2024 wird gefeiert: 10 Jahre Klexikon und 5 Jahre MiniKlexikon!

Zentaur

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Eine Statue von einem Zentauren, die in Frankreich steht

Ein Zentaur oder Kentaur ist ein Fabelwesen. Es sieht aus wie ein Pferd, hat aber den Oberkörper, die Arme und den Kopf eines Menschen. Das Wesen kommt aus der Welt der griechischen Sagen.

Die Zentauren haben einen menschlichen König zum Vater: Ixion, der König der Lapithen. Das war ein Volk im Alten Griechenland. Die Mutter war eine griechische Göttin, Hera. Die Zentauren führten schließlich Krieg gegen die Lapithen. Außerdem stahlen sie die Frauen und Kinder der Lapithen.

In den Sagen sind die Zentauren zwar weise, aber sie misstrauen den Menschen. Oft verhalten sie sich brutal und haben schlechte Laune. Sie sind mit Pfeil und Bogen bewaffnet oder mit einem Knüppel.

Nur der Zentaur Chiron oder Cheiron hilft gern den Menschen. Er lebt von den anderen Zentauren getrennt. Er war der Lehrer von berühmten Griechen wie dem Helden Achilles, der bei Troja gekämpft haben soll.




Zu „Zentaur“ findet ihr mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.