Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder, auf MiniKlexikon.de sogar in leichter Sprache

Jugendlicher

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Eine Gruppe von Teenagern aus Südamerika

Jugendliche sind Menschen, die älter sind als ein Kind, aber nicht so alt wie ein Erwachsener. Häufig werden Jugendliche auch Teenager genannt. Dieser Ausdruck kommt aus dem Englischen: Die Zahlen von 13-19 enden alle mit „-teen“, also „thirteen“ für 13, „fourteen“ für 14 und so weiter. Bei uns ist jemand Jugendlicher, wenn er zwischen 13 und 18 Jahre alt ist, danach gilt er als Erwachsener.

Klexikon K yellow.png Hör’s dir an  
Teenager:
Jungen bei einem Breakdance-Wettbewerb in Thailand. Dieser Tanz gehört zum Hip-Hop, einer bekannten Jugendkultur.

In die Zeit als Jugendliche fällt unter anderem die Pubertät. In der Pubertät verändern sich das Verhalten und der Körper der Jugendlichen besonders stark: Sie wachsen schnell, viele bekommen Pickel. Die sexuelle Reife entwickelt sich. Die Jungen bekommen einen Bart und den Stimmbruch, Mädchen bekommen Brüste und die Menstruation.

Jugendliche sind oft unsicher. Sie zweifeln daran, ob das richtig ist, was sie machen. Dabei gucken sie sich ab, was ihre Helden aus dem Fernsehen oder dem Internet machen. Sie wollen aber auch unabhängig sein, vor allem von ihren Eltern. Deshalb kommt es häufig zu Streit mit ihnen und mit den Lehrern. Denn Jugendliche wollen auf dem Weg zum Erwachsenwerden ihre Grenzen neu austesten.

Wichtig finden Jugendliche es auch, einen coolen Eindruck zu machen. Oft bilden sie Gruppen mit Gleichaltrigen und wollen sich innerhalb der Gruppe behaupten. Viele eifern aber auch einfach dem Gruppenchef nach: Sie benehmen sich wie er, tragen dieselben Klamotten und so weiter.

In der Mitte des Jugendalters beschäftigen sie sich besonders damit, welchen Beruf sie ergreifen wollen. Viele sind dafür allerdings noch fast zu jung und überfordert. So brauchen sie dann doch eben wieder die Hilfe von Erwachsenen. Der Jugendliche soll jedoch aus sich selbst heraus entscheiden, welchen Beruf er erlernen will. Die Gruppe sollte diese Entscheidung möglichst wenig beeinflussen.




Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren, also ein kostenloses Online-Lexikon für Schulkinder. Zum Thema Jugendlicher findet ihr einen besonders einfachen Artikel auf MiniKlexikon.de und weitere Kinderseiten in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon wird gefördert vom weltgrößten Wikipedia-Förderverein Wikimedia Deutschland, von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und von der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz im Bereich des Bundesfamilienministeriums.

Unsere Klexikon-Botschafter sind die Fernseh-Moderatoren Ralph Caspers („Wissen macht Ah!“, “Die Sendung mit der Maus“ und „Frag doch mal die Maus“) und Julian Janssen („Checker Julian“).

Im Klexikon findest du das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in etwa 3.500 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich für alle Schülerinnen und Schüler. Alles, was du für Unterricht, Hausaufgaben und Referate in der Schule wissen musst, in einem Kinderlexikon.