2024 wird gefeiert: 10 Jahre Klexikon und 5 Jahre MiniKlexikon!

Berlin

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Version vom 7. Januar 2024, 18:37 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Klexikon K yellow.png Berlin  
Coat of arms of Berlin.svg
Wappen
Land Deutschland
Bundesland Berlin
Einwohnerzahl etwa 3.645.000
Fläche etwa 891 Quadrat­kilometer
Ober­bürgermeister Michael Müller (SPD)
Berlin (Deutschland)
Berlin ({{Coordinate to Vorlage:CoordinateRR DEFAULT for maps NS =52.516666666667 EW =13.383333333333 verweis=[[:Vorlage:CoordinateLINK]]
Berlin
Wo die Stadt in Deutschland liegt

Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands und zugleich ein Bundesland. Mit etwa dreieinhalb Millionen Einwohnern ist Berlin die größte deutsche Stadt sowie die größte Stadt der Europäischen Union. Sie liegt im Osten Deutschlands und wird von allen Seiten vom Bundesland Brandenburg umgeben. Südlich von Berlin liegt die brandenburgische Hauptstadt Potsdam.

Berlin-Mitte: Hinten steht der Fernsehturm. Vorne ist das Nikolaiviertel, das ein bisschen wie das alte Berlin vor dem Zweiten Weltkrieg aussehen soll.

Weil Berlin die Hauptstadt ist, befinden sich dort viele wichtige Gebäude des deutschen Staates. Ein Beispiel ist der Reichstag, das Gebäude des Parlamentes. Außerdem ziehen viele Sehenswürdigkeiten und Museen und anderes Touristen an. In Berlin haben auch viele Unternehmen ihren wichtigsten Sitz in Deutschland.

Heute leben in der Stadt viele Menschen, die in anderen Teilen Deutschlands oder auch in anderen Ländern der Welt geboren wurden. Dadurch ist Berlin eine sehr bunte Stadt mit sehr unterschiedlichen Stadtteilen. Während in manchen Gegenden sehr viele Menschen in engen Straßen mit hohen Häusern zusammenwohnen, sieht es in den Außenbezirken manchmal fast wie auf einem Dorf aus.

Was ist früher in Berlin passiert?

Eine Karte über Berlin, als es in vier Sektoren geteilt war. Der sowjetische Sektor, rechts, wurde später auch Ost-Berlin genannt.

Vor fast 800 Jahren wurde Berlin gegründet. Es wurde die Hauptstadt von Preußen und ab 1871 auch von Deutschland. Die Stadt breitete sich damals schnell aus, weil viele Fabriken gebaut wurden und deshalb auch immer mehr Menschen zum Arbeiten und Leben in die Stadt zogen. Damit die Menschen schneller zur Arbeit kamen, wurden in Berlin damals die ersten S- und U-Bahnen in Deutschland gebaut.

Im Zweiten Weltkrieg wurde viel von Berlin zerstört. Die Sieger teilten Berlin auf: Der Westen wurde von Großbritannien, Frankreich und den USA besetzt, der Osten von der Sowjetunion. Weil immer mehr Menschen aus Ost- nach West-Berlin flohen, wurde 1961 die Berliner Mauer gebaut. So lebten die Einwohner der beiden Stadtteile 28 Jahre lang voneinander getrennt, bis zum Mauerfall im Jahr 1989. Bald danach wurde Berlin wieder Hauptstadt.

Was sieht man sich heute oft in Berlin an?

Die Innenstadt von Berlin mit dem Berliner Fernsehturm und dem Brandenburger Tor. Es steht am Rand des Großen Tiergartens. Das ist ein Stadtpark, der so groß ist wie 200 Fußballfelder.

Es gibt viele Parks, Wälder und Seen, wohin die Berliner im Sommer gerne baden fahren, zum Beispiel den Wannsee im Westen oder den Müggelsee im Osten. Auch zwei Flüsse fließen durch die Stadt, nämlich die Spree im Osten und die Havel im Westen.

Nach Berlin kommen auch viele Menschen zu Besuch. Zum einen ist Berlin sehr groß und hat viele Museen und Sehenswürdigkeiten, wie das Brandenburger Tor, den Reichstag, den Fernsehturm oder den Zoo. Außerdem kann man in Berlin viel über die Geschichte Deutschlands lernen. Viele Fernsehsender, Zeitungen und andere Firmen haben ihren Sitz in Berlin, außerdem gibt es mehrere Universitäten und Hochschulen.

Berlin ist auch eine Stadt des Sports. Es gibt mehrere bekannte Fußball-, Handball-, Basketball- und Eishockeyvereine, dazu jedes Jahr ein großes Radrennen, das eine ganze Woche lang dauert. Zum großen Leichtathletikfest im Sommer kommen viele Menschen aus aller Welt.




Zu „Berlin“ findet ihr einen besonders einfachen Artikel auf MiniKlexikon.de und mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.