Klexikon.de - die Wikipedia für Kinder. Informiert euch hier über den Krieg in der Ukraine.

Christine Nöstlinger

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christine Nöstlinger im Jahr 2012

Christine Nöstlinger war eine Schriftstellerin aus Österreich. Sie wurde im Jahr 1936 in Wien geboren und hatte eine ältere Schwester. Ihre Eltern waren Arbeiter.

Nach der Matura studierte sie Grafik und schrieb später für verschiedene Zeitungen und für das Österreichische Fernsehen. Mit 25 Jahren heiratete sie einen Journalisten. Sie hatten zusammen zwei Töchter. Ohne Beruf füllte sie die Familie aber zu wenig aus und sie begann aus Langeweile zu schreiben.

Ihr erstes Buch hieß „Feuerrote Friederike“. Es handelt von einem Mädchen, das wegen seiner roten Haare oft gehänselt wird. Sehr erfolgreich war das Buch „Maikäfer flieg!“. Hier erzählt Christine Nöstlinger von ihren eigenen Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg. Bekannt ist auch ihr Buch "Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse". Es folgten noch viele sehr erfolgreiche Kinderbücher. Insgesamt sind es über 140 Stück. Dafür hat sie viele Preise erhalten.

Christine Nöstlinger erkrankte ziemlich schwer an zwei verschiedenen Arten von Krebs. Zudem schädigte sie ihre Lungen stark, weil sie viele Zigaretten rauchte. Sie starb im Jahr 2018 mit 82 Jahren. Sie liegt auf einem Friedhof in Wien begraben.



Zu „Christine Nöstlinger“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.