône im [[Südosten]] des Landes. In der Stadt wohnen etwas mehr als eine halbe [[Million]] [[Mensch]]en. In der näheren Umgebung sind es sogar über zwei Millionen. Die Stadt wurde vor mehr als 2.000 Jahren von den [[Römer|alten Römern]] gegründet. Damals trug sie den [[Name]]n Lugdunum, was „[[Festung]] des Lugus“ bedeutet. Lugus war ein [[Gott]] der [[Kelten]], die das Gebiet schon lange vor den Römern besiedelten. Im Mittelalter wurde aus Lugdunum der Stadtname Lyon.
  
Früher verdienten die Lyoner viel [[Geld]] mit dem [[Seide]]nhandel. Heute ist Lyon nach [[Paris]] die wichtigste Stadt für die französische [[Wirtschaft]]. Viele bedeutende französische und internationale [[Unternehmen]] haben [[Büro]]s in der Stadt. Zum Beispiel die [[Bank]] Crédit Lyonnais, deren Hauptsitz das [[Hochhaus]] „Tour Part-Dieu“ im Lyoner Geschäftsviertel ist. Nebst dem befindet sich in Lyon der Hauptsitz von Interpol. Das ist eine internationale Organisation, die gefährliche Verbrecher jagt. Weltbekannt ist Lyon auch für seine französische Küche. Die vielen exklusiven Restaurants ziehen Feinschmecker aus der ganzen Welt an.
+
Früher verdienten die Lyoner viel [[Geld]] mit dem [[Seide]]nhandel. Heute ist Lyon nach [[Paris]] die wichtigste Stadt für die französische [[Wirtschaft]]. Viele bedeutende französische und internationale [[Unternehmen]] haben [[Büro]]s in der Stadt. Zum Beispiel die [[Bank]] Crédit Lyonnais, deren Hauptsitz das [[Hochhaus]] „Tour Part-Dieu“ im Lyoner Geschäftsviertel ist. Nebst dem befindet sich in Lyon der Hauptsitz von Interpol. Das ist eine internationale Organisation, die gefährliche Verbrecher jagt. Weltbekannt ist Lyon auch für seine französische [[Küche]]. Die vielen exklusiven Restaurants ziehen Feinschmecker aus der ganzen Welt an.
  
 
Die gesamte [[Altstadt]] von Lyon ist ein [[Weltkulturerbe]] der [[UNESCO]]. Dort findet man viele alte Gebäude aus der [[Römerzeit]], dem [[Mittelalter]] und der [[Renaissance]]. Hervorzuheben sind die [[Kirche|Basilika]] Notre Dame de Fouvière, die [[Kathedrale]], das [[Rathaus]] aus dem 17. [[Jahrhundert]] und das römische Amphitheater am Hang des Fouvière-Hügels. In Lyon findet regelmässig ein Lichterfest statt. Dort werden in der Nacht die Gebäude der Stadt bunt beleuchtet.  
 
Die gesamte [[Altstadt]] von Lyon ist ein [[Weltkulturerbe]] der [[UNESCO]]. Dort findet man viele alte Gebäude aus der [[Römerzeit]], dem [[Mittelalter]] und der [[Renaissance]]. Hervorzuheben sind die [[Kirche|Basilika]] Notre Dame de Fouvière, die [[Kathedrale]], das [[Rathaus]] aus dem 17. [[Jahrhundert]] und das römische Amphitheater am Hang des Fouvière-Hügels. In Lyon findet regelmässig ein Lichterfest statt. Dort werden in der Nacht die Gebäude der Stadt bunt beleuchtet.  

Version vom 20. November 2019, 19:00 Uhr

Die Basilika Notre Dame de Fourvière liegt auf einem kleinen Hügel. Ihr Name bedeutet auf Deutsch: Unsere Dame von Fourvière. Wie der Rest der Altstadt ist auch die Basilika ein Weltkulturerbe der UNESCO.
Das Geschäftsviertel von Lyon mit dem Tour Part-Dieu. Er wird von den Einheimischen wegen seiner Form „der Bleistift“ genannt.

Lyon ist die drittgrößte Stadt in Frankreich. Sie liegt an den Flüssen Rhone und Saône im Südosten des Landes. In der Stadt wohnen etwas mehr als eine halbe Million Menschen. In der näheren Umgebung sind es sogar über zwei Millionen. Die Stadt wurde vor mehr als 2.000 Jahren von den alten Römern gegründet. Damals trug sie den Namen Lugdunum, was „Festung des Lugus“ bedeutet. Lugus war ein Gott der Kelten, die das Gebiet schon lange vor den Römern besiedelten. Im Mittelalter wurde aus Lugdunum der Stadtname Lyon.

Früher verdienten die Lyoner viel Geld mit dem Seidenhandel. Heute ist Lyon nach Paris die wichtigste Stadt für die französische Wirtschaft. Viele bedeutende französische und internationale Unternehmen haben Büros in der Stadt. Zum Beispiel die Bank Crédit Lyonnais, deren Hauptsitz das Hochhaus „Tour Part-Dieu“ im Lyoner Geschäftsviertel ist. Nebst dem befindet sich in Lyon der Hauptsitz von Interpol. Das ist eine internationale Organisation, die gefährliche Verbrecher jagt. Weltbekannt ist Lyon auch für seine französische Küche. Die vielen exklusiven Restaurants ziehen Feinschmecker aus der ganzen Welt an.

Die gesamte Altstadt von Lyon ist ein Weltkulturerbe der UNESCO. Dort findet man viele alte Gebäude aus der Römerzeit, dem Mittelalter und der Renaissance. Hervorzuheben sind die Basilika Notre Dame de Fouvière, die Kathedrale, das Rathaus aus dem 17. Jahrhundert und das römische Amphitheater am Hang des Fouvière-Hügels. In Lyon findet regelmässig ein Lichterfest statt. Dort werden in der Nacht die Gebäude der Stadt bunt beleuchtet.

Lyon ist die Heimat des Fußballvereins Olympique Lyon. Dieser ist eine der erfolgreichsten und beliebtesten Vereine Frankreichs. Früher war seine Heimat das Stade Gerland im Süden der Stadt. Seit 2016 spielt der Verein in einem neuen Stadion im Vorort Décines-Charpieu.



Zu „Lyon“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.