Willkommen im Klexikon. Unsere Wikipedia für Kinder gehört zu den Innovationen für Deutschland beim Wettbewerb Land der Ideen 2018.

Frühling

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bunte Blumen, die im Garten blühen

Der Frühling oder das Frühjahr ist eine Jahreszeit. Nach dem Winter, der kalten Jahreszeit, wird es im Frühling wieder wärmer. Auf den Frühling folgt dann der Sommer.

Diese Jahreszeit beginnt um den 20. März und dauert etwa bis zum 21. Juni. Dies gilt für die Nordhalbkugel der Erde, wo auch Europa liegt. Auf der südlichen Halbkugel hingegen ist der Frühling dann, wenn wir Herbst haben. In der Nähe des Äquators, in den Tropen, gibt es keine Jahreszeiten. Das Wetter ändert sich dort nur im Verlauf des Tages.

Im Frühling wachsen und blühen die Pflanzen wieder. Die Landschaft wird wieder grün. Viele Tiere bekommen ihre Jungen. Die Bauern mähen die Wiesen und machen Heu.

Die Menschen fanden den Frühling schon immer sehr wichtig: Man musste sich nicht mehr warm anziehen oder sich ins warme Haus verkriechen. Den Anfang den Frühlings feierte man daher groß. Bei den Christen ist das Ostern. Ein späteres Frühlingsfest ist auch Pfingsten. Man sagt auch, im Frühling würden sich mehr Menschen verlieben als in anderen Jahreszeiten.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Frühling“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler: Wiki = schnell, das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat in der Schule.