Willkommen im Klexikon, dem größten deutschsprachigen Online-Lexikon für Kinder!
Hier findest du alles zum Advent und zum Nikolaus.

Philadelphia

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sieht die Skyline des Geschäftsviertels von Philadelphia bei Nacht aus.
Die Brücke Benjamin Franklin Bridge über dem Delaware River wurde wie vieles in Philadelphia nach dem Politiker und Wissenschaftler Benjamin Franklin benannt, der vor mehr als 200 Jahren lebte. Er war einer der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung und erfand den Blitzableiter.

Philadelphia ist eine Großstadt in den Vereinigten Staaten von Amerika. Sie hat etwa 1,6 Millionen Einwohner. Das macht sie zur sechstgrößten Stadt des Landes. Philadelphia liegt im Bundesstaat Pennsylvania am Fluss Delaware, nach dem auch ein nahegelegner Bundesstaat benannt ist. Der Name Philadelphia kommt ursprünglich aus dem Altgriechischen. Abgeleitet ist er von den Wörtern „philía“ für Liebe und „adelphós“ für Bruder. Philadelphia ist also die Stadt der Bruderliebe. Die Bewohner Philadelphias nennen sie darum auch auf Englisch „City of brotherly love“.

Philadelphia wurde im Jahr 1682 vom Briten William Penn gegründet, der auch dem Bundesstaat Pennsylvania seinen Namen gab. Lange Zeit war Pennsylvania eine Kolonie des Britischen Weltreichs. Im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg spielte Philadelphia eine wichtige Rolle: Im Jahr 1776 wurde dort die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet. Die dreizehn amerikanischen Kolonien erklärten dem Weltreich damit, dass sie nun frei sein wollen. Nach der Unabhängigkeit war Philadelphia eine Zeit lang die Hauptstadt der USA, ehe Washington D.C. gebaut wurde.

Bis heute ist Philadelphia eine der wichtigsten Städte für die amerikanische Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt der Metropolregion Philadelphia ist fast so groß wie das von ganz Österreich. Die meisten Unternehmen in Philadelphia sind im Dienstleistungssektor tätig. Dazu gehören beispielsweise Banken, Mobilfunkanbieter und Versicherungen. In der Industrie werden vor allem Chemie und Lebensmittel sowie Teile für Autos, Flugzeuge und Computer hergestellt. Außerdem hat Philadelphia einen großen Hafen, über den Waren in die ganze Welt versendet werden.

Philadelphia hat viele Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört beispielsweise die Independence Hall, wo die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet wurde. In einem Gebäude gegenüber kann man die Liberty Bell bestaunen, die nach der Unterzeichnung geläutet wurde. Geht man die Chestnut Street einige hundert Meter weiter, kommt man zum "Museum of the American Revolution". Dort erfährt man vieles über den Unabhängigkeitskrieg. Bekannt ist auch das Kunstmuseum, besonders die Treppenstufen. Im bekannten Film "Rocky" geht der Boxer Rocky Balboa diese immer wieder auf und ab, um zu trainieren. Eine Spezialität aus der Stadt ist das Philly Cheesesteak. Das ist ein Sandwich mit gegrilltem, kleingeschnittenem Rindfleisch und geschmolzenem Käse. Manchmal werden noch andere Zutaten wie Zwiebeln, Tomaten oder Chilischoten dazugegeben.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Philadelphia“ haben die Blinde Kuh und Frag Finn.
Katgeorie:Erdkunde