Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder – jetzt auch für Lese-Anfänger

Maas

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Quelle und der längste Abschnitt der Maas liegen in Frankreich, wo der Fluss Meuse, sprich: Möös, genannt wird. Hier sieht man die Stadt Monthermé in den Ardennen.

Die Maas ist ein Fluss in Europa. Er entspringt in einer Hochebene in Ostfrankreich, dem Plateau de Langres. Danach verläuft er durch Belgien und die Niederlande. Bei Rotterdam mündet er in das Hollands Diep, das dann in die Nordsee mündet. Dieses Mündungsgebiet nennt man Rhein-Maas-Delta.

Mit 874 Kilometern ist die Maas nicht nur der längste Nebenfluss des Rhein, sondern auch einer der längsten Flüsse Westeuropas. An vielen Orten ist die Maas recht flach. An der tiefsten Stelle misst man gerade einmal knapp drei Meter. Darum kann der Fluss nicht überall von Schiffen befahren werden. In Belgien und den Niederlanden gibt es darum viele Schifffahrtskanäle, die parallel zum Fluss verlaufen.

Rund um den Fluss leben etwa neun Millionen Menschen. In den Gemeinden, die direkt am Fluss liegen, sind es fast eine Million. Die größte dieser Gemeinden ist die belgische Stadt Lüttich. Die Stadt Verdun in Frankreich spielte eine wichtige Rolle im Ersten Weltkrieg. Im Jahr 1916 fand dort eine große Schlacht zwischen Deutschland und Frankreich statt.



Zu „Maas“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule.