2024 wird gefeiert: 10 Jahre Klexikon und 5 Jahre MiniKlexikon. Spenden helfen uns sehr!

Rio Grande

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Der Rio Grande bildet eine natürliche Grenze zwischen Mexiko und den USA.
Klexikon K yellow.png Hör’s dir an  
Albuquerque

Der Rio Grande ist ein Fluss in Nordamerika. Der Name bedeutet „Großer Fluss“. In Mexiko nennt man ihn Río Bravo del Norte, der „Wilde Fluss des Nordens“. Er ist 3.034 Kilometer lang und damit etwas kleiner als der Mississippi. An der tiefsten Stelle ist er 18 Meter tief.

Der Rio Grande entspringt im Bundesstaat Colorado in den USA im San-Juan-Gebirge, einem Teil der Rocky Mountains. Danach fließt er südwärts durch den Bundesstaat New Mexico und durchquert dabei dessen größte Stadt Albuquerque

Ab der Stadt El Paso in Texas bildet der Rio Grande etwa 2.000 Kilometer lang die Grenze zwischen Mexiko und den USA. Bei der texanischen Kleinstadt Port Isabel mündet er in den Atlantischen Ozean. Dort hat es mehrere kleine Seen und Buchten.

Jedes Jahr versuchen Tausende Migranten aus Lateinamerika mit kleinen Booten über den Rio Grande in die USA zu gelangen. Sie hoffen dort auf ein besseres Leben als in ihren Heimatländern. In denen gibt es nämlich oft viel Armut und Kriminalität. Viele werden jedoch von der Grenzpolizei entdeckt und zurückgebracht. Einige ertrinken im Fluss. Neben den Migranten werden auch Drogen auf diesem Wege in die USA geschmuggelt.




Zu „Rio Grande“ findet ihr mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.