Thunfische

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Die Druckversion wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Dieser Sportfischer hat einen Thunfisch gefangen, der über 100 Kilogramm wog. Er kämpfte mehr als eine Stunde lang, um ihn zu fangen.

Thunfische gehören zu den Raubfischen. Das heißt, sie jagen andere Fische, um sich zu ernähren. Dazu gehören beim Thunfisch vor allem Heringe, Makrelen und Krebstiere. Sie selbst haben aufgrund ihrer Größe nur wenige Fressfeinde. Das sind vor allem Schwertfische, bestimmte Wale und Haie.

Thunfische leben im Meer. Man trifft sie in fast allen Klimazonen an, außer im Polargebiet. Der Name Thunfisch kommt aus der Sprache der Alten Griechen: Das Wort „thyno“ bedeutet so viel wie „ich eile, stürme“. Das bezieht sich auf die schnellen Bewegungen des Fisches.

Thunfische erreichen Körperlängen von bis zu zweieinhalb Metern. In der Regel wiegen Thunfische mehr als 20 Kilogramm, manche sogar über 100 Kilogramm. Das sind dann aber besonders große Exemplare. Thunfische haben einen grau-silbernen oder blau-silbernen Körper. Ihre Schuppen sind eher klein und nur aus der Nähe erkennbar. Aus der Ferne sieht es so aus, als hätten sie eine glatte Haut. Ein besonderes Merkmal der Thunfische sind ihre Zacken hinten an Rücken und Bauch. Die Schwanzflossen der Thunfische sind sichelförmig.

Thunfische gehören zu den wichtigsten Speisefischen. Ihr Fleisch ist rot und fettig. Am meisten Thunfisch wird in Japan, den USA und Südkorea gefangen. Manche Arten der Thunfische wie der Große Thun oder der Südliche Blauflossen-Thunfisch sind stark gefährdet, weil der Mensch zu viele von ihnen fängt.

Zum Fangen der Thunfische werden Reusen eingesetzt. Das sind Netze, in die sie hinein- aber nicht hinausschwimmen können. In Japan und anderen Ländern gibt es auch große Treibnetze, welche die Schiffe hinter sich herziehen. Das ist verboten, weil so viele Delfine und Haie eingefangen werden, die man eigentlich schützen müsste. Damit das nicht passiert und die Thunfische in gewissen Teilen des Meeres überfischt werden, gibt es heute Aufdrucke auf Dosen, welche die Nachhaltigkeit belegen sollen.




Zu „Thunfische“ findet ihr mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.