Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Hier findet ihr alles über Urlaubsländer wie Portugal, Spanien, Italien oder Griechenland.

Helles Köpfchen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „File:“ durch „Datei:“)
K (Textersetzung - „|thumb“ durch „|miniatur“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Albert_Einstein_Head.jpg|thumb|Auch [[Albert Einstein]] war ein „helles Köpfchen“. Denn er war als großer [[Wissenschaft]]ler ein sehr schlauer [[Mensch]]. Das Wort „hell“ ist als schlau gemeint.]]
+
[[Datei:Albert_Einstein_Head.jpg|miniatur|Auch [[Albert Einstein]] war ein „helles Köpfchen“. Denn er war als großer [[Wissenschaft]]ler ein sehr schlauer [[Mensch]]. Das Wort „hell“ ist als schlau gemeint.]]
  
 
Helles Köpfchen ist eine [[Suchmaschine]] für [[Kind]]er. Sie funktioniert ähnlich wie [[Google]]. Wenn man ein [[Wort]] in das Suchfeld eingibt, erscheinen viele [[Internet]]seiten zu diesem [[Wort]]. Im Gegensatz zu Google erscheinen dann aber nur Seiten, deren Inhalt für Kinder gut verständlich ist. So findet man bei Helles Köpfchen beispielsweise viele Artikel aus dem [[Klexikon]]. Das ist sehr nützlich, da es manchmal schwierig sein kann, im [[Internet]] eine geeignete Seite für Kinder zu finden.
 
Helles Köpfchen ist eine [[Suchmaschine]] für [[Kind]]er. Sie funktioniert ähnlich wie [[Google]]. Wenn man ein [[Wort]] in das Suchfeld eingibt, erscheinen viele [[Internet]]seiten zu diesem [[Wort]]. Im Gegensatz zu Google erscheinen dann aber nur Seiten, deren Inhalt für Kinder gut verständlich ist. So findet man bei Helles Köpfchen beispielsweise viele Artikel aus dem [[Klexikon]]. Das ist sehr nützlich, da es manchmal schwierig sein kann, im [[Internet]] eine geeignete Seite für Kinder zu finden.

Aktuelle Version vom 21. April 2021, 13:02 Uhr

Auch Albert Einstein war ein „helles Köpfchen“. Denn er war als großer Wissenschaftler ein sehr schlauer Mensch. Das Wort „hell“ ist als schlau gemeint.

Helles Köpfchen ist eine Suchmaschine für Kinder. Sie funktioniert ähnlich wie Google. Wenn man ein Wort in das Suchfeld eingibt, erscheinen viele Internetseiten zu diesem Wort. Im Gegensatz zu Google erscheinen dann aber nur Seiten, deren Inhalt für Kinder gut verständlich ist. So findet man bei Helles Köpfchen beispielsweise viele Artikel aus dem Klexikon. Das ist sehr nützlich, da es manchmal schwierig sein kann, im Internet eine geeignete Seite für Kinder zu finden.

Die Internetseite Helles Köpfchen gibt es seit dem Jahr 2004. Helles Köpfchen hat neben der Suchmaschine auch noch eigene Zeitungsartikel der Redaktion und man kann nachschauen, wie das Wetter wird. Außerdem findet man Links zu vielen Spielen im Internet.

Weitere Suchmaschinen für Kinder heißen „Blinde Kuh“ und „Frag Finn“.



Zu „Helles Köpfchen“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.