Welche deutsche Sportlegende wurde diesen Monat 75 Jahre alt? Hier wird das Geheimnis gelüftet!

Salzsee

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Salzsee)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwimmen im Toten Meer: Wegen des vielen Salzes ist das Wasser schwerer als Süßwasser. Dadurch ist der Auftrieb stärker. Man liegt nicht so tief im Wasser, sondern kann ein Buch lesen. Allerdings sollte man das Wasser nicht in die Augen bekommen oder verschlucken.

Ein Salzsee ist ein See, ein Binnengewässer. Dieses Gewässer hat keinen Abfluss in den Ozean. Das ist oft so, wenn der See von Hügeln oder Bergen umgeben ist. Wasser verlässt das Gewässer aber durch Verdunstung, also wenn es bei Hitze als Wasserdampf aufsteigt. Salz im Gewässer wird so nicht weggespült und bleibt daher. Dabei handelt es sich um Kochsalz, wie wir es in der Küche verwenden, aber auch um Salze aus Mineralien.

In einem Salzsee gibt es also mehr Salz als in normalen Seen. Ein bekannter Salzsee ist das Tote Meer zwischen Israel und Jordanien. Auf einen Liter Wasser kommen dort 280 Gramm Salz. Im Aralsee, oder den Resten dieses Sees, gibt es 80 Gramm Salz pro Liter Wasser. Zum Vergleich: In den Ozeanen sind es etwa 30 Gramm. Man nennt diesen Anteil „Salzgehalt“ oder „Salinität“.

Der größte Salzsee auf der Welt ist das Kaspische Meer. Dort gibt es nur etwa 12 Gramm Salz je Liter. Im Norden des Kaspischen Meeres ist das Wasser weniger salzig, denn dort fließt der breite Fluss Wolga ins Meer. Das Kaspische Meer, das Tote Meer und andere Seen heißen zwar Meer, weil sie groß sind. Es sind aber Seen, weil sie nicht direkt mit dem Ozean verbunden sind.

Im Salzsee befindet sich also ziemlich viel Salz. Hinzu kommen Mineralien. Ist der Salzgehalt hoch, können dort keine Fische oder andere größere Lebewesen leben. Dort gibt es nur Krebse und Insekten. Allerdings kommen zum Beispiel Vögel gern an den Salzsee, meist Flamingos, um die kleineren Tiere zu fressen.

Für Menschen sind Salzseen interessant, wenn man Salz gewinnen und verkaufen kann. Außerdem soll das Wasser mit dem Salz und den Mineralien gesund sein: Angeblich kann man zum Beispiel Krankheiten der Haut mit einem solchen Solebad heilen. Viele Wissenschaftler glauben das aber nicht. Viele Menschen erzählen trotzdem, dass es ihnen geholfen hat. Ein Bad im Salzsee kann auch eine beruhigende Wirkung haben.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Salzsee“ haben die Blinde Kuh und Frag Finn.