Paedi-2015-web.jpg Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder - ausgezeichnet mit dem Pädi 2015 und dem OER-Award 2017 Logo OER-award 2017.png

Milch

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die meiste Milch, die wir trinken, kommt aus dem Euter einer Kuh. Allerdings werden die Kühe fast immer von einer Maschine gemolken.

Milch ist eine Flüssigkeit, die man trinken kann. Sie kommt aus einem Säugetier. Der Körper des Tieres macht die Milch, um damit seine Kinder zu ernähren. Erst später können die Kinder anderes fressen oder trinken. Es gibt auch Milch von Menschen: Man nennt sie oft Muttermilch.

In Milch ist so gut wie nur Wasser. Hinzu kommen Nährstoffe wie zum Beispiel Fett. Milch ist nicht gleich Milch: In der Milch von Tieren findet man oft deutlich mehr Fett oder Eiweiß als in der Milch von Menschen.

Wenn wir von Milch sprechen, meinen wir meistens Kuhmilch. Sie ist der Milch von Menschen noch ziemlich ähnlich. In der Landwirtschaft halten sich die Menschen viele Kühe, vor allem der Milch wegen. So eine Milchkuh gibt viel mehr Milch als ein Rind in der Natur.

Milch ist gesund, unter anderem, weil darin Kalzium enthalten ist. Das ist wichtig für unsere Knochen. Allerdings gibt es auch Menschen, deren Körper mit Milch nicht gut umgehen kann. Zum Beispiel haben sie eine Milcheiweiß-Unverträglichkeit. Viele Menschen in Asien können gar keine Milch mehr vertragen, sobald sie erwachsen sind. Sie trinken dafür Sojamilch, das ist eine Art Milch, die man aus dem Fett der Soja-Pflanze macht.

Aus Milch kann man eine Menge anderer Lebensmittel machen. Am bekanntesten sind Butter und Käse. Milch verwendet man auch für Speiseeis und viele Lebensmittel mit Fleisch. Auch einige Medikamente enthalten Teile von Milch.



Kindgerecht und einfach erklärt: Mehr über „Milch“ bei der Blinden Kuh. Tipp: Unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler. Kinderleicht und leicht verständlich.