Klexikon.de ist die größte Wikipedia für Kinder! Wir erklären auch das Corona-Virus und was eine Pandemie ist. Bleibt gesund und bitte auch zu Hause!

Kopftuch

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Mädchen in Gambia mit Kopftuch

Ein Kopftuch ist ein Kleidungsstück, das man auf dem Kopf trägt. Es besteht aus einem Stück Stoff. Das ist meist viereckig und wird gefaltet. Am Hinterkopf oder unter dem Kinn bindet man es zusammen. Manchmal wird es auch mit Nadeln zusammengehalten. Kopftücher tragen eher Frauen. Es gibt aber auch solche für Männer.

Es gibt viele Gründe, warum Menschen ein Kopftuch tragen. Manche wollen damit ihre Haare vor Schmutz und Staub schützen. Andere wollen sich vor der Sonne oder vor der Kälte schützen. Wieder andere finden es einfach schick, ein Kopftuch zu tragen. In vielen Religionen und Kulturen, ist es üblich ein Kopftuch zu tragen. Die Nonnen im Kloster tragen beispielsweise ein Kopftuch. Man nennt es hier aber eher Schleier. Im Islam ist das Tragen eines Kopftuches unter Frauen weit verbreitet. Dort nennt man ein Kopftuch Hidschab.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Kopftuch“ haben die Blinde Kuh und Frag Finn.