2024 wird gefeiert: 10 Jahre Klexikon und 5 Jahre MiniKlexikon!

Symbol

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Die allermeisten Menschen erkennen, dass dieses Zeichen für ein Herz steht. Das Herz ist ein bekanntes Symbol für die Liebe, für Freundschaft oder für Güte.

Ein Symbol oder Sinnbild ist ein Zeichen für etwas. Das Zeichen steht für eine Bedeutung, die an sich nichts mit dem Zeichen zu tun hat. Ein Bild hingegen zeigt, wofür es steht.

Symbole bedeuten nur etwas, weil die Menschen die Bedeutung gelernt haben. Es ist so, als wenn die Menschen untereinander vereinbart hätten, was ein Symbol bedeutet, mit welcher Sache es verbunden ist. Ein Symbol kann für etwas aus der richtigen Welt stehen oder für ein Gefühl oder für einen Gedanken.

Der Ausdruck kommt von einem griechischen Wort, das Erkennungszeichen oder Merkmal bedeutet. Heute nutzt man das Wort für sehr verschiedene Bedeutungen. Ein Symbol ist zum Beispiel das Kreuz als Zeichen für das Christentum oder eine Waagschale für das Recht oder ein Gericht. Flaggen und Wappen sind Symbole für Länder.

Auch die Schrift arbeitet mit Symbolen: Buchstaben sind symbolische Zeichen. Welcher Buchstabe für welchen Laut steht, das kommt nur daher, dass die Menschen dies gelernt haben. Das gilt letzten Endes auch für die Sprache selbst: Es ist nicht von Natur aus gegeben, welche Lautfolge, also welches Wort, welche Bedeutung haben soll.

Was kann noch ein Symbol sein?

Die schwedische Prinzessin Madeleine beim Hochzeitskuss mit ihrem Bräutigam. Ein starkes Symbol sind hier auch die Ringe.

Nicht nur Zeichen können symbolisch wirken, sondern auch Gegenstände. So hat in vielen Vereinen, Gerichten oder Parlamenten der Vorsitzende oder die Vorsitzende einen Hammer. Wenn etwas beschlossen wurde, schlägt der Vorsitzende mit dem Hammer auf den Tisch. Der Hammer ist ein Symbol für die Macht: Nach dem Hammerschlag wird nicht mehr über das Thema gesprochen, weil alles beschlossen ist. Man wendet sich dem nächsten Thema zu. Es geht also nicht etwa darum, einen Nagel einzuschlagen.

Wenn man etwas macht, das symbolisch etwas bedeutet, nennt man das auch ein Ritual. Beim Ritual sagt oder macht man etwas auf eine bestimmte Weise. Das schreibt die Kultur vor, genauso wie die Bedeutung. Rituale sind zum Beispiel das Abendmahl, Hochzeiten oder die Art, wie man sich begrüßt.

Zum Ritual einer Hochzeit gehört es in Europa, dass Braut und Bräutigam einander das Ja-Wort geben und einander küssen. Damit betonen sie, dass sie freiwillig heiraten wollen, und dass sie einander lieben. Für die Heirat an sich wäre das nicht nötig: Für den Staat sind beide dadurch verheiratet, dass sie eine Urkunde unterschreiben und dass Zeugen dabei sind.




Zu „Symbol“ findet ihr einen besonders einfachen Artikel auf MiniKlexikon.de und mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.