Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Unsere Frage der Woche: Welche Geschichte über einen Schiffbrüchigen ist jetzt 300 Jahre alt? Findet es heraus!

Paul Maar

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Maar reist durch Deutschland und liest aus seinen Büchern vor. Hier sieht man ihn auf einem Treffen in Erlangen in Bayern.

Paul Maar ist ein Schriftsteller aus Deutschland. Er ist bekannt geworden für seine Kinderbücher. Manche seiner Geschichten wurden auch zu Filmen.

Geboren wurde er im Jahr 1937 in Schweinfurt, einer Stadt in Bayern. Seine Mutter starb früh. Er wuchs bei seiner Stiefmutter auf. Der Vater war viele Jahre Kriegsgefangener. Als der Vater wieder nach Hause kam, war er ein trauriger, bitterer Mann. Er hielt nichts davon, dass sein Sohn Paul gerne Bücher las.

Paul Maar studierte schließlich, und zwar Bildende Kunst. Das ist zum Beispiel Malen, Zeichnen oder die Bildhauerei. Danach war er einige Jahre lang Lehrer an Gymnasien.

Er hatte bereits als Kind Geschichten geschrieben. Als Erwachsener hörte er einen Theater-Chef klagen, dass es für Kinder kaum Theaterstücke gibt. Maar fand auch, dass es wenige gute Kinderbücher gab. Also schrieb er selbst. Damals hatte er schon eigene Kinder. Seine ersten Bücher waren sehr erfolgreich. So traute er sich, als Lehrer aufzuhören und stattdessen nur noch zu schreiben.

Seine bekannteste Figur ist sicherlich das „Sams“. Das ist ein Fantasie-Wesen, das einen schüchternen Mann kennenlernt und bei ihm wie ein Sohn lebt. Seinen Namen hat das Sams daher, dass der Mann es an einem Samstag kennengelernt hat. Außerdem hat Paul Maar Stücke für die Augsburger Puppenkiste geschrieben.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Paul Maar“ hat die Blinde Kuh.