Paedi-2015-web.jpg Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder - ausgezeichnet mit dem Pädi 2015 und dem OER-Award 2017 Logo OER-award 2017.png

Schloss Neuschwanstein

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloss Neuschwanstein, von der Marienbrücke aus gesehen

Schloss Neuschwanstein ist eines der bekanntesten Schlösser Deutschlands. Es befindet sich im Bundesland Bayern, weit im Süden, fast an der Grenze zu Österreich. Obwohl es so abgelegen liegt, besuchen es jedes Jahr eineinhalb Million Touristen.

Der bayerische König Ludwig der Zweite ließ das Schloss ab dem Jahr 1869 bauen. Ludwig hat auch zwei andere große Schlösser bauen lassen. Neuschwanstein aber sollte nicht an die Zeit des Barock und Rokoko erinnern, sondern an das Mittelalter. Ludwig träumte von früheren Zeiten und war ein großer Fan von Richard Wagner, dem Komponisten von Opern. Ein Vorbild für das Schloss könnte die Wartburg bei Eisenach gewesen sein, auf der Martin Luther die Bibel übersetzt hat.

Am Bauplatz hatte es schon im Mittelalter kleinere Bauten gegeben. Ludwig wollte anfangs diese Burgen erneuern. Das war damals durchaus üblich: Auch andere Könige haben alte Burgen neu erbaut. Bei Ludwig wurden die Wünsche aber mit der Zeit immer größer. Die immer neuen Ideen sorgten dafür, dass der Bau viel teurer wurde als gedacht. Auch dauerte der Bau nicht wie geplant drei Jahre: Als Ludwig 17 Jahre später starb, war Neuschwanstein immer noch nicht fertig. Das gelang erst im Jahr 1892, also nach 23 Jahren.

Warum ist das Schloss so beliebt?

Das Cinderellaschloss in Disney World

Schloss Neuschwanstein sollte eigentlich nur ein Wohnplatz für den König sein. Doch als Ludwig sechs Wochen tot war, ließ der Staat Besucher zu. Von den Eintrittsgeldern konnte man schließlich die Schulden bezahlen, die Ludwig für den Bau gemacht hatte.

König Ludwig ist auch heute noch bei vielen Leuten beliebt. In seinen Schlössern meint man zu sehen, wie der König gelebt und empfunden hat. Neuschwanstein sieht aus wie eine Theaterkulisse. Das Schloss ist ein Beispiel dafür, was man in der Zeit der Romantik schön gefunden hat.

Das Schloss wird auch oft „Märchenschloss” genannt. Das liegt zum Teil daran, dass Walt Disney es besucht hat. Es war für ihn Vorbild für das Schloss in Disneyland. Viele Leute denken bei Neuschwanstein an das Aschenputtel und andere Märchenfiguren. Viele Filme hat man im Schloss gedreht.



Kindgerecht und einfach erklärt: Mehr über „Schloss Neuschwanstein“ bei der Blinden Kuh. Tipp: Unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler. Kinderleicht und leicht verständlich.