Willkommen! Klexikon.de ist Wikipedias kleine Schwester (ZDF) und ein Ausgezeichneter Ort (Land der Ideen)

Spielzeug

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Foto zeigt ein kleines Pferd aus Holz. Dieses Spielzeug ist etwa 2800 Jahre alt.

Ein Spielzeug ist ein Ding, mit dem man spielt. Vor allem denkt man an ein Ding, das genau fürs Spielen gemacht wurde. Es gibt Spielzeug für Erwachsene, für Kinder und auch für Tiere.

Werkzeuge hingegen sind dazu da, um etwas herzustellen oder zu reparieren. Es hat einen ernsthaften Zweck. Spielzeug macht solche Werkzeuge oft nach: ein Spielzeug-Hammer, ein Spielzeug-Auto oder ein Spielzeug-Flugzeug und viele andere. Spielzeug sind aber auch Puppen. Sie stellen Menschen oder Fantasie-Figuren dar.

Schon in der Steinzeit haben die Menschen Gegenstände hergestellt, die wie Menschen oder Werkzeuge aussahen. Die Forscher sind sich aber nicht immer sicher, wozu diese Dinge da waren. Eine kleine Figur kann ein Spielzeug gewesen sein, oder aber auch einen Gott gezeigt haben. Vielleicht haben die Menschen zu dieser Figur gebetet.

Vor 200 oder 300 Jahren fingen die Menschen an, anders über Kinder zu denken. Kinder sollten mehr Zeit zum Spielen haben. Darum gab es auch mehr Spielzeug. Es wurde teurer und komplizierter. Viele solche Spielzeuge gibt es heute noch in besonderen Spielzeug-Museen.

Wie bei Spielplätzen gibt es auch für Spielzeug Regeln. Der Staat will, dass Spielzeug sicher ist und keinen Schaden anrichtet. Darum darf man nur Spielzeug verkaufen, das geprüft wurde.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Bildern und gut für Referate in der Schule.

Grundwissen kindgerecht und alles leicht verständlich. Mehr Wissenswertes über „Spielzeug“ bei der Blinden Kuh.