Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Diskussion:Chemie

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Artikel wurde von meinem 9-jährigen Sohn inhaltlich genehmigt :-) --Birgit Lachner (Diskussion) 22:02, 21. Dez. 2014 (CET)

Das ist schon mal eine gute Qualitätsprüfung :) Vielen Dank für deinen ersten Artikel! Weil die Artikel im Klexikon etwas anders aufgebaut sind als in der Wikipedia, habe ich gerade ein paar Änderungen vorgenommen. Damit die Einleitung das Wichtigste für Kinder enthält und um die 10 Sätze lang ist, habe ich den ersten Teil des ersten Kapitel hochgezogen. Auf Bildergalerien wollen wir verzichten, vielleicht kannst du zunächst einmal zwei oder drei besonders kindgerechte Bilder (mit |mini| in der Mitte, dann werden die Bilder meist 300px breit) auswählen. Die Formatierungen habe ich herausgenommen, denn wir möchten gerne auf Fett, Kursiv und Unterstreichen verzichten. Ohne "Anführungszeichen" geht es aber sicher nicht. Was meinst du? --Michael Schulte (Diskussion) 00:00, 22. Dez. 2014 (CET)
Geht es vielleicht auch ohne die eingerückten Zitate und Stichpunkte? Können wir aber auch als andere Form der Gestaltung eines Kapitels so stehen lassen :) --Michael Schulte (Diskussion) 13:57, 23. Dez. 2014 (CET)
Die Stichpunkte als Überschriftenersatz würde ich gern vermieden sehen, es macht auch das Schriftbild unruhiger. Außerdem müsste man doch ohne das Pauling-Zitat auskommen können, da der Inhalt relativ allgemein ist. Wie würde man das mit eigenen Worten ausdrücken? --Ziko van Dijk (Diskussion) 15:04, 23. Dez. 2014 (CET)
Wegen den Stichpunkte ... meinetwegen.
Bei den Zitaten ... ich finde das doch sehr persönlich. Da hat einer was zum Thema gesagt, der viel Ahnung. Ich denke der Begriff Nobelpreis ist doch einigermaßen bekannt ... nebenbei: könnte man als neuen Artikelwunsch aufnehmen :-)
In beiden Fällen hat man Aussagen, die konkretisiert werden. Also fast der gleiche Fall, außer das es einmal Zitate sind. Wie könnte man das gut unterbringen? --Birgit Lachner (Diskussion) 17:14, 23. Dez. 2014 (CET)
Bei aller Sympathie für den Nobelpreisträger Pauling frage ich mich, warum er so herausgestellt werden sollte. Und das Zitat - ist es so besonders, dass man das nicht mit eigenen Worten wiedergeben kann? Zitate würde ich verwenden bei feststehenden, prägnanten Ausdrücken wie "Vater unser, der du bist im Himmel", "Bundesrecht bricht Landesrecht" oder "Einfallwinkel gleich Ausfallwinkel"... Allgemein sehe ich es gern, dass "das Klexikon" zum Leser spricht und nicht die Rede an jemand anders abgibt.
In der Einleitung: Wäre es nicht besser zu schreiben, was Chemie ist, und nicht, woran Menschen bei dem Wort denken? So ist es für mich undeutlich, ob es laut Klexikon denn wohl "richtig" ist, woran die Menschen denken. Ziko van Dijk (Diskussion) 19:09, 23. Dez. 2014 (CET)

Ich würde den Artikel als "fertig" bezeichnen ...

Chemie und chemisch

Chemiker beschäftigen sich nämlich mit chemischen Vorgängen, die in der Natur stattfinden ...

Da beißt sich die Katze in den Schwanz. - Könnte man hier nicht "chemisch" oder "chemische[...] Vorgänge" durch einen anderen Ausdruck ersetzen? --Karl Kirst (Diskussion) 17:30, 23. Dez. 2014 (CET)

Da ist die gesamte Einleitung etwas unglücklich geraten. Sie beginnt nicht mit einer klaren Definition sondern erklärt, was Leute darunter umgangsprachlich verstehen, was passiert, wenn man Kinder fragt, womit sich die Physik und die Biologie beschäftigen und dass Chemie "dazwischen liege" (eine ziemlich gewagte Herleituung, finde ich!). Dass Chemiker sich mit chemischen Vorgängen beschäftigen, ist natürlich eine Stilblüte; dass es nur um Vorgänge in der Natur geht, halte ich für zu reduziert. Dass es um die Erfindung neuer Stoffe für die Geräte von Physikern (!) geht ist ein wikürliches und alltagsfernes Beispiel. Im Grunde beginnt die Einleitung erst unter der ersten Überschrift, denn dort erst wird die Chemie zutreffend erklärt.

Den Definitionsansatz mit dem, was die Leute über Chemie denken, hatte Ziko oben bereits kritisiert; mich wundert, warum der Artikel trotzdem einhellig verschoben wurde. Vielleicht muss neben der verständlichen Sprache mehr darauf geachtet werden, dass auch gravierende Qualitätsmängel vor einer Verschiebung bearbeitet werden? --Robert (Diskussion) 16:20, 10. Jan. 2015 (CET)

Danke, Robert, so wird es wieder ein Stückchen klarer. Ziko van Dijk (Diskussion) 17:19, 10. Jan. 2015 (CET)