Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Franz Beckenbauer

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franz Beckenbauer im Jahr 2006

Franz Beckenbauer ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Er war für viele Menschen einer der besten Fußballspieler der Welt und erfand die Position Libero. Das ist ein Verteidiger ohne direkten Gegenspieler.

Beckenbauer wurde im Jahr 1945 in München geboren. Als 13-Jähriger wollte er beim TSV 1860 München spielen. Doch weil ihm ein Spieler dieser Mannschaft eine Ohrfeige verpasste, ging er zum FC Bayern München. Dort wurde Beckenbauer zu einem der erfolgreichsten deutschen Fußballspieler. Er gewann mit dem FC Bayern vier Mal die deutsche Meisterschaft, drei Mal den Europacup und einmal den Weltpokal.

Mit der Nationalmannschaft wurde Beckenbauer im Jahr 1972 Europameister und im Jahr 1974 Weltmeister. Er war lange Zeit Mannschaftskapitän und wurde in 103 Länderspielen nur sechsmal ausgewechselt. Außerdem gewann er auch als Teamchef im Jahr 1990 den Weltmeistertitel.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere ging er in die Vereinigten Staaten. Dort spielte er mit dem brasilianischen Fußball-Star Pelé beim Verein Cosmos New York. In den Vereinigten Staaten wurde er drei Mal Meister. Dann ging er zurück nach Deutschland, spielte beim Hamburger SV und wurde noch einmal deutscher Meister.

Nach seiner Karriere war Beckenbauer Funktionär für den FC Bayern und den Deutschen Fußballbund. Er half mit, dass die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland stattfinden konnte. Viel später wurde ihm vorgeworfen, dass es dabei Korruption gab. Jemand soll Beckenbauer auch heimlich viel Geld für diese an sich ehrenvolle Arbeit bezahlt haben.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Franz Beckenbauer“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.