Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder, auf MiniKlexikon.de sogar in leichter Sprache

Spinat

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Indischer Spinat oder Malabarspinat

Spinat ist eine Pflanze. Die Blätter nimmt man als Gemüse. Spinat wächst auf der ganzen Welt außer in den Tropen. Ursprünglich kommt er aus dem alten Iran, und aus der persischen Sprache stammt auch der Name. In Europa baut man seit dem Mittelalter Spinat an.

Wenn man Spinat nicht erntet, wächst aus ihm ein langer Stängel mit Blüten. Aus ihnen entwickeln sich die Samen, die im nächsten Jahr sprießen.

Die Pflanze ist einjährig. Das bedeutet, dass die Pflanze selbst den Winter nicht übersteht. Sie lässt aber ihre Samen in die Erde fallen, die im nächsten Frühling sprießen. Ihr Stängel ist glatt und kann bis zu einem Meter hoch werden. Entlang des Stängels wachsen die Laubblätter. Die Früchte sehen aus wie ein Dorn, sie sind ebenso essbar wie die Blätter.

Spinat wird zu Gemüse gekocht, oder aber man nimmt die Blätter für einen Salat oder sonst als Zutat. Spinat schmeckt leicht bitter. Mit ihm kann man Lebensmittel grün färben. Man sollte Spinat nicht zu lange aufbewahren und dann noch essen. Es bildet sich nämlich im Spinat auf die Dauer ein Gift, das Nitrit.

Ist Spinat tatsächlich so gesund?

Datei:Spinazie-jong-kas.jpg
Hier wird Spinat angebaut in einem Gewächshaus. Er ist noch recht jung.

Wie viele andere Gemüsesorten ist Spinat an sich durchaus gesund. Früher verwendete man ihn auch als Heilpflanze. Vor über hundert Jahren fingen Menschen an zu glauben, dass Spinat besonders gesund sei: In ihm stecke eine chemische Verbindung mit sehr viel Eisen. Die braucht unser Körper. Es sei zehnmal so viel wie bei anderem Gemüse.

Man vermutet, dass ein Wissenschaftler mal einen Fehler gemacht hat. Es könnte sein, dass er sich mit einer Kommastelle vertan hat. Oder aber der Wissenschaftler hat nicht frischen, sondern getrockneten Spinat untersucht. In trockenem Spinat steckt anteilsmäßig viel mehr von dieser Eisenverbindung als in frischem Spinat, denn frischer Spinat enthält noch viel Wasser. Aus irgendeinem Grund hat man dann angenommen, dass auch in frischem Spinat so viel Eisen sei.




Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren, also ein kostenloses Online-Lexikon für Schulkinder. Zum Thema Spinat findet ihr weitere Kinderseiten in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon wird gefördert vom weltgrößten Wikipedia-Förderverein Wikimedia Deutschland, von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und von der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz im Bereich des Bundesfamilienministeriums.

Unsere Klexikon-Botschafter sind die Fernseh-Moderatoren Ralph Caspers („Wissen macht Ah!“, “Die Sendung mit der Maus“ und „Frag doch mal die Maus“) und Julian Janssen („Checker Julian“).

Im Klexikon findest du das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in etwa 3.500 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich für alle Schülerinnen und Schüler. Alles, was du für Unterricht, Hausaufgaben und Referate in der Schule wissen musst, in einem Kinderlexikon.