Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Hannover

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Neue Rathaus von Hannover ist ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt. Es ist 97 Meter hoch und 130 Meter breit. Der Bau dauerte zwölf Jahre. Zur Einweihung im Jahr 1913 kam auch Kaiser Wilhelm der Zweite. Der Bau hatte zehn Millionen Mark gekostet. Die Stadt Hannover war aber stolz darauf, dass sie alles in bar bezahlen konnte.

Hannover ist die Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen. Sie hat über 500.000 Einwohner. Damit gehört sie zu den 15 größten Städten in Deutschland.

Hannover wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Ab dem 17. Jahrhundert war Hannover die Hauptstadt des Kurfürstentums Hannover. Seit 1814 lag sie im Königreich Hannover. Im Jahr 1866 verleibte Preußen sich das Königreich Hannover ein. Die Stadt Hannover war erst die Hauptstadt einer preußischen Provinz. Seit 1946 ist es Hauptstadt des Landes Niedersachsen.

Die Sprache von Hannover gilt als das beste Hochdeutsch. In der Stadt werden auch kaum Dialekte gesprochen. Im 17. Jahrhundert sagte man noch, dass in Norddeutschland das reinste Hochdeutsch gesprochen wird. Später konzentrierte man sich auf Hannover, weil es als Hauptstadt eines Königreichs besonders wichtig war.

Hannover ist eine wichtige Messe-Stadt. Dort gibt es das größte Messe-Gelände der Erde. Außerdem kommen in Hannover viele Linien der Eisenbahn zusammen. Wichtig ist die Stadt, durch den Mittellandkanal, auch für Schiffe. Hannover hat auch einen Flughafen und eine Universität.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Hannover“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.