Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Palau

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
In der Stadtmitte von Koror

Palau ist ein Staat in Ozeanien. Er besteht aus über 350 Inseln im Pazifischen Ozean. Die nächsten größeren Staaten sind die Philippinen und Indonesien.

Auf der Insel Koror leben die meisten Einwohner. Dort befindet sich sich eine Stadt, die genauso heißt. Es ist eine von zwei größeren Städten des Landes. Nur auf etwa zehn weiteren Inseln wohnt überhaupt jemand. Die größte Stadt ist heute Ngerulmud, gleichzeitig ist sie die Hauptstadt.

Insgesamt hat Palau etwa 22.000 Einwohner, also so viele wie eine kleine Stadt in Deutschland. Die ersten Einwohner kamen vermutlich von Inseln, die heute zu Indonesien gehören. Palau lebt heute vor allem vom Tourismus und dem Fischfang.

Palau hat zwei Amtssprachen: die eigene, einheimische Sprache heißt „Palauisch" oder „Belauisch", dazu kommt Englisch. Das kommt daher, dass die Inseln einige Zeit eine Art Kolonie der USA waren. Wirklich unabhängig wurde Palau erst im Jahr 1994.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Palau“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.