Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Ketchup

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Ketchup)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Schauspieler Alan Tudyk gießt sich Ketchup auf das Hemd.

Ketchup, sprich Kätschapp, ist eine Soße, mit der man Speisen würzt. Sie besteht aus Tomaten, Salz, Zucker, Essig und anderen Gewürzen. Im Vergleich mit Tomatensoße ist Ketchup aber dickflüssiger und meistens süßer, weil mehr Zucker darin ist. Ketchup wird oft bei Fastfood benutzt, wie zum Beispiel als Soße für Hamburger, Hot Dogs oder Pommes frites. Oft wird auch gegrilltes Fleisch oder Nudelgerichte mit Ketchup gewürzt.

Das erste Rezept für Ketchup wurde im 18. Jahrhundert in Großbritannien aufgeschrieben. Damals war Indien eine britische Kolonie und man kaufte sehr viele Gewürze von dort, die man in Europa zu dieser Zeit noch nicht kannte. Darum konnte man damit neuartige Soßen für die Küche herstellen.

Der Ketchup von damals bestand allerdings noch nicht aus Tomaten, sondern meistens aus Pilzen, Fisch oder Walnüssen. Das was diese Soßen zum Ketchup machte, waren die Gewürze. Auch das Wort Ketchup stammt wahrscheinlich aus einer asiatischen Sprache.

Der Ketchup aus Tomaten entstand erst im frühen 19. Jahrhundert in den USA. Dort machte man aus Rezepten für italienische Tomatensoße den dickflüssigen Ketchup. Hier kam auch erstmals der Essig ins Spiel. Der Tomatenketchup wurde ein großer Erfolg und auch bald in großen Mengen hergestellt.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Ketchup“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.