Zum Klexikon-Geburtstag haben wir uns eine Torte gewünscht und geschrieben: Denn eure Wikipedia für Kinder ist jetzt sechs Jahre alt!

Diskussion:Teppich von Bayeux

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verschieben?

Kleine Anmerkung

Ich glaube, es wäre nicht verkehrt um mal zu schauen, welche (schriftliche) Quellen es über die Schlacht sonst noch gibt. Ob man nämlich durch die bildliche Darstellung auf dem Teppich wirklich so viel besser etwas weiß als über schriftliche Quellen, da habe ich leichte Zweifel. Das verlangt also noch nach einer gewissen Einordnung. --Ziko van Dijk (Diskussion) 09:29, 7. Dez. 2019 (CET)

Das habe ich oft so in der Sekundärliteratur gelesen, allerdings ohne mir jeweils die Bibliografie zu notieren. In der Ausstellung selber wird dies auch betont. WP schreibt: "Die Details geben Aufschluss über viele Aspekte mittelalterlichen Lebens. So finden sich Einzelheiten zu Schiffen, Schiffsbau..." Wenn in der Zeitung steht: "Dieses Video gibt Aufschluss über Straches Machenschaften in Ibiza", dann gehen wir auch nicht davon aus, dass es noch weitere Belege gibt. Deinen Anstoß finde ich jedoch interessant: Es könnte ja einer sammeln, über welche Details der Teppich Auskunft gibt und das abgleichen mit der zeitgenössischen Literatur. Das Ergebnis würde bestimmt für eine Doktorarbeit ausreichen;-) Beat Rüst (Diskussion) 19:01, 7. Dez. 2019 (CET)

OK. Vielleicht kann man einige Ausdrücke etwas entschärfen. Ziko van Dijk (Diskussion) 15:34, 8. Dez. 2019 (CET)

Es ist wohl kaum angebracht, ohne Begründung „einige Ausdrücke etwas [zu] entschärfen“. Man müsste sich die Mühe nehmen, bei wp etwas mehr zu lesen. Z.B. unter dem Titel Waffen, Sattel- und Werkzeug: „Langschäftige Äxte werden zum Fällen der Bäume verwendet, wobei den Bäumen die Äste vor dem Fällen gekappt werden. Die einzelnen Planken werden mit T-förmigen Äxten geglättet, und eine Darstellung zeigt, wie ein rohes Brett in einem gespaltenen Baumstamm eingeklemmt wird, um es leichter bearbeiten zu können.“ Oder „…zwei gesattelte, reiterlose Pferde, bei denen deutlich zu erkennen ist, dass der Sattelgurt an der Seite zugeschnallt und unter dem Sattel mit Nieten befestigt ist.“ Glaubt jemand ernsthaft daran, dass es Texte aus dem 11. Jahrhundert (!) gibt mit Anleitungen zum Behauen von Brettern oder zur Befestigung der Sattelgurte mit Nieten?
Weiter unter dem Titel Schiffe: „Es haben sich keinerlei Überreste erhalten, die auf den Schiffsverkehr zwischen England und der Normandie hinweisen. So erweist sich der Teppich als äußerst hilfreiche Quelle, wenn ein Versuch, die nordeuropäische Schifffahrt nachzuvollziehen, angestrebt werden soll…“ Also: keinerlei Überreste, dafür erweist sich der Teppich „als äußerst hilfreiche Quelle…“.
Deshalb: Bitte Kopf statt Bauch und den Text so stehen lassen, bis wirklich hieb- und stichfeste Argumente vorgebracht werden. Beat Rüst (Diskussion) 18:07, 8. Dez. 2019 (CET)