Willkommen! Klexikon.de ist Wikipedias kleine Schwester (ZDF) und ein Ausgezeichneter Ort (Land der Ideen)

Graz

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Graz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Grazer Burg wurde ab dem Jahr 1438 erbaut. Die Habsburger wollten eine stattliche Residenz, also einen Ort, wo sie wohnen konnten. Von hier aus wurden auch weitere Länder regiert. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Burg zum Teil neugebaut. Heutzutage regiert hier der Landeshauptmann der Steiermark, der Regierungschef.

Graz ist eine Stadt in Österreich. Sie hat etwa 280.000 Einwohner und ist daher die zweitgrößte Stadt des Landes, nach Wien. Um Graz herum leben insgesamt etwa 600.000 Menschen. Außerdem ist Graz die Hauptstadt des Bundeslandes Steiermark.

Schon in der Zeit der alten Römer haben in der Gegend Menschen gelebt. Den heutigen Stadtnamen hat Graz von den Slawen: „gradec“ heißt „kleine Burg“. Im Mittelalter kam die Gegend mit Graz an die Familie der Habsburger. Lange Zeit herrschten sie über ihre Länder von der Grazer Burg aus.

Für Steiermark und ganz Österreich ist Graz wichtig, weil dort viele bekannte Unternehmen ihren Sitz haben. Ein besonderer Teil der Wirtschaft ist die Technologie, in der neue Dinge erfunden werden. Es gibt viele Messen im Messe-Center Graz, darunter die Grazer Herbstmesse: Dort stellen Unternehmen vor, was sie machen und was man bei ihnen kaufen kann.

Graz war bereits Kulturhauptstadt Europas. Die Altstadt ist ein Weltkulturerbe. Mit dem SK Sturm hat Graz außerdem einen bekannten österreichischen Fußballverein. Der volle Name heißt Sportklub Puntigamer Sturm Graz.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Bildern und gut für Referate in der Schule.

Grundwissen kindgerecht und alles leicht verständlich. Mehr Wissenswertes über „Graz“ bei der Blinden Kuh.