Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Unsere Frage der Woche: Warum hat Ostern jedes Jahr einen anderen Termin? Findet es heraus!

Singapur

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klexikon K.png Singapur  
Flag of Singapore.svg
Flagge
Hauptstadt Singapur
Amtssprache Englisch, Tamil, Malaiisch, Hochchinesisch
Staatsoberhaupt Präsidentin Halimah Yacob
Einwohnerzahl etwa 6 Millionen
Fläche etwa 719 Quadratkilometer
Singapore on the globe (Southeast Asia centered).svg
Wo das Land in Asien liegt
Im „Herzen“ von Singapur. Vorne links sieht man das Gebäude des Parlaments. Das Hotel links im Hintergrund hat auf seinem Dach in 191 Meter Höhe einen 340 Meter langen Dachgarten und ein 146 Meter langes Schwimmbecken.

Singapur, auf Englisch Singapore, ist ein Staat in Asien. Dieser Stadtstaat gehört zu den kleinen Staaten der Welt: Er ist kleiner als Luxemburg, aber größer als Liechtenstein. Dennoch wohnen dort über fünf Millionen Menschen. Obwohl Singapur so dicht besiedelt ist, gibt es dort auch viele Gärten und grüne Flächen.

Der Staat liegt ganz im Süden der malayischen Halbinsel. Bereits im Mittelalter gab es dort ein kleines eigenes Reich. Der Name stammt aus der malayischen Sprache und bedeutet so viel wie „Stadt der Löwen“. Im Jahr 1819 gründete ein Engländer die Kolonie Singapur. Von dort aus trieb man Handel.

Auch der Rest der malayischen Halbinsel wurde eine britische Kolonie. Im Jahr 1963 wurden die britischen Gebiete unabhängig. Singapur war zwei Jahre lang ein Teil des Staates Malaysia, löste sich aber dann von ihm. Seither regierte in all den Jahren immer dieselbe Partei in Singapur. Man sagt, dass Singapur nur teilweise eine Demokratie ist, zum Beispiel sind die Medien nicht sehr frei.

In Singapur ist Englisch die wichtigste Sprache. Dennoch gelten auch Chinesisch, Malayisch und Tamil als Amtssprachen. Das liegt daran, dass die meisten Einwohner ursprünglich aus China, Malaysia und Indien kommen. Drei Viertel der Einwohner haben chinesische Wurzeln. Außer den Bürgern und ständigen Einwohnern leben noch viele weitere Menschen in Singapur, die dort nicht dauerhaft sein dürfen. Insgesamt sind fast die Hälfte derjenigen, die sich in Singapur aufhalten, nicht in Singapur geboren.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Singapur“ hat die Blinde Kuh.