Herbst im Klexikon: Erfahrt alles Wichtige über diese Jahreszeit, das Erntedankfest, über Kürbisse und Halloween.

Horn von Afrika: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Horn“ durch „Horn“)
K (falsch verlinkt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:[[Horn]] of Africa states.svg|mini|Zum [[Horn]] von Afrika gehören vier Länder an der [[Osten|Ostspitze]] des [[Kontinent]]s, hier in Grün eingezeichnet.]]
+
[[Datei:Horn of Africa states.svg|mini|Zum Horn von Afrika gehören vier Länder an der [[Osten|Ostspitze]] des [[Kontinent]]s, hier in Grün eingezeichnet.]]
Das [[Horn]] von Afrika ist der [[Osten|östliche]] Teil des [[Kontinent]]s [[Afrika]]. Seine Spitze ragt wie ein Keil in den [[Indischer Ozean|Indischen Ozean]] hinein, der [[Norden|nördliche]] Teil liegt am [[Rotes Meer|Roten Meer]]. Zum [[Horn]] von Afrika gehören die Länder [[Somalia]], [[Äthiopien]], [[Eritrea]] und [[Dschibuti]]. Früher waren dort [[Wohlstand|wohlhabend]]e Königreiche. Heute sind das [[Entwicklungsland|Entwicklungsländer]].  
+
Das Horn von Afrika ist der [[Osten|östliche]] Teil des [[Kontinent]]s [[Afrika]]. Seine Spitze ragt wie ein Keil in den [[Indischer Ozean|Indischen Ozean]] hinein, der [[Norden|nördliche]] Teil liegt am [[Rotes Meer|Roten Meer]]. Zum Horn von Afrika gehören die Länder [[Somalia]], [[Äthiopien]], [[Eritrea]] und [[Dschibuti]]. Früher waren dort [[Wohlstand|wohlhabend]]e Königreiche. Heute sind das [[Entwicklungsland|Entwicklungsländer]].  
  
Den [[Name]]n „[[Horn]] von Afrika“ braucht man etwa seit dem [[Jahr]] 1977. Damals gab es in dieser Region einen [[Krieg]]. Im Jahr 2011 gab es am [[Horn]] von Afrika eine schwere [[Hunger]]krise, bei der über elf [[Million]]en [[Mensch]]en starben.  
+
Den [[Name]]n „Horn von Afrika“ braucht man etwa seit dem [[Jahr]] 1977. Damals gab es in dieser Region einen [[Krieg]]. Im Jahr 2011 gab es am Horn von Afrika eine schwere [[Hunger]]krise, bei der über elf [[Million]]en [[Mensch]]en starben.  
  
Für die [[Natur]] ist das [[Horn]] von Afrika ein besonderes Gebiet. Hier leben besonders viele [[Tiere]] und [[Pflanzen]], die es sonst nirgends auf der Welt gibt. Man nennt sie [[Endemit]]en. Die sind aber stark bedroht, weil die Menschen zu viel [[Vieh]] halten und das Land dadurch zu stark abgeweidet wird. Von den ursprünglichen natürlichen Gebieten ist heute nur ein Zwanzigstel übrig. Die Tiere und Pflanzen verlieren dadurch ihre Lebensräume und drohen [[Aussterben|auszusterben]].  
+
Für die [[Natur]] ist das Horn von Afrika ein besonderes Gebiet. Hier leben besonders viele [[Tiere]] und [[Pflanzen]], die es sonst nirgends auf der Welt gibt. Man nennt sie [[Endemit]]en. Die sind aber stark bedroht, weil die Menschen zu viel [[Vieh]] halten und das Land dadurch zu stark abgeweidet wird. Von den ursprünglichen natürlichen Gebieten ist heute nur ein Zwanzigstel übrig. Die Tiere und Pflanzen verlieren dadurch ihre Lebensräume und drohen [[Aussterben|auszusterben]].  
  
 
Vor der [[Küste]] fangen die Menschen zu viele [[Fische]], so dass auch die restlichen ums Überleben kämpfen. Zudem versenken Verbrecher viel [[Müll]] im Meer. Das ist nicht Müll aus den eigenen Ländern, sondern viele [[gift]]ige [[Chemie|Stoffe]], die sie der westlichen Welt abgenommen haben. Daran verdienen diese Verbrecher viel [[Geld]].
 
Vor der [[Küste]] fangen die Menschen zu viele [[Fische]], so dass auch die restlichen ums Überleben kämpfen. Zudem versenken Verbrecher viel [[Müll]] im Meer. Das ist nicht Müll aus den eigenen Ländern, sondern viele [[gift]]ige [[Chemie|Stoffe]], die sie der westlichen Welt abgenommen haben. Daran verdienen diese Verbrecher viel [[Geld]].
  
Rund um das [[Horn]] von Afrika gibt es auch viel [[Pirat]]erie. Verbrecher kapern meist fremde [[Schiff]]e, um Lösegeld zu erpressen. Dies gelingt ihnen auch, obwohl Kriegsschiffe vor der Küste versuchen, dies zu verhindern.
+
Rund um das Horn von Afrika gibt es auch viel [[Pirat]]erie. Verbrecher kapern meist fremde [[Schiff]]e, um Lösegeld zu erpressen. Dies gelingt ihnen auch, obwohl Kriegsschiffe vor der Küste versuchen, dies zu verhindern.
  
 
<gallery>
 
<gallery>
Ethiopia hornafrica.jpg|Das [[Horn]] von Afrika aus dem [[Weltraum]] gesehen.
+
Ethiopia hornafrica.jpg|Das Horn von Afrika aus dem [[Weltraum]] gesehen.
 
Guardafui Lighthouse.jpg|An der äußersten, [[Osten|östlichen]] Spitze am Kap Guardafui steht dieser [[Leuchtturm]].
 
Guardafui Lighthouse.jpg|An der äußersten, [[Osten|östlichen]] Spitze am Kap Guardafui steht dieser [[Leuchtturm]].
 
090826-N-6814F-052 (3883442878).jpg|[[Vereinigte Staaten von Amerika|US-amerikanische]] [[Soldat]]en suchen die [[Küste]] nach [[Pirat]]en ab.
 
090826-N-6814F-052 (3883442878).jpg|[[Vereinigte Staaten von Amerika|US-amerikanische]] [[Soldat]]en suchen die [[Küste]] nach [[Pirat]]en ab.

Version vom 16. Juli 2019, 20:00 Uhr

Zum Horn von Afrika gehören vier Länder an der Ostspitze des Kontinents, hier in Grün eingezeichnet.

Das Horn von Afrika ist der östliche Teil des Kontinents Afrika. Seine Spitze ragt wie ein Keil in den Indischen Ozean hinein, der nördliche Teil liegt am Roten Meer. Zum Horn von Afrika gehören die Länder Somalia, Äthiopien, Eritrea und Dschibuti. Früher waren dort wohlhabende Königreiche. Heute sind das Entwicklungsländer.

Den Namen „Horn von Afrika“ braucht man etwa seit dem Jahr 1977. Damals gab es in dieser Region einen Krieg. Im Jahr 2011 gab es am Horn von Afrika eine schwere Hungerkrise, bei der über elf Millionen Menschen starben.

Für die Natur ist das Horn von Afrika ein besonderes Gebiet. Hier leben besonders viele Tiere und Pflanzen, die es sonst nirgends auf der Welt gibt. Man nennt sie Endemiten. Die sind aber stark bedroht, weil die Menschen zu viel Vieh halten und das Land dadurch zu stark abgeweidet wird. Von den ursprünglichen natürlichen Gebieten ist heute nur ein Zwanzigstel übrig. Die Tiere und Pflanzen verlieren dadurch ihre Lebensräume und drohen auszusterben.

Vor der Küste fangen die Menschen zu viele Fische, so dass auch die restlichen ums Überleben kämpfen. Zudem versenken Verbrecher viel Müll im Meer. Das ist nicht Müll aus den eigenen Ländern, sondern viele giftige Stoffe, die sie der westlichen Welt abgenommen haben. Daran verdienen diese Verbrecher viel Geld.

Rund um das Horn von Afrika gibt es auch viel Piraterie. Verbrecher kapern meist fremde Schiffe, um Lösegeld zu erpressen. Dies gelingt ihnen auch, obwohl Kriegsschiffe vor der Küste versuchen, dies zu verhindern.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Horn von Afrika“ haben die Blinde Kuh und Frag Finn.