Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Auch für Lese-Anfänger. Wir freuen uns über Hinweise und Spenden.

Olaf Scholz

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olaf Scholz am Tag vor seiner Wahl zum neunten deutschen Bundeskanzler.

Olaf Scholz ist seit dem 8. Dezember 2021 der neue Bundeskanzler von Deutschland. Er leitet die Bundesregierung, die in Berlin sitzt. Scholz ist damit einer der mächtigsten Politiker und Politikerinnen auf der Welt. Seine Vorgängerin Angela Merkel von der CDU war rund 16 Jahre lang Bundeskanzlerin.

Der Politiker Olaf Scholz ist Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Im Jahr 2018 war er kurze Zeit Vorsitzender der Partei. Seit dem Jahr 2018 war er Bundesminister der Finanzen, er kümmerte sich also darum, wie viel Geld Deutschland einnimmt und ausgibt. Für die Bundestagswahl im Jahr 2021 war er der wichtigste Kandidat seiner Partei: Er wollte Bundeskanzler werden, der Chef der Regierung. Das gelang ihm auch.

Scholz wurde 1958 in Osnabrück geboren. Heute lebt er in Potsdam. Er studierte das Fach Recht und wurde Rechtsanwalt. Schon mit 17 Jahren trat er den Jungsozialisten bei und wurde schließlich Mitglied der SPD. Dort stieg er in immer höhere Ämter auf, bis in den Parteivorstand. Im Jahr 2019 kandidierte er zusammen mit Klara Geywitz, um Parteivorsitzende zu werden. Diese Wahl schafften die beiden aber nicht.

Seit dem Jahr 1998 war er Mitglied im Bundestag, dem deutschen Parlament. Dieses Amt legte er im Jahr 2011 nieder, weil er zum Ersten Bürgermeister Hamburgs gewählt worden war. Im August des Jahres 2020 ernannte ihn die Partei zum Kanzlerkandidaten.

Als neuer Bundeskanzler von Deutschland will Scholz dafür sorgen, dass es einen Mindestlohn für alle Arbeiter und Angestellten gibt. Niemand darf dann weniger verdienen als eine bestimmte Summe. Für jedes Kind unter fünf Jahren soll ein Platz in einer Kita zur Verfügung stehen. Auch den Klimaschutz will er vorantreiben.