Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Donald Trump

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Donald Trump)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donald Trump am 20. Januar 2017. An diesem Tag wurde er Präsident der USA. Hier schwört er mit der Hand auf der Bibel, dass er sich als Präsident richtig verhalten wird. Rechts von ihm steht seine Frau Melania.

Donald Trump, sprich: Tramp, ist ein Unternehmer und Politiker aus den USA. Seit dem Jahr 2017 ist er der Präsident seines Landes. Davor wurde er unter anderem als Fernsehstar bekannt.

Der Großvater von Donald Trump zog aus Kallstadt, einem kleinen Ort in Rheinland-Pfalz, nach New York. Sein Vater war dort ein Unternehmer. Donald Trump wurde in New York im Jahr 1946 geboren.

Donald Trump handelte wie sein Vater mit Häusern und Grundstücken und ließ Häuser bauen. Außerdem hat er viele unterschiedliche Geschäfte betrieben, zum Beispiel hatte er auch Casinos und besitzt immer noch mehrere Golfplätze. Trumps Familie gehört viel Geld, doch er verrät nicht, wie reich er wirklich ist. Er hat aber gesagt, dass er als Präsident nicht bezahlt werden möchte.

Trump war schon Mitglied in mehreren Parteien und wollte im Jahr 1988 das erste Mal Präsident werden. Schließlich war er wieder Kandidat für die Wahl im Jahr 2016. Damals gelang es ihm, der Kandidat für die Republikanische Partei zu werden. Am 8. November wurde er gewählt. Die Regeln schreiben vor, dass er sein Amt erst am 20. Januar antreten kann.

Was für ein Politiker ist Donald Trump?

Präsident Donald Trump mit seinem Vizepräsidenten Mike Pence

Trump ist ein ungewöhnlicher Politiker. Er hat in der Zeit des Wahlkampfs viele Dinge gesagt, die andere Menschen beleidigend fanden. So hat er sehr schlecht über Menschen aus Mexiko gesprochen. Er hat sich auch über einen Behinderten lustig gemacht und sehr böse reagiert, wenn er sich angegriffen fühlte. Über Frauen machte er abwertende Sprüche. Viele, die ihn nicht gewählt haben, haben gegen Trump demonstriert, darunter besonders viele Frauen.

Ungewöhnlich ist auch, dass Trump die Politik nur wenig kennt. Die Präsidenten vor ihm haben alle bereits im Staat oder in der Armee gedient. Oft waren sie Chefs der Regierung in einzelnen Teilstaaten der USA oder Mitglied im Parlament der USA. Trump hingegen wurde auch ohne solche Erfahrung zum Präsidenten gewählt.

Trumps wichtigstes Ziel ist es, die USA „wieder groß" zu machen, auf Englisch nennt er dies „Make America great again". Damit richtet er sich klar gegen die Globalisierung. Er sagt, dass amerikanische Firmen ihre Produkte auch in den USA herstellen sollen und Bürger der USA anstellen und bezahlen sollen. Speziell geht es ihm um Auto-Hersteller, die Fabriken in Mexiko haben.

Schon kurz nachdem er Präsident geworden ist, verkündete er den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko, damit weniger Einwanderer in die USA kommen. Er möchte auch Obamacare abschaffen. Das ist ein vom vorherigen Präsidenten Barack Obama eingeführtes Programm, das es Menschen leichter machen soll, ihren Arzt zu bezahlen. Außerdem behauptet er, dass es den Klimawandel nicht gibt.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Donald Trump“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.