Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder - und für Lese-Anfänger haben wir MiniKlexikon.de

Zitrone

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zitronen, ganz und aufgeschnitten

Die Zitrone ist die Frucht des Zitronenbaums. Solche Bäume gehören zur Gattung der Zitruspflanzen. Sie wachsen als Bäume oder Sträucher und werden fünf bis 25 Meter hoch.

Man kann vom Zitronenbaum viermal im Jahr ernten. Von der Zeit im Jahr hängt die genaue Farbe ab: Was man im Laden sieht, die gelben Früchte, ist aus dem Herbst und Winter. Im Sommer werden die Früchte grün, im Frühling fast weiß.

Ursprünglich kommt die Zitrone aus Asien. Schon im Altertum brachte man sie auch nach Europa. Sie waren lange Zeit sehr teuer. Man schätzte sie zunächst wegen des Duftes. Später aß man solche Früchte auch. In Zitronen befindet sich viel Vitamin C.

Damit man Zitronenbäume anbauen kann, muss das Klima warm und feucht sein. In Europa gibt es sie nur in den Ländern um das Mittelmeer. Allerdings haben manche Leute sie auch in einem Gewächshaus oder sogar in der Wohnung. Heutzutage baut man die meisten Zitronen in Mexiko und Indien an.



Zu „Zitrone“ gibt es auch einen Artikel für Lese-Anfänger auf MiniKlexikon.de und weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule.