Klexikon.de - die Wikipedia für Kinder. Informiert euch hier über den Krieg in der Ukraine.

São Paulo

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kathedrale ist eine der Wahrzeichen der Stadt. Sie befindet sich mitten in der Innenstadt

São Paulo hat mehr als elf Millionen Einwohner. Sie ist damit die größte Stadt in Brasilien und sogar die zweitgrößte Stadt auf der Südhalbkugel der Erde. Sie liegt an der Südküste Brasiliens in einem Bundesstaat, der ebenfalls São Paulo heißt. Die Stadt wurde im Jahr 1554 von christlichen Missionaren aus Portugal gegründet. Sie benannten sie nach dem Heilligen Paulus, einem der Apostel von Jesus.

In São Paulo gibt es viele Hochhäuser. Dort sind die Büros zahlreicher Banken und anderer Unternehmen. An der Küste findet man wunderschöne Strände, wo die Bewohner der Stadt sich entspannen und Spaß haben. In São Paulo gibt es viele reiche Menschen. Es gibt aber auch viele arme Menschen, die in den Favelas leben. Das sind die ärmlichen Stadtteile am Hügel. Dort herrscht eine hohe Kriminalität.

Die Bewohner von São Paulo kommen ursprünglich aus vielen unterschiedlichen Teilen der Welt. Daher ist die Kultur der Stadt sehr vielseitig. Es gibt Menschen mit italienischer, portugiesischer oder japanischer Abstammung sowie Nachkommen der ehemaligen Sklaven aus Afrika. Ebenso gibt es Christen, Muslime und Anhänger indianischer Stammesreligionen. Was aber alle Bewohner der Stadt verbindet, ist die Liebe zum Fußball. In São Paulo sind einige der besten und beliebtesten Mannschaften Brasiliens beheimatet.



Zu „São Paulo“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.