Schall: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 13: Zeile 13:
  
 
<gallery>
 
<gallery>
Wiener Hofburg Orchester Hofburg Festsaal2.jpg|Das [[Wien]]er Hofburg Orchester erzeugt Schallwellen mit den Instrumenten.
+
Wiener Hofburg Orchester Hofburg Festsaal2.jpg|Das [[Wien]]er Hofburg [[Orchester]] erzeugt Schallwellen mit den [[Instrument]]en.
140128-Z-NI803-555 (12234806673).jpg|Ein [[Flugzeug|Kampfflugzeug]] erzeugt mit seinem Strahltriebwerk einen riesen Lärm.
+
140128-Z-NI803-555 (12234806673).jpg|Ein [[Flugzeug|Kampfflugzeug]] erzeugt mit seinem Strahltriebwerk einen riesen [[Lärm]].
PAudioChallengerFrontRear.JPG|Lautsprecher erzeugen die Musik, die aus unserer Stereoanlage ertönt.
+
PAudioChallengerFrontRear.JPG|Lautsprecher erzeugen die [[Musik]], die aus unserer Stereoanlage ertönt.
 
Headphones 1.jpg|Auch in Kopfhörern sind solche Lautsprecher eingebaut.
 
Headphones 1.jpg|Auch in Kopfhörern sind solche Lautsprecher eingebaut.
Elephants in Liwonde National Park.JPG|Elefanten können sich mit sehr tiefen Tönen über große Entfernungen verständigen. Diesen Infraschall können wir nicht hören.
+
Elephants in Liwonde National Park.JPG|[[Elefant]]en können sich mit sehr tiefen Tönen über große Entfernungen verständigen. Diesen Infraschall können wir nicht hören.
 
</gallery>
 
</gallery>
  

Version vom 4. März 2017, 12:16 Uhr

Die Kleine Hufeisennase orientiert sich in dunklen Höhlen nur über Ultraschall.
Bei einem Gewitter kann man ausrechnen, wie weit der Blitzeinschlag weg ist: Der Knall des Donners braucht pro Kilometer etwa drei Sekunden. Das entspricht der Schallgeschwindigkeit.

Als Schall bezeichnet man alles, was man mit den Ohren hören kann. Mit unseren Ohren nehmen wir verschiedene Geräusche, Sprache und Musik, aber auch unangenehmen Lärm wahr. Schall geht immer von einer Schallquelle aus. Das kann die menschliche Stimme sein, ein Lautsprecher, ein Orchester oder auch ein vorbeifahrendes Auto.

Der Mensch hört Schall aber nur in einem bestimmten Bereich. Manche Tiere können auch andere Bereiche hören. Fledermäuse orientieren sich mit extrem hohen Tönen, die wir Menschen nicht mehr hören können. Diesen Bereich des Schalls nennen wir Ultraschall. Sehr tiefe Töne außerhalb unseres Hörbereichs heißen Infraschall. Damit können Elefanten sich über mehrere Kilometer verständigen, aber wir Menschen hören nichts.

Bei Schall unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten: Eine angeschlagene Stimmgabel erzeugt einen klaren Ton. Mit Musikinstrumenten kann man verschiedene Klänge erzeugen. Geräusche entstehen beim Betreiben von Maschinen. Bei einer Explosion entsteht ein Knall. Den Unterschied zwischen diesen Schallarten kann man mit speziellen Messgeräten zeigen.

Was sind Schallwellen?

Beim Schall spricht man auch von Schallwellen, das ist ähnlich wie bei den Wellen im Wasser. Bei den Saiten einer Gitarre sieht man die Wellen in der Schwingung. In der Luft kann man das nicht sehen. Die Luft wird zusammengedrückt und dehnt sich dann wieder aus. Diese Welle gibt sie an die Nachbarschaft weiter. Es entsteht eine Druckwelle, die sich im Raum ausbreitet. Das ist der Schall.

Schall breitet sich in jedem Stoff mit einer bestimmten Geschwindigkeit aus. Diese Geschwindigkeit ist die Schallgeschwindigkeit. In der Luft liegt die Schallgeschwindigkeit bei etwa 1236 Kilometern pro Stunde.



Kindgerecht und einfach erklärt: Mehr Wissenswertes über „Schall“ bei der Blinden Kuh. Tipp: Unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler. Das Wichtigste kinderleicht, also leicht verständlich und gut fürs Referat in der Schule.