Obst: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Pflanzen“ durch „Pflanzen“)
K (Textersetzung - „Melone“ durch „Melone“)
Zeile 10: Zeile 10:
 
Oft unterscheidet man zwischen Kernobst, Steinobst, [[Beere]]nobst und Schalenobst. Zum Kernobst gehören zum Beispiel [[Apfel|Äpfel]] und [[Birne]]n, zum Steinobst Aprikosen und Kirschen, zum Beerenobst [[Erdbeere]]n und Johannisbeeren und zum Schalenobst Nüsse wie [[Haselnuss|Haselnüsse]] und Walnüsse.  
 
Oft unterscheidet man zwischen Kernobst, Steinobst, [[Beere]]nobst und Schalenobst. Zum Kernobst gehören zum Beispiel [[Apfel|Äpfel]] und [[Birne]]n, zum Steinobst Aprikosen und Kirschen, zum Beerenobst [[Erdbeere]]n und Johannisbeeren und zum Schalenobst Nüsse wie [[Haselnuss|Haselnüsse]] und Walnüsse.  
  
Dann spricht man noch von Südfrüchten wie Ananas, Bananen und [[Zitrone]] sowie von exotischen Früchten wie zum Beispiel [[Kiwi]] oder Granatapfel. [[Tomate]]n, [[Gurke]]n, Zucchini, [[Kürbis]]se und Melonen sind kein Obst, sondern zählen zum [[Gemüse]], weil sie die Früchte von einjährigen Pflanzen sind.  
+
Dann spricht man noch von Südfrüchten wie Ananas, Bananen und [[Zitrone]] sowie von exotischen Früchten wie zum Beispiel [[Kiwi]] oder Granatapfel. [[Tomate]]n, [[Gurke]]n, Zucchini, [[Kürbis]]se und [[Melonen|Melone]]n sind kein Obst, sondern zählen zum [[Gemüse]], weil sie die Früchte von einjährigen Pflanzen sind.  
  
 
{{Artikel}}
 
{{Artikel}}
 
[[Kategorie:Essen und Trinken]]
 
[[Kategorie:Essen und Trinken]]

Version vom 18. August 2018, 18:29 Uhr

Ein großer Obstmarkt in Barcelona, Spanien.

Obst sind Früchte, die von Menschen gegessen werden können. Man kann sie roh essen, und meist enthalten sie viel Flüssigkeit. Oft sind sie auch süßer als Gemüse. Außerdem kommen sie von Pflanzen, die mehrere Jahre lang leben. Gemüse stammt hingegen von „einjährigen‟ Pflanzen. Die Unterscheidung zwischen Obst und Gemüse ist aber nicht immer ganz klar.

Es ist gesund, Obst zu essen. Darin befinden sich viele Vitamine und andere Nährstoffe, die gut für den Körper sind. In Obst ist viel Wasser enthalten. Außerdem hat Obst sehr wenig Fett und Eiweiß. Eine Ausnahme davon sind zum Beispiel die Avocado und die Banane.

Obst wächst auf Obstbäumen, an Sträuchern oder Stauden. Kommt das Obst von Bäumen in der freien Natur, spricht man von Wildobst. Fallobst ist Obst, das bereits vom Baum auf den Boden gefallen ist.

Wie unterscheidet man Obst?

Oft unterscheidet man zwischen Kernobst, Steinobst, Beerenobst und Schalenobst. Zum Kernobst gehören zum Beispiel Äpfel und Birnen, zum Steinobst Aprikosen und Kirschen, zum Beerenobst Erdbeeren und Johannisbeeren und zum Schalenobst Nüsse wie Haselnüsse und Walnüsse.

Dann spricht man noch von Südfrüchten wie Ananas, Bananen und Zitrone sowie von exotischen Früchten wie zum Beispiel Kiwi oder Granatapfel. Tomaten, Gurken, Zucchini, Kürbisse und Melonen sind kein Obst, sondern zählen zum Gemüse, weil sie die Früchte von einjährigen Pflanzen sind.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Obst“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.