Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Hagen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sieht das Rathaus von Hagen aus.
Im Freilichtmuseum kann man sehen, wie die Menschen in der Zeit vor der Industrialisierung lebten und arbeiteten.

Hagen ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen in Deutschland. Sie hat fast 200.000 Einwohner und gilt dadurch als Großstadt. Hagen liegt an einer Stelle, wo der Fluss Ruhr zwei kleine Seen bildet: Der Hengsteysee und der Harkortsee. Weitere Gewässer auf dem Stadtgebiet sind die Flüsse Eneppe, Lenne und Volme.

Wie viele Städte im Ruhrgebiet wurde Hagen erst im Zeitalter der Industrialisierung groß und bedeutend. Davor gab es jedoch schon die Lange Riege. Das war eine Arbeitersiedlung, die vor allem von Schmieden bewohnt wurde. Sie steht heute unter Denkmalschutz und ist ein beliebtes Touristenziel. Auch im LWL-Freilichtmuseum lernt man viel darüber, wie die Hagener vor der Industrialisierung lebten und arbeiteten.

In Hagen gibt es eine Fernuniversität sowie zahlreiche Unternehmen in den Bereichen Industrie und Dienstleistung. Außerdem gilt es als „Tor zum Sauerland“. Das ist ein Mittelgebirge mit vielen Wäldern und eine beliebte Region für Skifahrer. Eine bekannte Person, die in Hagen geboren wurde, ist die Sängerin Nena.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Hagen“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.