Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Paralympische Spiele

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Paralympische Spiele)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beim Biathlon: Irek Mannanov fährt für Russland auf Skiern. Weil er blind ist, fährt hinter ihm ein Mann im gelben Trikot. Der sagt Herrn Mannanov, in welche Richtung er fahren muss.

Die Paralympischen Spiele oder „Paralympics“ sind die Olympischen Spiele für Menschen, die eine körperliche Behinderung haben. Manche Sportler sitzen zum Beispiel im Rollstuhl, andere sind blind, können also nichts sehen. Die Paralympischen Spiele finden alle vier Jahre immer kurz nach den Olympischen Spielen statt. Es gibt die Sommerspiele, bei denen die Sportler zum Beispiel Rollstuhlbasketball spielen, Schwimmen oder Leichtathletik machen. Bei den Paralympischen Winterspielen ist etwa Skifahren eine der Sportarten.

Diese Spiele gibt es noch nicht so lange wie die übrigen Olympischen Spiele. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es viele Menschen, die im Krieg als Soldat verletzt worden waren. Das führte dazu, dass man den Behindertensport wichtiger nahm. 1960 kämpften in Rom in Italien zum ersten Mal behinderte Sportler um die Medaillen bei Paralympischen Sommerspielen. Seit 1976 gibt es auch die Winterparalympics. Heute finden die Paralympischen Sommerspiele immer drei Wochen nach den Olympischen Spielen statt.

Die paralympischen Wettkämpfer treten in denselben Sportanlagen gegeneinander an wie bei den Olympischen Spielen. In Deutschland werden die Paralympischen Spiele auch im Fernsehen gezeigt. Insgesamt schauen sich aber weniger Menschen diese Spiele an. Neben den Paralymics gibt es auch noch die Special Olympics für Menschen mit geistigen Behinderungen.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Paralympische Spiele“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.