Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon.

Frucht: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „{{Artikel}} [[Kategorie:Tiere und Natur“ durch „{{Artikel}} [[Kategorie:Tiere und Natur“)
(erg)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Rubus-idaeus-Raspberry.jpg|mini|Die Himbeere ist eine Frucht wie [[Apfel|Äpfel]], [[Birne]]n, Aprikosen und viele andere.]]
 
[[Datei:Rubus-idaeus-Raspberry.jpg|mini|Die Himbeere ist eine Frucht wie [[Apfel|Äpfel]], [[Birne]]n, Aprikosen und viele andere.]]
Eine Frucht ist ein Teil einer [[Pflanze]]. Die Frucht entsteht aus der [[Blüte]]. In der Frucht befinden sich die [[Samen]] der Pflanze: Aus solchen Samen kann später eine neue Pflanze entstehen. Allerdings haben nicht alle Pflanzen Früchte.  
+
Eine Frucht ist ein Teil einer [[Pflanze]]. Die Frucht entsteht aus der [[Blüte]]. In der Frucht befinden sich die [[Samen]] der Pflanze: Aus solchen Samen kann später eine neue Pflanze entstehen. Allerdings tragen nicht alle Pflanzen Früchte. Die [[Moos]]e oder die [[Farn]]e.  
  
Essbare Früchte nennen wir im allgemeinen [[Obst]], doch auch einiges Gemüse wird so genannt. Manche Früchte sind von einer Hülse umgeben, wie zum Beispiel [[Erbse]]n. Andere Früchte sind saftig und haben fleischige Teile, wie der Pfirsich.
+
Früchte bringen der Pflanze einen Vorteil: Wenn [[Tiere]] oder [[Mensch]]en sie essen, können sie die meisten Samen nicht [[Verdauung|verdauen]]. Sie gehen also durch den Bauch und geraten mit dem [[Kot]] an einen Ort, der weit weg von der Pflanze liegen kann. So verbreiten sich die Pflanzen schneller.
  
Die weltweit größten Früchte bilden die Riesen-Kürbisse. In der [[Schweiz]] wurde im Jahr 2014 sogar ein [[Kürbis]] mit über einer [[Kilogramm|Tonne]] [[Gewicht]] gezüchtet.  
+
Essbare Früchte nennen wir im allgemeinen [[Obst]], doch auch einiges Gemüse wird so genannt. Manche Früchte sind von einer Hülse umgeben, wie zum Beispiel [[Erbse]]n. Andere Früchte sind saftig und haben fleischige Teile, wie der Pfirsich. Kleine Früchte, die meist sehr [[Farbe|farbig]] und saftig sind, nennen wir meist [[Beere]]n.
 +
 
 +
Die größten Früchte der Welt bilden die Riesen-Kürbisse. In der [[Schweiz]] wurde im Jahr 2014 sogar ein [[Kürbis]] mit über einer [[Kilogramm|Tonne]] [[Gewicht]] gezüchtet.  
  
 
<Gallery>
 
<Gallery>

Version vom 10. November 2018, 08:23 Uhr

Die Himbeere ist eine Frucht wie Äpfel, Birnen, Aprikosen und viele andere.

Eine Frucht ist ein Teil einer Pflanze. Die Frucht entsteht aus der Blüte. In der Frucht befinden sich die Samen der Pflanze: Aus solchen Samen kann später eine neue Pflanze entstehen. Allerdings tragen nicht alle Pflanzen Früchte. Die Moose oder die Farne.

Früchte bringen der Pflanze einen Vorteil: Wenn Tiere oder Menschen sie essen, können sie die meisten Samen nicht verdauen. Sie gehen also durch den Bauch und geraten mit dem Kot an einen Ort, der weit weg von der Pflanze liegen kann. So verbreiten sich die Pflanzen schneller.

Essbare Früchte nennen wir im allgemeinen Obst, doch auch einiges Gemüse wird so genannt. Manche Früchte sind von einer Hülse umgeben, wie zum Beispiel Erbsen. Andere Früchte sind saftig und haben fleischige Teile, wie der Pfirsich. Kleine Früchte, die meist sehr farbig und saftig sind, nennen wir meist Beeren.

Die größten Früchte der Welt bilden die Riesen-Kürbisse. In der Schweiz wurde im Jahr 2014 sogar ein Kürbis mit über einer Tonne Gewicht gezüchtet.



Zu „Frucht“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule.