Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Kroatien

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klexikon K.png Kroatien  
Flag of Croatia.svg
Flagge
Hauptstadt Zagreb
Amtssprache Kroatisch
Staatsoberhaupt Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović
Einwohnerzahl etwa 4 Millionen
Fläche etwa 57.000 Quadratkilometer
Croatia on the globe (Europe centered).svg
Wo das Land in Europa liegt
Übersicht: Alle Staaten der Erde

Kroatien ist ein Land in Europa. Es liegt im Süden und hat eine lange Küste am Adriatischen Meer, das zum Mittelmeer gehört. Die Hauptstadt heißt Zagreb. Es ist auch mit Abstand die größte Stadt des Landes.

Kroatien ist etwas größer als die Schweiz, hat aber nur etwa halb so viele Einwohner. Das sind etwas mehr als in Berlin. Von zehn Einwohnern sehen sich neun als Kroaten. Die übrigen Einwohner sind meist Serben. Nach dem Krieg zwischen Kroatien und Serbien leben in Kroatien weniger Serben als vorher.

Die Amtssprache ist Kroatisch, zum Schreiben braucht man das ist Alphabet. Moderne Namen aus anderen Ländern schreibt man jedoch meist in Lateinische Alphabet. Die meisten Kroaten gehören zur katholischen Kirche.

Das Gebiet von Kroatien besteht aus zwei langen Streifen, die im Nordwesten zusammengewachsen sind. Der eine Streifen liegt am Adriatischen Meer. Dort ist es eher wärmer. Allerdings ist das Land sehr gebirgig, so dass dort eher wenige Einwohner leben. Die Gegend zieht aber viele Urlauber an. Sie mögen die Küste und besuchen alte Städte wie Dubrovnik. Der andere Streifen liegt weiter im Kontinent Europa. Das Land ist dort flacher, es regnet auch nicht so häufig.

Bis zum Jahr 1918 gehörte die Gegend zu Österreich-Ungarn. Dann war Kroatien ein Teil von Jugoslawien. Während des Zweiten Weltkrieges gab es einen eigenen Staat Kroatien, danach gehörte es wieder zu Jugoslawien. Es dauerte bis zum Jahr 1991, bis Kroatien ein freies, unabhängiges Land wurde. Seit dem Jahr 2013 gehört Kroatien zur Europäischen Union. Es hat jedoch nicht den Euro übernommen, sondern seine eigene Währung behalten, den Kroatischen Kuna.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Kroatien“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.