Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Bucht

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buchten gibt es bei Meeren und Seeen. Dieses Bild zeigt eine Bucht des Golfes von Neapel in Italien.

Eine Bucht ist ein Teil eines Meeres oder eines Sees. Sie ist teilweise von Land umgeben. Auf einer Karte sieht es also so aus, als wenn das Meer in das Land eindringt.

Buchten gibt es in vielen Größen und Formen. Große Buchten heißen auch Golf, wie der Golf von Mexiko. Wenn die Bucht sehr lang ist, nennt man sie Meeresarm. Wenn die Bucht nur noch durch ein kleines Stück Wasser mit dem Ozean verbunden ist, ist sie ein Binnenmeer, wie das Mittelmeer oder die Ostsee. Eine Bucht in Norwegen, die durch einen Gletscher entstanden ist, nennt man „Fiord“.

Kleinere Buchten sind oft für Menschen sehr interessant: In der Bucht ist das Wasser meist nicht so unruhig wie auf dem offenen Meer. Dort lässt sich also gut fischen oder ein Hafen anlegen. Außerdem lässt sich der Hafen dort besser verteidigen.

Das Wort Bucht wird heute aber auch noch anders angewendet. Wenn beispielsweise eine Bushaltestelle nicht auf der Straße liegt, sondern nach rechts versetzt in einen besonderen kurzen Anhalteraum, dann nennt man diesen eine „Busbucht“.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Bucht“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.