Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder, auf MiniKlexikon.de sogar in leichter Sprache

Jubiläum

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Dieses Ehepaar ist schon fünfzig Jahre verheiratet. Es feiert die goldene Hochzeit. Eine Kapelle spielt ihnen deswegen Musik.

Ein Jubiläum ist eine Zeit, in der man an etwas von früher zurückdenkt. Zum Beispiel ist jemand schon seit zehn Jahren König eines Landes. Die Zahl Zehn ist eine „runde Zahl“, genau wie 10, 20, 50, 100 und so weiter. Die Menschen finden das eine gute Gelegenheit, um sich an früher zu erinnern, als dieser Mensch König wurde. Der König feiert dann sein 10. Krönungsjubiläum.

Heute gibt es Jubiläen für viele Anlässe. Eine Schule, ein Verein oder ein Unternehmen können ein Jubiläum haben. Wenn eine Schule das 100. Jubiläum feiert, dann bedeutet das, dass die Schule vor 100 Jahren gegründet wurde. Wenn ein Mensch etwas aus seinem Leben feiert, nennt man ihn den Jubilar. Eheleute haben zum Beispiel ein Hochzeitsjubiläum. Der König hat sein Thronjubiläum.

Für bestimmte Jubiläen gibt es eigene Ausdrücke. 25 Jahre machen ein Silber-Jubiläum aus und 50 Jahre das Gold-Jubiläum. Das sind die bekanntesten Beispiele. Zu 5 Jahren sagt man Holz-Jubiläum, 60 Jahre sind ein Diamant-Jubiläum. Je höher die Zahl, desto wertvoller soll das Material sein. Am häufigsten benutzt man diese Namen für Hochzeitsjubiläen.

Woher kommt das Wort Jubiläum?

Am Weltjugendtag im Jahr 2000 im Vatikan. Das Jahr war auch ein Jubiläumsjahr der katholischen Kirche.

Lange Zeit haben die Menschen kaum solche Jubiläen gekannt. Auch den eigenen Geburtstag feierte man kaum: Viele Leute wussten gar nicht so genau, wann sie geboren worden waren.

In der Bibel liest man von Zeiträumen, die sieben Jahre lang sind. Das letzte dieser sieben Jahre wurde gefeiert. Dieses Jahr war das Jubel-Jahr oder Erlass-Jahr. In so einem Jahr sollten die Menschen ihren Mitmenschen Schulden erlassen.

Man kennt heute noch den Ausdruck: „Das gibt es nur alle Jubel-Jahre“. Damit ist gemeint: Das passiert nur selten. „Jubal“ ist ein hebräisches Wort. Es kommt vielleicht vom Widder, dem männlichen Schaf mit den Hörnern. Auf so einem Horn, dem Schofar, hat man geblasen, um das Jubel-Jahr anzukündigen.

Später haben auch die Christen Jubiläen gefeiert. Jesus Christus hat gesagt, dass er ein solches Erlassjahr ausrufen wird. Der Papst hat das Jahr 1300 ein heiliges Jahr genannt. Seitdem sollte man alle 25 Jahre oder 50 Jahre ein Jubiläum feiern. Manche Christen gehen dann etwa auf eine Pilger-Reise.




Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren, also ein kostenloses Online-Lexikon für Schulkinder. Zum Thema Jubiläum findet ihr weitere Kinderseiten in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon wird gefördert vom weltgrößten Wikipedia-Förderverein Wikimedia Deutschland, von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und von der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz im Bereich des Bundesfamilienministeriums.

Unsere Klexikon-Botschafter sind die Fernseh-Moderatoren Ralph Caspers („Wissen macht Ah!“, “Die Sendung mit der Maus“ und „Frag doch mal die Maus“) und Julian Janssen („Checker Julian“).

Im Klexikon findest du das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in etwa 3.500 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich für alle Schülerinnen und Schüler. Alles, was du für Unterricht, Hausaufgaben und Referate in der Schule wissen musst, in einem Kinderlexikon.