Cricket

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Cricket)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassische Szene aus einem Cricketspiel: Der Bowler versucht mit seinem Ball das Wicket hinter dem Batter zu zerstören.

Cricket ist ein Ballspiel, bei dem zwei Mannschaften mit jeweils elf Spielern mitmachen. Im Deutschen ist auch die Schreibweise Kricket verbreitet. Cricket wurde in England erfunden und ähnelt ein wenig dem amerikanischen Baseball, aber Cricket ist viel älter.

Cricket wird auf einer ovalen Rasenfläche gespielt. In der Mitte des Feldes befindet sich das Pitch, ein etwa 20 Meter langer Sandstreifen. Im Mittelpunkt eines Cricket-Spiels steht der Zweikampf zwischen dem Werfer, auch Bowler genannt, und dem Schlagmann aus der anderen Mannschaft, den man Batter nennt. Beide stehen jeweils an einem Ende des Pitches. Der Bowler wirft einen Ball und versucht damit, das Wicket zu zerstören. Das ist eine Holz-Konstruktion, die sich hinter dem Batter befindet. Der Batter versucht das zu verhindern, indem er den Ball mit seinem Schläger trifft und ins Feld schlägt.

Gelingt es dem Batter, den Ball wegzuschlagen, stehen im Feld Mitspieler des Bowlers bereit, die versuchen, den Ball so schnell wie möglich einzufangen und dem Bowler zurückzuwerfen. Währenddessen rennt der Batter auf dem Pitch auf und ab. Für jeden Seitenwechsel erhält er einen Punkt, den man Run nennt. Gelingt es allerdings dem Bowler, das Wicket zu zerstören, ist der Batter ausgeschieden und muss das Spielfeld verlassen. Dies ist auch der Fall, wenn er trifft und der Ball von den Feldspielern der anderen Mannschaft direkt aus der Luft gefangen wird.

So sieht ein Schläger im Cricket aus. Der Batter trägt in der Regel solche Handschuhe.

Im Gegensatz zum Fußball gibt es beim Cricket keine feste Spieldauer. Ein Spiel ist in neun Spielabschnitte unterteilt, die man Innings nennt. In jedem Inning spielen beiden Mannschaften jeweils einmal im Angriff und in der Verteidigung. Ein Inning dauert so lange, bis auf beiden Seiten jeweils neun Batter ausgeschieden sind oder eine vorher festgelegte Anzahl Würfe gemacht wurde. Am Ende gewinnt die Mannschaft, die die meisten Runs erzielt hat. Haben beide Mannschaften gleich viele Runs geschafft, spricht man von einem Tie, einem Unentschieden.

Wo wird Cricket vor allem gespielt?

Das berühmte Stadion Oval gehört dem Surrey County Cricket Club aus der Grafschaft Surrey südlich von London.

Cricket hat in England eine lange Tradition und wird dort schon viel länger gespielt als Fußball. Die Vereine in England gehören meist zu einer bestimmten Grafschaft. Die Grafschaften sind in England so etwas ähnliches wie bei uns die Bundesländer oder Kantone. Auch in Schottland, Wales und Nordirland spielt man gerne Cricket.

Neben Großbritannien ist Cricket vor allem in Ländern des ehemaligen Britischen Weltreichs eine beliebte Sportart. Dazu gehören beispielsweise Pakistan, Indien und Südafrika, aber vor allem Australien. The Ashes, ein regelmäßig stattfindendes Turnier zwischen den Nationalmannschaften von England und Australien, zieht immer viele Besucher an und gilt neben der Weltmeisterschaft als das wichtigste Turnier im Cricket. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Cricket nur eine Randsportart. Es gibt kaum Profi-Vereine.




Zu „Cricket“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.