Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Hier findet ihr alles über Urlaubsländer wie Portugal, Spanien, Italien oder Griechenland.

Mittelmeer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „{{Artikel}} Kategorie:Erdkunde“ durch „{{Artikel}} Kategorie:Erdkunde“)
K (Textersetzung - „Tiere“ durch „Tiere“)
Zeile 5: Zeile 5:
 
Im Mittelmeer liegen über 3300 [[Insel|Inseln]]. Die fünf größten sind [[Sizilien]], [[Sardinien]], [[Zypern]], [[Korsika]] und [[Kreta]]. Manche Inseln gehören zu einer Inselgruppe, wie zum Beispiel im Westen die Balearen mit [[Mallorca]] und [[Ibiza]] und im Osten die [[Ägäisches Meer|Ägäischen]] Inseln vor [[Griechenland]] und der [[Türkei]].
 
Im Mittelmeer liegen über 3300 [[Insel|Inseln]]. Die fünf größten sind [[Sizilien]], [[Sardinien]], [[Zypern]], [[Korsika]] und [[Kreta]]. Manche Inseln gehören zu einer Inselgruppe, wie zum Beispiel im Westen die Balearen mit [[Mallorca]] und [[Ibiza]] und im Osten die [[Ägäisches Meer|Ägäischen]] Inseln vor [[Griechenland]] und der [[Türkei]].
  
Das Gebiet des Mittelmeeres liegt in den Subtropen. Im [[Sommer]] ist es daher sehr warm und trocken, im [[Winter]] regnet es öfter, es wird aber nicht so kalt. Im Wasser leben viele [[Tier]]e: [[Robbe]]n, [[Muschel]]n, Tintenfische, [[Fische]], darunter auch große [[Hai]]e und auch [[Wale]] und [[Delfin]]e. Das Mittelmeer ist deutlich salziger als der Atlantische Ozean. Denn durch die Hitze verdunstet viel Wasser, das [[Salz]] bleibt im Meer.
+
Das Gebiet des Mittelmeeres liegt in den Subtropen. Im [[Sommer]] ist es daher sehr warm und trocken, im [[Winter]] regnet es öfter, es wird aber nicht so kalt. Im Wasser leben viele [[Tiere]]: [[Robbe]]n, [[Muschel]]n, Tintenfische, [[Fische]], darunter auch große [[Hai]]e und auch [[Wale]] und [[Delfin]]e. Das Mittelmeer ist deutlich salziger als der Atlantische Ozean. Denn durch die Hitze verdunstet viel Wasser, das [[Salz]] bleibt im Meer.
  
 
<gallery>
 
<gallery>

Version vom 18. Februar 2018, 02:27 Uhr

Tunesien ist ein Land in Nordafrika. Das Bild zeigt die Mittelmeerküste bei der Stadt Mehdia.

Das Mittelmeer ist das Meer zwischen Europa und Afrika. Im Westen kann man mit einem Schiff in den Atlantischen Ozean fahren, über eine Meerenge, die Straße von Gibraltar. Im Osten geht es durch die Dardanellen und den Bosporus in das Schwarze Meer. In Ägypten führt der Sueskanal in das Rote Meer. Zum Mittelmeer gehören kleinere Nebenmeere wie zum Beispiel die Adria zwischen Italien und Kroatien. Italien bildet im Mittelmeer eine große Halbinsel in Form eines Stiefels. Sie teilt das Mittelmeer in einen Ostteil und einen Westteil.

Im Mittelmeer liegen über 3300 Inseln. Die fünf größten sind Sizilien, Sardinien, Zypern, Korsika und Kreta. Manche Inseln gehören zu einer Inselgruppe, wie zum Beispiel im Westen die Balearen mit Mallorca und Ibiza und im Osten die Ägäischen Inseln vor Griechenland und der Türkei.

Das Gebiet des Mittelmeeres liegt in den Subtropen. Im Sommer ist es daher sehr warm und trocken, im Winter regnet es öfter, es wird aber nicht so kalt. Im Wasser leben viele Tiere: Robben, Muscheln, Tintenfische, Fische, darunter auch große Haie und auch Wale und Delfine. Das Mittelmeer ist deutlich salziger als der Atlantische Ozean. Denn durch die Hitze verdunstet viel Wasser, das Salz bleibt im Meer.



Zu „Mittelmeer“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.