Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Mikronesien

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stadt Kolonia liegt auf der Insel Pohnpei.

Mikronesien ist ein Teil von Ozeanien. Die mikronesischen Inseln liegen im Nordwesten von Ozeanien und somit östlich von Australien. Die Inseln dieser Gegend liegen bis zu 4000 Kilometer voneinander entfernt. Einige Inseln Mikronesiens heißen Karolinen. Diese Inseln gehören zu zwei verschiedenen Staaten: Palau sowie die Föderierten Staaten von Mikronesien.

Die Föderierten Staaten von Mikronesien sind ein Staat, der seit dem Jahr 1990 unabhängig ist. Vorher waren seine Inseln eine Kolonie der USA. Davor hatte Japan die Inseln besetzt. Im Zweiten Weltkrieg gab es schwere Kämpfe um die Inseln, weil sie auf dem Weg von den USA nach Japan liegen.

Das Land besteht aus Gliedstaaten wie auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die vier Bundesstaaten heißen: Chuuk, dort lebt etwa die Hälfte aller Einwohner, Pohnpei mit einem Viertel aller Einwohner, und außerdem Yap und Kosrae. Zusammengerechnet haben die Föderierten Staaten von Mikronesien rund 100.000 Einwohner.

Weno, die zu Chuuk gehört, ist die Stadt mit den meisten Einwohnern. Hauptstadt ist aber Palikir auf der Insel Pohnpei. Fast alle Einwohner sind katholische oder protestantische Christen. Das Land lebt vor allem von Landwirtschaft und Fischfang.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Mikronesien“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.