Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Auch mit Artikeln über Japan und die Olympischen Spiele

Diskussion:Tschernobyl

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

So, der Entwurf ist vorläufig fertig und wartet auf eure kritische Lektüre, Ergänzungen und Korrekturen. Beim Lemma bin ich nach wie vor der Meinung, dass man das - anders als bei Wikipedia - auch guten Gewissens unter dem Stichwort "Tschernobyl" abhandeln kann, denn das ist der Begriff den unsere Leser vermutlich suchen. Und wenn wir keine zwei getrennten Artikel haben, braucht es auch keine Unterscheidung. Keep it simple! --Uwe Rohwedder (Diskussion) 13:26, 15. Feb. 2021 (CET)

Wie schon gesagt, sollte das Lemma von der Bezeichnung her schon präzise sein. Finde jedenfalls ich. Tschernobyl-Katastrophe finde ich darum einen guten Kompromiss. Durch die Autovervollständigung findet man es dann auch, wenn man Tschernobyl ins Suchfeld eingibt. --Felix Heinimann (Diskussion) 13:44, 15. Feb. 2021 (CET)
Hm, ich könnte mit beidem leben. Der Sache nach interessieren wir uns ja tatsächlich nur für die Katastrophe und die Folgen. Der Entwurf ist meines Erachtens eigentlich schon reif. Vielleicht den Absatz mit Abschalten und EU nach vorn in die Einleitung und dann im letzten Abschnitt noch etwas mehr darüber, wie es heute im Gebiet um Menschen und Tiere steht (Zonen, Hotel und so). Ziko van Dijk (Diskussion) 16:02, 15. Feb. 2021 (CET)
Danke. Die Einleitung würde ich eigentlich ungern überfrachten, aber ich schlaf gern nochmal eine Nacht drüber! ;) --Uwe Rohwedder (Diskussion) 17:07, 15. Feb. 2021 (CET)

Na, bis 5 oder 7 Absätze ist es keine Überfrachtung. :-) Ich finde den Entwurf übrigens ziemlich verschiebereif. Ziko van Dijk (Diskussion) 15:22, 18. Feb. 2021 (CET)

Reaktor

Eine Kleinigkeit - ich füge nur eine Überschrift ein, weil's ein anderes Thema ist und wir bisher keine Überschriften hatten: Ich hatte bei der Beschreibung des Unfalls diesen Einschub eingefügt, in dem ich kurz erkläre, was ein Reaktor ist. Dass die Gedankenstriche nicht so schön sind, verstehe ich. Aber was jetzt übrig ist, finde ich nicht so sinnvoll: Dass ein Reaktor ein Teil eines Atomkraftwerks ist, darauf kann man auch so kommen. Schließlich geht es um einen Unfall im Atomkraftwerk und dann wird gesagt, dass ein Reaktor explodiert ist. Das ist m. E. logisch. Erst die Information, dass im Reaktor die viele Energie erzeugt wird (ein Unfall da also zu einer Explosion/größeren Katastrophe führen kann) fügt dem etwas hinzu, denke ich. Wie formuliert man das jetzt am besten? Wäre evtl. "Reaktor" oder auch "Explosion" mal etwas für einen neuen Artikel? Paul Rohwedder (Diskussion) 16:58, 15. Feb. 2021 (CET)

Hm, ich hatte gehofft, dass der Begriff "Reaktor" schon im Artikel Atomenergie erklärt wird, dem ist aber leider (noch) nicht so. Hier würde ich die Erklärung gern möglichst kurz halten wollen, etwa in dem Sinne "der Raum, in dem die Atom-Reaktion (oder Atom-Spaltung?) passiert". Mehr braucht es m.E. zum Verständnis der Geschichte nicht. Was eine Explosion ist, kann man m.E. als bekannt voraussetzen - oder wollen wir es auf die Artikelwunschliste setzen? --Uwe Rohwedder (Diskussion) 17:05, 15. Feb. 2021 (CET)

Ich habe etwas zur aktuellen Situation (NSC, Arka) geschrieben. Bin aber - eigentlich - dafür den ganzen Absatz nach unten unter "Wie sieht es heute in Tschernobyl aus?" zu verschieben. Also ab: "In den ersten Tagen nach dem Unfall..." Wollte in meinen ersten Tagen aber nicht so weit gehen. ;-) ein Bild von dem NSC könnte vielleicht auch nicht schaden --Matthias Himmel (Diskussion) 02:16, 27. Mär. 2021 (CET)

Vielen Dank für den Ergänzungsvorschlag, aber das geht m.E. über die Bedürfnisse unserer Zielgruppe hinaus. Die genannten Fach-Begriffe sind selbst vielen Erwachsenen nicht geläufig und sind für das Verständnis des Sachverhalts auch nicht notwendig. Dass die Hülle (auch die neue) nicht auf Dauer sicher ist, reicht als Aussage m.E. aus, und dass viele Länder Geld für eine dauerhafte Lösung geben, steht weiter unten bereits drin. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 11:40, 27. Mär. 2021 (CET)

Verschieben?

  • Ja. Den Kindern ist es mE egal, ob das Lemma so und die WL umgekehrt heißt oder das Ganze anders rum. Bei Tschernobyl denkt jeder nur an die Atom-Katastrophe. Beat Rüst (Diskussion) 18:54, 20. Feb. 2021 (CET)
  • Ja, aus diesem Grund gerne unter dem Stichwort Tschernobyl. Immer vom Kind her denken, und im ersten Satz wird ja die Stadt auch genannt. --Uwe Rohwedder (Diskussion) 20:13, 20. Feb. 2021 (CET)
  • Ja, die Umbennung ist OK. --Patrick Kenel (Diskussion) 00:32, 21. Feb. 2021 (CET)