Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Tessin

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Tessin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stadt Lugano liegt am Luganersee. Das Klima ist dort deutlich wärmer als zum Beispiel in Zürich.
So sieht das Tessin aus der Luft aus. Vom Lago Maggiore, ganz links, gehört nur der oberste Teil zur Schweiz. Vom Lago di Lugano in der Mitte gehört das nördliche Ufer zur Schweiz. Der Lago di Como rechts liegt ganz in Italien.

Das Tessin ist ein italienischsprachiger Kanton in der Schweiz. Er liegt auf der Südseite der Alpen und grenzt an Italien. Seinen Namen hat der Kanton vom Fluss Tessin, der auf Italienisch Ticino heißt, sprich: Titschino. Er fließt aus dem oberen Teil des Kantons in den See Lago Maggiore, sprich: Lago Madschore.

Man nennt das Tessin auch die „Sonnenstube der Schweiz“. Das hat mit dem warmen Klima zu tun, das bereits ans Mittelmeer erinnnert – obwohl die hohen Berge so nahe sind. An den Ufern des Lago Maggiore und des Luganersees sieht man viele Palmen. An diesen beiden Seen liegen bekannte Orte wie Lugano, Locarno und Ascona. Daneben gibt es im Tessin auch viele Täler, in denen die Menschen in kleinen Dörfern leben.

Es gibt einen wichtigen Weg über die Alpen, den Gotthardpass. Das Tessin liegt südlich davon. Die damalige Eidgenossenschaft, die Vorläuferin der Schweiz, wollte diesen Weg beherrschen. Im Mittelalter gehörte das Gebiet den Herzögen von Mailand. Am Ende des Mittelalters eroberten die Eidgenossen Teile davon und verwalteten sie gemeinsam. Das nannte man „Gemeine Herrschaft“.

Um das Jahr 1800 marschierten die Truppen von Napoleon ein. Unter seiner Herrschaft konnten die Tessiner wählen, ob sie zur Lombardei gehören wollten, die im heutigen Italien liegt, oder zur Schweiz. Sie entschieden sich für die Schweiz und gehören seit dem Jahr 1803 als Kanton dazu. In Bellinzona, das ist der Hauptort des Kantons, liegen heute noch drei mächtige Burgen, von wo aus man den Weg überwachen konnte.

Heute fährt man auf der Autobahn oder mit der Eisenbahn daran vorbei. Im Jahr 2016 wurde der neue Gotthard-Basis-Tunnel für die Eisenbahn eröffnet. Er ist 57 Kilometer lang und somit der längste Tunnel der Welt. Er führt unter den Alpen hindurch. Dadurch ist man viel schneller von Zürich im Tessin oder in Mailand.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Tessin“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.